Außerdem: Ergebnisse der WordPress-4.3-Retrospektive; Baidu wird Standardsuchmaschine für Edge in China

Fast Forward: Neo4j 2.3.0, App-Nutzung und Fingerabdruck-Diebstahl
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward gehen wir unter anderem der Frage nach, wie sich die Macht der Gewohnheit auf die App-Nutzung auswirkt und warum für Paypal die Reihenfolge von Cipher Suites und die TLS-Version eine wichtige Rolle spielen. Außerdem gab es ein Update für Neo4j, mit dem die Datenbank einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht hat sowie die Veröffentlichung der Ergebnisse der Retrospektive zum Release von WordPress 4.3. Ebenso wurde bekanntgegeben, dass Baidu die Standardsuchmaschine für Edge in China wird – und dass deutlich mehr Fingerabdrücke von US-Regierungsservern gestohlen wurden als ursprünglich angenommen.

Die Macht der Gewohnheit bei der App-Nutzung

Gerade ist der U.S. Mobile App Report der US-amerikanischen Marktforschungsfirma comScore für 2015 erschienen und bietet für App-Entwickler spannende Erkenntnisse. Einige davon machte Andrew Lipsman, Vizepräsident der Firma, jetzt via Blogpost zugänglich. Darin geht es vor allem um Nutzungszeiten und wie sehr sich darin Gewohnheiten ausdrücken. Die Forscher konnten herausfinden, dass durchschnittlich die Hälfte der Nutzungszeit auf eine Hauptapp entfiel und fast 90 Prozent der Zeit sich auf nur fünf Apps verteilte. Dazu passt, dass sich die meistgenutzten Apps mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf dem Homescreen befinden. Man ist sich allerdings unsicher, ob die Platzierung auf dem Homescreen Resultat oder Auslöser der hohen Nutzung einer App ist.

Wir hatten uns schon vor einiger Zeit gefragt, wie Langeweile als UX-Faktor betrachtet werden kann. Langeweile entsteht auch deshalb, weil Gewohnheit das Gesichtsfeld einschränkt. Um diese Schranke zu überwinden, müssen Entwickler das Problem aber zunächst einmal kennen, wobei die App-Studie helfen kann. Alternativ wäre es interessant, Wege zu finden, die Macht der Gewohnheit für sich arbeiten zu lassen, um sie zu brechen.

Neo4j 2.3.0 Milestone 3 Release ist da

Gute Neuigkeiten für alle Neo4j-Alpha-Entwickler: Das dritte (und finale) Milestone-Release von Neo4j 2.3 steht zum Download bereit. Zu den neuen Features zählen die verbesserte Empfehlungsfunktion durch Triadic Selection, die Unterstützung von Powershell Scripts für Windows-Geräte und Query-Warnungen im Neo4j-Browser. Weitere Features sind unter anderem:

  • Range queries can now be solved using index seeks
  • Function exists() may use index scan
  • LIMIT influences planning costs
  • Inequality predicates can now be chained on the form 0 < n.prop < 10

Mit diesem Release ist Neo4j 2.3 fast vollständig; aus diesem Grund bittet das Entwicklerteam um ausgiebige Tests und Feedback. Die vollständigen Release-Informationen finden sich im Neo4j-Blog.

PayPal: TLS-Version und Cipher-Suites-Rangfolge

Meistens ist nur eine Sache sicher, wenn man über die Sicherheit im Internet spricht: sie ist konstanten Veränderungen unterworfen. Neue Betriebssysteme und die Pflege älterer Software machen es notwendig, die spezifischen Sicherheitsprotokolle und Verschlüsselungsalgorithmen stetig anzupassen und weiterzuentwickeln. Vor kurzem hat das kalifornische Unternehmen PayPal die TLS Cipher Suites seiner Homepage neu evaluiert. Warum für PayPal die TLS-Version und die Rangfolge der Cipher Suites besonders wichtig sind, beantwortet Hubert Le Van Gong in seinem Artikel.

Ergebnisse der WordPress 4.3 Retrospektive veröffentlicht

WordPress 4.3 ist zwar bereits vor gut einem Monat erschienen, erst jetzt wurden aber im WordPress-Blog die Ergebnisse der Retrospektive zum letzten Release der beliebten Content-Management- und Blogging-Software veröffentlicht. Darin erklärt Konstantin Obenland, was bei der Arbeit an dem Release gut gelaufen ist und wo es noch Verbesserungsbedarf für künftige Releases gibt. Zwar überwiegen dabei die Punkte in der „Should be improved“-Liste, insgesamt erklärt das Team aber:

Almost everything went really smooth.

Baidu wird Standardsuche für Edge in China

Microsoft hat eine Partnerschaft mit Baidu, dem chinesischen Marktführer unter den Suchmaschinen, abgeschlossen. Im Zuge der Kooperation wird Microsoft Baidu.com als Startseite und Standard-Suchmaschine in Microsoft Edge einrichten. Baidu wird im Gegenzug Windows-Universal-Apps für Suche, Video, Cloud und Karten für Windows 10 anbieten. Zusätzlich soll ein neuer Vertriebskanal namens „Windows 10 Express“ chinesischen Nutzern den Download von offiziellen Windows-10-Versionen erleichtern. Interessant an den Neuigkeiten ist vor allem, dass Microsoft seiner eigenen Suchmaschine Bing damit einen Platz in der zweiten Reihe verpasst. Microsofts Schachzug, der Konkurrenz den Vorzug zu geben, dürfte sich auf lange Sicht aber durchaus bezahlt machen – immerhin sorgt der Softwarekonzern dafür, dass sein neues Betriebssystem auch im Reich der Mitte Verbreitung findet.

Fingerabdrücke von US-Regierungsservern gestohlen

well, that’s very bad“ – Führt man sich die Ausmaße des Hacks des U.S. Office of Personnel Management vor Augen, kann man dieser Einschätzung des US-Techmagazins wired.com durchaus folgen. Anfang Juli war die Behörde mit der Nachricht an die Öffentlichkeit getreten, dass über 21 Millionen Sozialversicherungsnummern von US-Regierungsmitarbeitern gestohlen wurden, woraufhin die Direktorin der Behörde, Katherine Archuleta, ihren Rücktritt erklären musste. Bereits damals war bekannt, dass außerdem 1,1 Millionen Fingerabdrücke in die Hände der vermutlich von China aus operierenden Hacker gefallen waren. Bei der Aufarbeitung der Sicherheitspanne hat sich jetzt herausgestellt, dass weit mehr, nämlich 5,6 Millionen Fingerabdrücke, gestohlen wurden – teils von hochrangigen Behördenmitarbeitern sowie von Geheimdienst- und Militärpersonal mit Sicherheitsfreigabe. Die entwendeten Daten dürften also durchaus von (außen-) politischer Relevanz sein.

Aufmacherbild: Fingerprint (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Derek Hatfield

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -