Nginx populärster Server unter Top-1000-Websites
Kommentare

Wie das Web-Tech-Umfrageunternehmen W3Techs berichtet hat, bedient der HTTP-Server Nginx mit einem Anteil von 34,9 Prozent die Mehrheit der 1.000 Websites mit dem höchsten weltweiten Traffic. Besonders

Wie das Web-Tech-Umfrageunternehmen W3Techs berichtet hat, bedient der HTTP-Server Nginx mit einem Anteil von 34,9 Prozent die Mehrheit der 1.000 Websites mit dem höchsten weltweiten Traffic. Besonders in seinem Heimatland Russland kann Nginx punkten und erzielt dort einen Anteil von zwei Dritteln. Generell messen die W3Techs dem Webserver einen vorbildlichen Anstieg zu: War im Jahr 2009 bloß eine von 28 Websites Nginx-betrieben, ist es heute schon jede siebte.

Der Großteil der Abnehmer für Nginx scheinen PHP-Entwickler zu sein, da der HTTP-Server zu 95,4 Prozent genutzt wird, um den Elephpanten zum Tanzen zu bringen. Auch eine interessante Randnotiz ist, dass 98,7 Prozent aller Nginx-Installationen auf Unix-artigen Betriebssystemen laufen.

Die Konkurrenz zu Nginx verliert indes stetig. Der Graph zeichnet dabei für Apache httpd und Nginx genau gegenläufige Bilder: Während Apache mit 65 Prozent Gesamtanteil die Masse bedient, sinkt sein Anteil, je mehr Traffic auf der jeweiligen Seite herrscht. Nginx hingegen wird besonders bei High Traffic Websites gerne verwendet.

Man ist geneigt daraus zu schließen, dass Mainstream-Websites dem gut dokumentierten und lang etablierten Apache Server den Rücken kehren, sobald ein wenig mehr Leistung erforderlich ist. Und angesichts der jüngsten Abwärts-Skalierung der Nginx-Dokumentation könnte es auch im Mainstream-Bereich für den Apache bald eng werden.

Bild: X impossible sign von Shutterstock / Urheberrecht: Yuriy Vlasenko

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -