Außerdem: SQL Server 2016 Developer Image

Fast Forward: Security-Fixes für Node.js, HDInsight für IntelliJ & Happy Birthday Laravel
Kommentare

Heute im Fast Forward: Das Node.js-Team kündigt Security-Fixes für alle Node-Versionen an, Laravel feiert 5. Geburtstag und das SQL Server 2016 Developer Image steht jetzt in der Azure-Galerie bereit. Außerdem ist das HDInsight-Tool für IntelliJ allgemein verfügbar, wir klären über Regular Expressions auf und zeigen den Einsatz von SharePoint-Add-Ins mit Kendo UI.

Node.js-Team kündigt Security-Fixes für alle Node-Versionen an

Noch diese Woche sollen alle Versionen der JavaScript-Runtime-Plattform Node.js jeweils ein Update erhalten, das wichtige Security-Fixes mit sich bringen wird. Grund dafür sind zwei kürzlich in Node.js entdeckte Sicherheitslücken in der V8-Engine und dem HTTP-Processing sowie ein Usability-Problem, das ebenfalls für Angriffe auf Node.js ausgenutzt werden kann.

Betroffen von den Schwachstellen sind alle Versionen von Node.js; Rod Vagg weist im Node.js-Blog allerdings darauf hin, dass der Support für Node v5.x Ende des Monats eingestellt werden soll. Das kommende Update dürfte damit das letzte Security-Release für diese Version sein; Usern wird darum dringend die Migration zu v6 oder v4 LTS empfohlen. Alle Informationen zu den anstehenden Security-Releases finden sich im oben genannten Blogpost; die Updates sollen planmäßig Ende der Woche zur Verfügung stehen.

Wie alt? So alt! Laravel wird 5

Ganze fünf Jahre ist es her, dass Laraval erstmals das Licht der Welt erblickte. Das quelloffene PHP-Web-App-Framework wurde von Tyler Otwell 2011 vorgestellt und hat es passenderweise auf bislang fünf Versionsnummern gebracht. Wir können uns Eric L. Barnes, der im Laravel Blog noch einmal alle Features aufzählt, um die Laravel im Laufe der Jahre gewachsen ist, nur anschließen: Happy Birthday!

SQL Server 2016 Developer Image jetzt in der Azure-Galerie

Ab sofort ist das SQL Server 2016 Developer Image in Microsofts Azure Gallery nutzbar. Zur Entwicklung und dem Testen von SQL-Server-Applikationen gedacht, umfasst das Developer Image sämtliche Features des Enterprise-Pakets, lässt sich jedoch nicht in Produktionsumgebungen einbauen. Es ist kostenfrei verfügbar, bezahlt werden muss nur die zugrunde liegende Virtual Machine, wobei diese jederzeit gestoppt und nach Bedarf gestartet werden kann. Die genauen Spezifikationen des SQL Server 2016 Developer Images lassen sich im offiziellen Post nachlesen.

HDInsight-Tool für IntelliJ allgemein verfügbar

Die Entwicklung von Spark-Applikationen mit HDInsight ist für Einsteiger oft schwierig; auch der Entwicklungszyklus einer solchen App ist lang und mühsam. Dem will das Microsoft-Azure-Team entgegenwirken und hat jetzt das sogenannte HDInsight-Tool für IntelliJ veröffentlicht. Das Tool soll den Start mit HDInsight Spark wesentlich vereinfachen und auch fortgeschrittenen Nutzern ein schnelleres und einfacheres Entwicklungserlebnis bieten. Einen Überblick über die Funktionsweise und Vorteile des IntelliJ-HDInsight-Tools bietet der zugehörige Blogbeitrag.

RegExes – Keyboard-Facepalm oder doch Struktur?

Regular Expressions (RegExes oder RegExps) sind ein mächtiges Tool für alle Eingeweihten und Hexenwerk für die Unwissenden. Zum Durchsuchen von Strings stellen sie eine Metasprache dar, die gewünschte Abschnitte einfach und genauestens bestimmt. E-Mail Adressen, verschiedene Namensvariationen – alles keine Hindernisse mehr, sobald man mit der Syntax vertraut ist. Um genau das zu erreichen, hat Akiel Khan ein Step-by-Step Tutorial zusammengestellt – und mit einem Quäntchen Glück können wir am Ende auch herausfinden, was das hier bedeutet:
[kc]ath?[ae]?(r|l)(i|ee|y)ne?

How To: SharePoint-Add-Ins mit Kendo UI

Microsofts Web-App-Plattform SharePoint gilt als hochgradig erweiterbar. Features lassen sich durch sogenannte Add-Ins integrieren. Eine schnelle Umfrage unter Kollegen? Ein Tool, um Locations anzeigen zu lassen? Alles kein Problem. Auch UI-Funktionalitäten lassen sich auf diese Weise einfügen, etwa die der Komponentenbibliothek Kendo UI. Wie man SharePoint-Add-Ins mit Kendo UI erstellt, zeigt nun ein detaillierter Artikel von John Bristowe. Daneben kommt dabei auch Visual Studio zum Einsatz.

Aufmacherbild: french bulldog with happy birthday cake and candles (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Javier Brosch

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -