Außerdem: Erster Release Candidate von React v0.14 ist erschienen, neuer Development-Build für MongoDB

Fast Forward: Updates für Node.js und PhpStorm, WordPress 4.4 und Translator-App für Windows 10
Keine Kommentare

Update-Galore im heutigen Fast Forward: Node.js hat eine neue Stable-Version bekommen, für PhpStorm 9.5 EAP gibt es einen neuen Build und auch MongoDB hat einen neuen Development-Build erhalten. Außerdem gibt es Microsofts Translater-App nun auch für Windows 10, die Entwicklung von WordPress 4.4 schreitet weiter voran und der erste Release Candidate von React v0.14 ist da.

Node v4.1.0 (Stable) ist erschienen

Schon kurz nach dem letzten Major-Release von Node.js ist mit Version 4.1.0 ein neues Update erschienen. Im Gepäck hat es vor allem mehrere Bug-Fixes, aber auch einige kleinere Verbesserungen. Dazu gehört zum Beispiel, dass Buffer nun mit JavaScript anstatt wie bisher mit C++ erstellt werden. Zudem wurde npm mit dem Upgrade zu Version 2.14.3 und die v8-Engine mit dem Upgrade zu Version 4.5.103.33 versehen. Alle Änderungen sowie eine Übersicht über bekannte Probleme sind im entsprechenden Eintrag im Node.js-Blog zu finden. Dort steht die neue Version auch zum Download zur Verfügung.

Erster Release Candidate von React v0.14 veröffentlicht

Schon im Juli gab es mit der ersten Beta-Version der kommenden React-Version, React 0.14, einen ersten Ausblick auf die neuen Features der Library. Gut drei Monate später steht nun der erste Release Candidate zur Verfügung und bringt neben einigen Bug-Fixes auch einige spannende Neuerungen mit sich:

  • Aufsplittung des Haupt-react-Pakets in zwei Pakete (react und react-dom)
  • DOM Node refs
  • Stateless Funktions-Komponenten
  • Deprecation of react-tools
  • Optimierungen für den Compiler

Mehr Informationen zu den Änderungen sowie den Breaking Changes in React v0.14 RC bietet der zugehörige Blogpost. Dort steht der Release Candidate auch zum ausführlichen Testen zur Verfügung.

Nächster EAP-Build von PhpStorm 9.5 erschienen

Mit Build 142.4912 ist der nächste Build von PhpStorm 9.5 im Early Access Program erschienen. Er bringt auch dieses Mal wieder einige Verbesserungen sowie mehrere Bug-Fixes mit sich. So sorgt der Support von Context Sensitive Lexer und yield from; für einen verbesserten PHP7-Support; zudem wurde die Code-Completion-Funktionalität deutlich verbessert. Auch die Debug-Konsole wurde leicht überarbeitet; ebenso bietet die neue IDE-Version nun auch Completion von Sprachen für persistente Injections nach @lang;. Alle Änderungen sind noch einmal übersichtlich in den Release Notes zusammengefasst; der neue Build steht im Rahmen des Early Access Programs auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung und kann so bis zu 30 Tage lang auch ohne gültige Lizenz getestet werden.

Release von MongoDB 3.1.8

Wie man jetzt auf dem Blog der Entwicklerfirma MongoDB, Inc. erfahren kann, ist die neueste Version ihrer namensgebenden Open-Source-Datenbank erschienen. Zu beachten ist, dass es sich bei Version 3.1.8 von MongoDB um ein Development-Release handelt, das nicht für den Einsatz in der Produktion gedacht ist, sondern zu Testing-Zwecken veröffentlicht wurde. Über die vorgenommenen Bug-Fixes und neuen Features kann man sich ausführlicher in den Release Notes informieren.

MS-Translator für Windows 10

Microsoft hat seine bislang nur für Apple iOS und Android (bzw. deren Watch-Versionen) verfügbare Translator-App um eine Ausgabe für Windows 10 erweitert. Die kostenlose App kann bis zu fünfzig Sprachen übersetzen, die wahlweise durch Copy & Paste, Spracheingabe oder Fotographie eines Textes eingepflegt werden können. Andersherum kann man sich die Übersetzung von der App vorlesen lassen – sogar mit Akzent eines jeweiligen Muttersprachlers. Eine aufschlussreiche Bildergalerie hat die Supersite for Windows online gestellt, den Download gibt es auf der Homepage von Microsoft.

Neuigkeiten bei Appcelerator

Die finale Version von Apples mobilem Betriebssystem iOS 9 ist gerade erst erschienen, da veröffentlicht die kalifornische Entwicklerfirma Appcelerator schon ein Kompatibilitätsupdate für ihr Open-Source-Crossplattform-SDK Titanium. Es erlaubt Entwicklern auf der Stelle, ihre Apps dem neuen Betriebssystem anzupassen. Mit dem Update wird gleichzeitig die Interaktion von iOS- und watchOS-2-Apps ermöglicht.

Außerdem wird im selben Eintrag auf dem Firmenblog mit Labs ein neues Element der Appcelerator Platform vorgestellt. Labs dient dazu, den Austausch mit der Community zu fördern, um neue Produkte den Wünschen der Entwickler anzupassen. Unter anderem enthält es Tools für dynamisches Design und die Beta-Distribution sowie Analysefunktionen und erweiterten API-Support. Als wenn das nicht schon genug wäre, lässt Scott Davenport zum Ende des Posts noch weitere Neuerung für die Zukunft durchschimmern. Man darf also gespannt sein …

WordPress-4.4-Entwicklung geht weiter voran

Im Blog des Core-Development-Teams informiert Jeremy Felt jetzt über die anstehenden Aufgaben im Entwicklungsprozess von WordPress 4.4. Beispielsweise fällt mit dem Commit von WP_Network dessen intensives Testing an, worauf der für die nächste Zeit geplante Commit von WP_Site erfolgen soll, der ebenfalls eine ausgiebige Testingphase nach sich ziehen wird. Damit sind zwei wichtige Ziele erreicht, weswegen Felt für die Zukunft immer kleinere Aufgabenstellungen erwartet. Ob WP_Site_Query und WP_Network_Query noch in Angriff genommen oder auf Version 4.5 verschoben werden müssen, wird sich dagegen je nach Stand der Entwicklung entscheiden.

ML Conference 2019

Workshop: Machine Learning 101++ using Python

mit Dr. Pieter Buteneers (Chatlayer.ai)

Honey Bee Conservation using Deep Learning

mit Thiago da Silva Alves, Jean Metz (JArchitects)

Aufmacherbild: Beautifully structured supercell thunderstorm in American Plains (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Minerva Studio

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -