Außerdem: Microsoft veröffentlicht CTP des SQL Server vNext Management Pack

Fast Forward: Node v7.4.0 (Current) verfügbar & welches CMS passt zu mir?
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Mit Node v7.4.0 steht nach den gestrigen Updates auch für die Current-Version von Node.js ein Maintenance-Release zur Verfügung und wir gehen der Frage nach, wie man sich für das richtige Content-Management-System entscheidet. Außerdem hat Microsoft die CTP des SQL Server vNext Management Packs veröffentlicht, so lassen sich Apps mit React Native animieren und das Awareness API hilft in Android bei der Abfrage von Userdaten.

Microsoft veröffentlicht CTP des SQL Server vNext Management Pack

Microsoft hat das Release eines neuen Management Packs für den SQL Server vNext veröffentlicht. Die Community Technical Preview 1 des Microsoft System Center Management Pack steht ab sofort zur Verfügung. Eines der neuen Features ist unter anderem Plattformunabhängigkeit, wodurch das Monitoring von SQL vNext auf Linux und Windows ermöglicht wird. Außerdem ist zusätzlich zum herkömmlichen Agent Monitoring mit dem neuen Management Pack ein Agentless Monitoring verfügbar. Weiterhin wird die Script-Nutzung eingestellt; stattdessen werden .Net-Framework-Module genutzt, die für eine bessere Ressourcennutzung sorgen sollen. Weitere Details zu den neuen Funktionen befinden sich im Operations Guide, der zusammen mit dem Management Pack heruntergeladen werden kann.

Android: Awareness API für die Abfrage von Userdaten

Wo ist der User meiner App gerade, sind Beacons in seiner Nähe und benutzt er Kopfhörer? Das sind nur einige der Informationen, die manch eine App braucht, um die bestmögliche User Experience zu gewährleisten. Das neue Awareness API von Google für Android unterstützt Entwickler nun darin, auf einfache Weise gleich sieben Informationen dieser Art abzurufen. „Time, location, places, Beacons, headphones, activity, and even weather“, so fasst James Montemagno den Umfang des APIs zusammen und erklärt auch gleich, wie man all das ganz einfach für eigene Apps nutzen kann. Sein Tutorial führt den Leser von Download des NuGet-Pakets bis zur Abfrage der Informationen in einer App durch den Arbeitsprozess mit dem Awareness API.

Apps animieren mit React Native

Wer sich schon mal mit Googles Material Design auseinandergesetzt hat, weiß, dass Animationen dort von zentraler Bedeutung sind – und zwar ohne, dass es an jeder Ecke blinkt. Vielmehr dienen kleine Bewegungen am Bildschirm dazu, dem Nutzer anschaulich zu vermitteln, was gerade in der App passiert. Das dient der Usability – und zwar auch jenseits des Material Designs. Eine praktische Anleitung dafür, wie man solche Animationen für React-Native-Apps umsetzt, hat Wernher-Bel Ancheta geschrieben. Er erklärt, wie man visuelles Feedback in Apps gibt, den Status eines Vorgangs animiert darstellt, Veränderungen miteinander verbindet und die Aufmerksamkeit des Nutzers (unaufdringlich) leitet. Die Zeiten der blinkenden Pfeile sind vorbei; das Zeitalter der Animation hat vielleicht erst begonnen.

Node v7.4.0 (Current) steht zur Verfügung

Erst gestern berichteten wir über Updates für die aktuellen Long-Term-Support-Versionen von Node.js, nun steht auch für die Current-Version mit Node v7.4.0 eine neue Version zur Verfügung. Auch hier stehen vor allem Bug-Fixes im Vordergrund: So wurde etwa die Performance der Buffer-Allocation und von Buffer.from() deutlich beschleunigt. Auch die Performance von EventEmitter.once() sowie http server wurde verbessert, ebenso wurde npm auf Version v4.0.5 aktualisiert. Alle Änderungen lassen sich im zugehörigen Blogpost nachlesen, dort steht Node v7.4.0 (Current) auch zum Download zur Verfügung.

Welches CMS passt zu mir?

Ein modernes CMS sollte definitiv einen Editor für Text-Content mitbringen, den jeder versteht. Das ist klar. Die Formatierung von Texten darf nicht schwerer sein als in Word – aber was ist, wenn man für dieses schöne, einfache Interface andere Funktionalitäten opfern müsste? Shawn Moore hat sieben Faktoren identifiziert, die man bei der Auswahl des richtigen CMS bedenken und abwägen sollte. Wer sich falsch entscheidet, verliert unter Umständen nämlich viel Zeit und Geld!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -