Außerdem: Windows 10 SDK Preview Build 17040 verfügbar

Fast Forward: Orchard Core Beta 1 & Neue Azure Services für die Migration von VMware
Kommentare

Heute im Fast Forward: Windows 10 SDK Preview Build 17040 verfügbar | Orchard Core Beta 1 ist erschienen | Neue Azure Services für die Migration von VMware | SQL Query Optimierung – it’s a thing

Windows 10 SDK Preview Build 17040 verfügbar

Microsoft hat einen neuen Windows 10 SDK Preview Insider Build veröffentlicht. Der Insider Build mit der Versionsnummer 17040 ist ab sofort verfügbar und kann in Kombination mit der Windows 10 Insider Preview 17040 oder neueren Builds genutzt werden. Die Preview 17040 auf das SDK kommt erneut mit einigen Bug-Fixes sowie noch in der Entwicklung befindlichen Änderungen an der API Surface Area daher. Der SDK Preview Build kann über die Developer Section auf dem Windows-Insider-Portal heruntergeladen werden.

Orchard Core Beta 1 ist erschienen

Nach zwei Jahren Entwicklungsarbeit an Orchard auf .NET Core ist nun die erste Beta-Version erschienen. Bei Orchard Core handelt es sich um eine Neuentwicklung von Orchard auf ASP.NET Core, die aus zwei unterschiedlichen Teilen besteht: dem Orchard Core Framework und dem Orchard Core CMS. Das Framework ermöglicht das Erstellen von modularen, mandantenfähigen Applikationen auf ASP.NET Core und wird unabhängig vom CMS auf nuget.org ausgeliefert. Orchard Core Beta 1 bringt neben Performanceverbesserungen auch Angleichungen an die Entwicklungsmodelle von ASP.NET Core mit. Ausführliche Informationen zur Beta-Version bietet der .NET Web Development and Tools Blog.

SQL Query Optimierung – it’s a thing

Datenbanken spielen bei Zugriffszeiten auf Webseiten eine große Rolle. Aber zu häufig wird nur der reine Code optimiert, während Querys vergessen werden. Bei Webseitenverwaltungstools wie WordPress zeigt sich das Problem deutlich: Default-Querys sparen nicht an „Joins“ und „Full Table Scans“, auch wenn das mitunter acht bis zehn Sekunden in Anspruch nimmt. Zum Erkennen und Optimieren solcher Querys eignet sich sowohl das EXPLAIN-SQL-Statement, als auch die graphische Datenbankdarstellung der MySQL Workbench gut. Im Artikel von Issa Breibish gibt es dazu weitere Infos.

Neue Azure Services für die Migration von VMware

Wie das Microsoft-Azure-Team auf seinem Blog bekanntgab, stehen Azure-Kunden künftig neue Services zur Verfügung, die sie bei der Migration ihrer VMware zu Azure unterstützen sollen. Mit Azure Migrate sollen phasenweise ganze Mehr-Server-Anwendungen migriert werden können; die Funktion wird ab dem 27. November bereitgestellt. Zu den Azure Services zählen eine Reihe von Services, die ganz ohne Migration oder Deployment mit VMware Workloads zusammenarbeiten und in der Cloud und On-Premises für ein sicheres Environment sorgen: Dazu gehören unter anderem Azure Backup, Azure Site Recovery und das Azure Security Center. Weitere Hinweise sowie eine Hinweissammlung zu Migration zu Azure bietet der oben genannte Blogbeitrag.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -