jQuery – 3 Plugins für Galerien mit Style

 Die JavaScript-Library jQuery hilft Webentwicklern dabei, eine einladende Site zu gestalten. Sie stellt Funktionen zur DOM-Navigation und –Manipulation zur Verfügung – ermöglicht also zum Beispiel die Einbindung von Animationen, Effekten und Events. Wir stellen drei jQuery-Plugins vor, mit denen man Seiten durch optisch ansprechende Galerien aufwerten kann.

Fast Forward: WordPress, TYPO3/Neos & das Commodore-Comeback

 Heute im Fast Forward geht es unter anderem um die neue Beta-Version von WordPress 4.3, den ersten Build von PhpStorm 9.0.1 im Early Access Programm und die Ergebnisse der Abstimmung der TYPO3-Mitglieder zur Trennung der TYPO3 Association und des Neos-Teams. Dazu kommen noch weitere Neuigkeiten – etwa die Rückkehr des Commodore als Smartphone.

Docker Network Magic – der elegante Umgang mit Netzwerken

 Jeder, der mit Docker experimentiert, kann mit dieser Linux-Container-Technologie außerordentlich schnell Erfolge erzielen. Der Docker Daemon sorgt im Hintergrund dafür, dass viele notwendige Dinge wie Isolierung der Prozesse, Bereitstellen des Dateisystems, Konfigurationen und das Netzwerk bereits irgendwie geregelt sind.

Servermonitoring mit Nagios: Build und Konfiguration in Ubuntu

 Um die Verfügbarkeit komplexer IT-Infrastrukturen zu gewährleisten, müssen diese automatisiert überwacht werden. Hierfür gibt es diverse Monitoringsoftware auf dem Markt, eine davon ist Nagios. Nagios vereint eine Sammlung von Modulen, die zur Überwachung, beispielsweise von Netzwerken, Hosts und Diensten, genutzt werden kann. Nagios selbst ist als Software frei verfügbar und steht unter der GNU GPL. Es steht als fertige Binary für diverse Linux-Distributionen zur Verfügung, ebenso besteht die Möglichkeit, den Quellcode von der Website zu beziehen und die Binary selbst zu kompilieren.

Business-driven Development – mehr als nur Business!

 Mit Business-driven Development (BDD) bezeichnet man das Entwickeln von IT-Lösungen, die direkt auf den Bedarf bzw. die Anforderungen von Unternehmen zugeschnitten sind. Häufig kommt beim BDD ein modellbezogener Ansatz zum Einsatz, der zunächst an der Business-Strategie, der Nachfrage und den Zielen anknüpft. Soweit die allgemeine Definition des Begriffs. Doch wie lassen sich diese theoretischen Prinzipien in die Praxis umsetzen? Einige Gedanken dazu aus dem Entwickleralltag.

Portorientierte Entwicklung und BEEP

 Mobile Apps, Desktopanwendungen oder Rich Internet Applications im Browser verwenden immer häufiger Web-APIs, die komfortabel Dienste im Netz nutzbar machen. Anwender bemängeln jedoch Wartezeiten und langsame Reaktionen grafischer Oberflächen und Webseiten. Eine mögliche Ursache ist das für die Verbindung genutzte Anwendungsprotokoll. Welche Möglichkeiten müssen also neue Standards bieten und wie kann das bereits 2001 als Standard veröffentlichte Blocks Extensible Exchange Protocol (BEEP) bei der Suche helfen?

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -