Die Tron-Legacy der virtuellen Terrains

 Endlose Weiten in Flugsimulationen, urbane Kriegsgebiete, Insel-, Dschungel- und Wüstengebiete, Minecraft-Landschaften und Planetenoberflächen – die Erschaffung von virtuellen Welten ist facettenreich und eine Herausforderung für jeden Spieleentwickler. Im Fokus des folgenden Beitrags stehen prozedural erzeugte Landschaften und ihre Darstellung mithilfe von Height Maps, Texture-Array- und Texture-Buffer-Objekten.

Node.js ist in der Industrie angekommen

 Von Anfang an haben sich etliche Konzerne für Node.js begeistern können, dem JavaScript-Tool, das serverseitig für skalierbare Anwendungen genutzt werden will. Und in den vergangenen Jahren haben sich

Schneller zum Ziel

 Mit der steigenden Anzahl von Multi-Core-CPUs in modernen Rechnern steigt gleichzeitig der Bedarf nach mit Mitteln der Parallelprogrammierung erstellter Software, die diese verbesserten Hardwareressourcen auch ausnutzen kann. Vorgestellt werden in diesem Artikel Techniken, mit denen C++-Entwickler ihre Anwendungen parallelisieren können.

Usability von UML-Editoren

 Fünfzehn Studenten der Universität Duisburg-Essen machten es sich zur Aufgabe, im Rahmen eines Praxisprojekts des Studiengangs „Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaften“ die Usability von UML-Editoren zu evaluieren. Des Weiteren wurde ein eigener Editor programmiert, mit dem man einen guten Einstieg in die Unified Modeling Language bieten möchte. Der folgende Artikel stellt die Kriterien für die Evaluation und die untersuchten UML-Editoren vor.

"PHP hat gewonnen"

 Google hatte sich lange vor dieser Aussage gedrückt, sah eigene Alternativen als technisch überlegen und hatte damit vielleicht nicht Unrecht. Doch einen Irrtum kann der Web-Gigant nicht leugnen: PHP

Memcached wird 10 Jahre alt

 Heute vor zehn Jahren erschuf Brad Fitzpatrick die Caching-Software Memcached, um die Server seines damaligen Blogging-Portals LiveJournal zu entlasten. Dafür nutzte er überzähligen Arbeitsspeicher

Varnish in fünf Akten

 Varnish ist eine ziemlich elegante Lösung, will man seiner Website Flügel verleihen. Das Cache-System bedarf allerdings einiger Konfiguration, bevor der Reverse HTTP-Proxy tut, was er soll. Sean T Allen,

Schnell zum Ziel mit klassischen Mitteln?!

  Delphi ist schon immer für eine schnelle und vor allen effiziente Anwendungsentwicklung bekannt. Gewissermaßen wurde das Rapid Application Development (RAD) erstmalig vollständig in Delphi umgesetzt. In andere Entwicklungsumgebungen ist vieles von diesem Konzept eingeflossen. Und heute? Wo steht Delphi zum jetzigen Zeitpunkt? Wir versuchen uns an einer Antwort.

From Dusk till Dawn

  Gameplay-relevante Tag-Nacht-Wechsel gehören zu den neuesten Features in aktuellen Computerspielen. Von nun an müssen wir uns als Programmierer damit befassen, wie man die Bewegung der Sonne in Abhängigkeit von der Jahreszeit und dem gewählten Spiele-Setting simulieren kann, welchen Einfluss der Sonnenstand auf die Lichtverhältnisse in der Spielewelt hat und wie sich damit verbunden die Farbverläufe am Himmel berechnen lassen.

Außen GUI, innen hui!

  Im Zeitalter der Smartphones und Tablets sind grafische Applikationen ein Muss geworden. Die Programmierung von GUIs auf der Ebene des Quelltextes ist allerdings nach wie vor aufwändig, da in klassischen statisch typisierten Programmiersprachen wie C++ relativ viel Code benötigt wird, um ein GUI zu implementieren. Doch es geht auch anders …

Die Effizienzmaschine

 Einer der wesentlichsten Zeitfresser in größeren Softwareprojekten ist die Erstellung der Datenstrukturen sowie vergleichsweise einfache, aber mehr oder weniger aufwändig zu kodierende Standardoperationen. Gerade solcher Code kann aber prima generiert werden. Stellt die verwendete Entwicklungsumgebung für das konkrete Problem keine geeigneten Werkzeuge bereit, kann man sich diese dank Xtext auch recht schnell selbst schreiben, was mit der aktuellen Version noch einfacher geworden ist.

Es werde Licht 2.0

  Post Processing und HDR-Rendering zählen zu den Schlüsseltechnologien moderner Computerspiele und 3-D-Anwendungen. Im Rahmen des heutigen Artikels erörtern wir, was sich inhaltlich hinter diesen Begriffen verbirgt und wie genau sich diese Techniken mithilfe von Frame- und Render-Buffer-Objekten in einer OpenGL-Anwendung implementieren lassen.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -