PageSpeed Beta für Nginx: ngx_pagespeed verfügbar
Kommentare

Zum Optimieren von Websites hat Google schon länger Werkzeuge parat. Unter anderem erschien im Jahr 2010 mod_pagespeed als Modul für den Apache Webserver. Damit ließ sich in Windeseile die Konfiguration

Zum Optimieren von Websites hat Google schon länger Werkzeuge parat. Unter anderem erschien im Jahr 2010 mod_pagespeed als Modul für den Apache Webserver. Damit ließ sich in Windeseile die Konfiguration des Servers für kürzere Ladezeiten optimieren. Etliche Web Hoster haben das Modul in ihren Servern übernommen, um von on the fly komprimierten Bildern, längeren Cache-Zeiten und CMS-optimierten Anpassungen zu profitieren.

Jetzt, da der Marktanteil von Nginx besonders bei den populären Websites immer weiter zunimmt, bietet Google sein Server-Modul unter dem Namen ngx_pagespeed auch für den russischen Webserver an. Die Beta-Version ist beim Content Delivery Network MaxCDN und beim WordPress-Hoster ZippyKid bereits im Einsatz. Das Spektrum dessen, was das Tool leistet, bleibt dasselbe: CSS, JavaScript und Bilder komprimieren, Cache verlängern, und viel mehr. Gemeinsam mit weiteren Freiwilligen wird das Tool auf GitHub kollaborativ entwickelt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -