Außerdem: Node v8.1.0 (Current) steht zur Verfügung

Fast Forward: Erste Alpha von PHP 7.2.0 verfügbar & Rust 1.18 ist erschienen
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Es sind Updates für Rust, Node v8 und TFS 2017.2 Update 2 erschienen. Außerdem gibt es zwei neue PHP-Versionen – und die erste Alpha von PHP 7.2.0. Ebenso dabei: ECMAScript 2015 und das JavaScript-Ökosystem im Überblick.

Erste Alpha von PHP 7.2.0 erschienen

Der Startschuss für die kommende PHP-Version PHP 7.2.0 ist gefallen, denn die erste Alpha steht zum Testen zur Verfügung. Sie bringt bereits eine ganze Reihe neuer Features mit sich, dazu kommen auch allerhand Bug-Fixes und kleinere Verbesserungen. Alle Neuerungen sind im NEWS-File zusammengefasst. PHP 7.2.0 Alpha 1 steht auf der Download-Seite zum Herunterladen zur Verfügung; die Windows-Binaries gibt es ebenfalls an der gewohnten Stelle. Die nächste Alpha der neuen PHP-Version soll am 22. Juni erscheinen; das finale Release ist für den 30. November 2017 geplant.

Darüber hinaus stehen mit PHP 7.1.6 und 7.0.20 auch Updates für die aktuellen PHP-Version zur Verfügung. Im Fokus stehen hier vor allem verschiedene Bug-Fixes; das Update auf eine der neuen Versionen wird darum empfohlen. Behoben werden unter anderem Probleme im Core, Opcache und phar. Alle Änderungen lassen sich in den zugehörigen Changelogs nachlesen:

Die neuen PHP-Versionen stehen auf der Download-Seite sowie der bekannten Seite für die Windows-Binaries zum Herunterladen bereit.

Rust 1.18 ist erschienen

Gemäß dem traditionellen Releasezyklus von sechs Wochen hat das Rust-Entwickler-Team sechs Wochen nach Version 1.17 gestern Version 1.18 veröffentlicht. Die neue Stable-Version der als Systemsprache konzipierten Sprache setzt laut offiziellem Blogpost den Fokus vor allem auf Sicherheit, Geschwindigkeit und Concurrency. So soll die Kompilierung von rustc 15 bis 20 Prozent schneller vonstatten gehen. Darüber hinaus wurde das bekannte pub-Keyword erweitert und lässt nun auch spezifische Restriktionen zu – ein Hilfsmittel, um APIs einfacher zu deklarieren. Ferner hat Rust 1.18 nun das neue Attribut #![windows_subsystem], um bei der Entwicklung grafischer Applikationen das /SUBSYSTEM-Flag zu kontrollieren, und für Tupel, Enum-Varaint-Fields und Structs beherrscht Rust nun automatisches Re-Ordering. Diese Neuerung soll dank reduziertem Padding für kleinere Dateigrößen sorgen. Weitere Details sind in den Release Notes zu Version 1.18 zusammengefasst.

Node v8.1.0 (Current) verfügbar

Mit Node v8.1.0 steht das erste Minor-Update für die kürzlich erschienene aktuelle Node.js-Version zur Verfügung. Im Vordergrund des Updates stehen vor allem verschiedene Bug-Fixes, darunter etwa das Update von libuv zu Version 1.12.0 und von npm auf Version 5.0.3. Außerdem können nun etwa Ports mithilfe von --inspect=0 gebunden werden, und die fs.exists()-Funktion arbeitet nun korrekt mit util.promisify(). Alle Änderungen lassen sich dem Changelog im Node.js-Blog entnehmen. Dort steht Node v8.1.0 (Current) auch zur Installation bereit.

ECMAScript 2015 und das JavaScript-Ökosystem im Überblick

Mehr und mehr JavaScript-Tools und -Frameworks werden entwickelt; auch ECMAScript 2015 an sich hat die eine oder andere Neuerung mitgebracht. Für Neueinsteiger in die Arbeit mit JavaScript kann das alles ganz schön verwirrend sein! Darum hat James Kolce eine Einführung in JavaScript verfasst, die den Stand der Dinge darlegt und einen Überblick über das Ökosystem rund um die Sprache herum gibt. Wofür nutze ich welches Tool; wie deploye ich eine JavaScript-Anwendung und was ist eigentlich eine Single-Page-Application? Wer eine dieser Fragen nicht spontan beantworten kann, sollte einen Blick auf das Tutorial werfen!

TFS 2017 Update 2 RC1 ab sofort verfügbar

Wie Brian Harry auf seinem Blog berichtet, steht der erste Release Candidate für Team Foundation Server 2017 Update 2 bereit. Bei dem Update handele es sich um ein „Go-Live“ Release, das bereits für die Produktion genutzt werden kann. Ein Blick auf die Release Notes verrät, dass das Update 2 eine Menge Neuerungen im Gepäck hat, die so gut wie alle Bereiche von Microsofts TFS betreffen, aber keine Breaking Changes enthalten. Ein zweiter Release Candidate soll in ungefähr einem Monat folgen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -