PHP auf Windows Azure – Ein Testlauf in Bildern
Kommentare

Michelangelo van Dam hat in einem ausführlichen Blog-Eintrag seinen ersten Testlauf mit Windows Azure und dem Deployment eines einfachen PHP-Scripts dokumentiert.
Grundvoraussetzung zum Start in die

Michelangelo van Dam hat in einem ausführlichen Blog-Eintrag seinen ersten Testlauf mit Windows Azure und dem Deployment eines einfachen PHP-Scripts dokumentiert.

Grundvoraussetzung zum Start in die Microsoft-Wolke ist, dass Ihr Windows als Betriebssystem auf Eurem Rechner oder in der VM installiert, da das Windows Azure SDK bislang nur für Windows 7, Windows Vista, Windows Vista SP1, Windows XP SP2+, Windows Server 2003 SP1+, Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2 zur Verfügung steht. Die PHP-Pakete liegen im Windows Azure SDK for PHP.

Als nächster Schritt folgt die Anmeldung bei der Windows Azure Trial, die Euch einen 90-tägigen, kostenlosen Zugang zur Microsoft-Cloud verschafft. Dafür benötigt Ihr eine gültige Kreditkarte, auch wenn Microsoft beteuert, von Euch ohne zusätzliche Einwilligung kein Geld abzubuchen.

Windowe Azure for PHP: Deployment-Typ und -Region auswählen

Anschließend erhaltet Ihr Zugriff auf Euren Web Server, den Speicher, die Datenbanken, das CDN und einiges mehr. Dann wählt Ihr Eure bevorzugte Region aus, in der sich die Server physisch befinden sollen. Wenn Ihr den Hosted Service eingerichtet habt, begebt Ihr Euch zum Deployment.

Windowe Azure for PHP: Das SDK liefert Kommandos für das Packaging mit

Das bereitet Ihr lokal vor, indem Ihr Euch in der Kommandozeile über scaffolder run -out=“C:UsersUserDocumentsgophponazure“ ein .Web-Verzeichnis zusammenstellen lasst, in dem alle Dateien Eurer PHP-Applikation inklusive Abhängigkeiten abgelegt werden. Ist das erledigt, schnürt Ihr mit package create -in=“C:UsersUserDocumentsgophponazure“ -out=“C:UsersUserDocumentsgophponazurepublish“ -dev=false das Paket zu, das Ihr ins Windows Azure Management Portal hochladet.

Windowe Azure for PHP: Die Übersicht zeigt den Status der Deployments

Nach dem Upload und der Verknüpfung mit den richtigen Hosted Services und Regionen vergehen noch einige Minuten, bis die Instanzen hochgefahren wurden, aber danach ist die App bereits lauffähig.

Im nächsten Blogpost will van Dam WordPress installieren und testen. Für die Screenshots aus seinem Ausflug in Windows Azure mit PHP besucht Ihr am besten den Original-Post.

Habt Ihr schon Erfahrungen mit Windows Azure gesammelt? Denkt Ihr, dass es ein interessanter Vorstoß von Microsoft ist, oder haltet Ihr es für wenig vielversprechend?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -