Außerdem: Fünf Tipps, wie man mit Technischen Schulden richtig umgeht

Fast Forward: PHP vs. Ruby, Einstieg in Swift & Emscripten
Kommentare

Heute geht es im Fast Forward bunt gemischt zu: Wir beschäftigen uns mit dem Vergleich der beiden Programmiersprachen PHP und Ruby, bieten einen Einstieg in Swift und stellen das Tool Emscripten vor. Außerdem haben wir noch zwei nützliche Tutorials zum Umgang mit WordPress für euch und stellen fünf Tipps vor, wie man mit technischen Schulden richtig umgeht.

PHP versus Ruby

Sprachen werden in der Regel miteinander verglichen, um herauszufinden, welche von ihnen die bessere ist. Solche Gegenüberstellungen werden oftmals von Entwicklern verfasst, die nur Erfahrungen im Umgang mit einer der beiden Sprachen besitzen. Sie halten deshalb keine besonders aufschlussreichen Ergebnisse parat, sondern bilden nur die unterschiedlichen Lager in der Entwicklerszene ab – das ist zumindest die Meinung von Phil Sturgeon. Als passionierter PHP- und Ruby-Entwickler will er mit seinem Vergleich mehr in die Tiefe gehen. In seinem Artikel diskutiert er, welche Features ihm besonders an PHP und Ruby gefallen, ohne dabei die beiden Sprachen explizit gegeneinander abzuwägen.

Einstieg in Swift: Playgrounds

So alt ist die Programmiersprache Swift noch nicht: Apple hat sie 2014 für die Entwicklung für iOS, OS X und Linux eingeführt und hält weiterhin an ihr fest. In dieser Ausgabe seiner Reihe „iOS From Scratch With Swift“ beschreibt Bart Jacobs die Grundlagen der Swift-Programmierung unter Einbezug der Apple Entwicklungsumgebung Xcode und deren Playground-Feature. Dabei handelt es sich um interaktive Views, die in Echtzeit auf Code oder Änderungen des Debuggers reagieren. Insbesondere Swift-Einsteigern sei der Beitrag ans Herz gelegt.

Emscripten: C/C++ zu JavaScript/HTML5 kompilieren

Einen plattformübergreifenden Code zu schreiben, kann mit einer Menge Arbeit verbunden sein. Insbesondere dann, wenn der gleiche Quelltext für jede einzelne Plattform neu programmiert werden muss. In seinem Artikel erklärt David Voyles, wie man mithilfe des Tools „Emscripten“ C/C++-Applikationen zu JavaScript/HTML5-Dateien kompiliert – eine große Arbeitserleichterung!

WordPress-Troubleshooting in 60 Sekunden

Die schmerzhafte Nachricht gleich vorweg: Nicht das Troubleshooting selbst, sondern nur das Tutorialvideo dauert 60 Sekunden (hier die Transkription). Aber die sind immerhin sehr instruktiv – also bitte zurücklehnen und Film ab:

Faceted Search in WordPress

Wenn eine Seite eine Fülle von Informationen bereithält, ist es am einfachsten, die gewünschten Inhalte per Suchfunktion anzusteuern. Sich durch eine Vielzahl unterschiedlicher Pages zu navigieren, ist in der Regel nicht nur deutlich zeitaufwendiger, sondern führt auch eher selten zu guten Ergebnissen. Um sein WordPress-Framework für solcherart Anfragen fit zu machen, lohnt es sich, einen Blick auf den Artikel von James George zu werfen. Er diskutiert die Vorteile der Faceted Search, die es Usern erlaubt, verschiedene Filter zu verwenden, um irrelevante Ergebnisse von vornherein auszuschließen. Wie das Ganze funktioniert, demonstriert er am Beispiel des populären FacetWP-Plugins.

Fünf Tipps, wie man mit technischen Schulden richtig umgeht

Der Begriff „technische Schulden“ ist eine in der Informatik gebräuchliche Metapher. Sie beschreibt die möglichen Konsequenzen technisch schlecht umgesetzter Software. Richtig mit technischen Schulden umzugehen bedeutet, sich mit den Folgen von Entscheidungen auseinanderzusetzen, die in der Vergangenheit getroffen worden sind. Zum Glück ist die Software-Entwicklung aber keine Einbahnstraße. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Wege, um die Auswirkungen von technischen Schulden bereits in der Entwicklungsphase gering zu halten. Fünf Tipps, wie man das Ganze richtig umsetzt, hat Matt Lacey in seinem Artikel zusammengestellt.

 

Aufmacherbild: Swift in flight on blue sky background (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Gallinago_media

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -