Außerdem: Microsoft und Linux nähern sich weiter an

Fast Forward: PhpStorm 10.0.2, Microsoft-Edge-Erweiterungen & MariaDB 5.5.47
Kommentare

Heute haben wir im Fast Forward eine bunte Mischung für euch: so gab es sowohl für PhpStorm als auch für MariaDB mit PhpStorm 10.0.2 beziehungsweise MariaDB 5.5.47 jeweils ein Update. Außerdem hat Mozilla Open Source Support die ersten Prämien vergeben, die Node.js Foundation erhält einige neue Mitglieder und für Microsoft Edge könnte es noch dieses Jahr die ersten Erweiterungen geben. Zudem gibt es einige Tipps zum Einstieg ins Testing von Visual Studio, und Microsoft und Linux nähern sich weiter an.

PhpStorm 10.0.2 erschienen

Mit PhpStorm 10.0.2 ist ein Maintenance-Update für die beliebte IDE aus dem Hause JetBrains erschienen. Der neue Build bringt dabei neben vielen Bug-Fixes und Verbesserungen auch einige neue Features mit sich – und zwar sowohl seitens der PHP- , aber auch seitens der Web- und IntelliJ-Plattformen. Dazu gehört zum Beispiel:

  • verbesserte Code-Completion in Primitive Types, Keywords und Pfaden
  • verbessertes Parsing von statischen Variablen
  • neue Inspektionen
  • neue Formatierungs-Optionen

Alle Änderungen sind in den Release Notes übersichtlich zusammengefasst; PhpStorm 10.0.2 steht auf der Produkt-Website zum Download zur Verfügung.

MariaDB 5.5.47 mit neuen C- und J-Connectoren

Nach zwei Monaten Entwicklungszeit hat die MariaDB Cooperation eine neue Version ihrer Datenbank MariaDB – MariaDB 5.5.47 – veröffentlicht. Neben der Implementierung von etlichen Bug-Fixes wurden zusätzlich sowohl der C-, als auch der J-Connector überarbeitet. Neu ist dabei zum Beispiel, dass der J-Connector bei „read-data-truncations“ nun Exceptions meldet. Eine Übersicht der Änderungen sowie Download-Möglichkeiten sind im zugehörigen Blogpost von Daniel Bartholomew auf der Produktseite zu finden.

Microsoft und Linux nähern sich weiter an

Das Verhältnis von Microsoft und Linux war nicht immer gut. Der Tech-Nachrichtendienst Neowin erinnert beispielsweise daran, dass Microsofts ehemaliger CEO Steve Ballmer einmal Linux gar als „Krebs“ bezeichnet hat. Diese Zeiten sind vorbei: die Einführung eines Zertifikats für Entwickler, das Linux für Microsofts Cloud-Plattform Azure verwenden will, ist der neueste Höhepunkt der schon seit einigen Jahren vonstatten gehenden Annäherung. Zusätzlich zum Erwerb des MS-Zertifikats per Test wird ein weiteres Zertifikat der Linux-Foundation – und damit insgesamt 750 US-Dollar – fällig.

Neue Mitglieder für die Node.js Foundation

Das Ziel der in diesem Jahr gegründeten Node.js Foundation soll es vor allem sein, die Entwicklung von Node.js voranzutreiben und das umfangreiche Ecosystem mithilfe von „Open Governance“ zu unterstützen. In einem Blogpost blickt das Node-Team auf die bereits erreichten Erfolge zurück:

The Node.js Foundation […] today is announcing major community, code and membership growth, adoption statistics of the technology at large, and the Foundation’s new incubation program.

Darüber hinaus wurden in einem Blogpost auch einige neue Silber-Mitglieder in der Node.js Foundation begrüßt; dazu zählen Apigee, RisingStack und Yahoo.

Mozilla Open Source Support vergibt erste Prämien

Um der Community etwas zurückzugeben, hatte Mozilla im Oktober unter dem Projektnamen Mozilla Open Source Support (MOSS) einen finanziellen Zuschuss für Open-Source- und Free-Software-Projekte in Höhe von insgesamt einer Million US-Dollar angekündigt. Jetzt wurden die ersten Prämien an den Foundational-Technology-Track vergeben. Zu den sieben Preisträgern gehören Buildbot, CodeMirror, Discourse, Read the Docs, Mercurial, Django, und Bro. Da erst rund die Hälfte des Betrags vergeben wurde, können Entwickler sich mit ihren Projekten noch weiter bewerben – vorausgesetzt, diese werden von Mozilla genutzt.

Visual Studio 2015: Einstieg ins Testing mit neuer Content-Seite

Visual Studio 2015 bringt eine Reihe neuer Testing-Tools mit, die Entwicklerteams einen tiefen Einblick in Anwendungen ermöglichen. Auf diese Weise können Fehler schneller erkannt und behoben werden. Für den Einstieg ins Testing hat das Visual-Studio-Team jetzt eine Content-Seite zusammengestellt, auf der sich ein Überblick über verschiedene Tools, Videos und Guidelines findet. Behandelt werden unter anderem Themen wie Coded UI Test Extensibility V2, IntelliTest – One Test to rule them all, Continuous Testing mit Visual Studio Online, Test Planning mit dem Microsoft Test Manager 2015 und vieles mehr. Ein Blick auf die Seite lohnt sich!

Erste Edge-Erweiterungen noch in diesem Jahr?

Bisher gibt es noch keine Extensions für Microsoft Edge und eigentlich hätte man diese auch frühestens für 2016 erwartet. Laut neuesten Informationen könnte es aber doch schon dieses Jahr soweit sein. Grund zu der Annahme gab eine kürzlich aufgetauchte Webseite von Microsoft, die berichtete, dass erste Edge-Erweiterungen ab sofort zum Testen bereitstehen. Kurz nach Veröffentlichung hat Microsoft die Seite allerdings wieder entfernt. Nichtsdestotrotz kann sie als Indiz dafür gewertet werden, dass der Softwarekonzern mit dem Release erster Erweiterungen – die denen von Chrome sehr ähnlich sein sollen – bereits in den Startlöchern steht.

Eine dieser Extensions ist aller Wahrscheinlichkeit nach Adblock Plus – das zumindest  geht aus einer entsprechenden Liste der Adblock-Plus-Webseite hervor. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Extension, mit der sich Popup-Werbung auf Webseiten blockieren lässt.  Ein Statement von Microsoft gibt es dazu allerdings noch nicht.

Aufmacherbild: Lightening storm moving in over beach at sunset. (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Kristopher Bell

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -