Development

Neue Version der Python Library Pyglet erschienen

Pyglet 1.4 veröffentlicht: Neue Features für die Spieleentwicklung in Python
Keine Kommentare

Mit der Python-Bibliothek Pyglet können Spiele und andere graphische Anwendungen erstellt werden – cross-platform unter Windows, macOS oder Linux. Was gibt es Neues in Version 1.4?

Das Major Release Pyglet 1.4 ist erschienen. Die Python Library zur Entwicklung von Spielen bringt zwei neue Features und einige Bugfixes mit. Die aktuelle Version wird außerdem der letzte Branch mit Unterstützung für Python 2 sein, denn schließlich geht Python 2.7 am 1. Januar 2020 in den Ruhestand.

Was ist Pyglet?

Pyglet ist eine Windowing- und Multimedia-Bibliothek für Python zur Erstellung von Spielen und anderen graphischen Anwendungen. Sie läuft cross-platform und ist Open Source. Zu den Features zählen das Laden von Grafiken, Sound, Musik und Video in vielen Formaten sowie die Unterstützung mehrerer Bildschirme. Für die meisten Anwendungsfälle soll Pyglet nichts außer Python benötigen, was Distribution und Installation erleichtern soll.

Nicht nur zur Spieleentwicklung selbst, sondern auch als Basis für andere Spiele-Frameworks soll Pyglet geeignet sein. So basiert etwa cocos2d – ein Framework für 2D-Spiele, Demos und Grafiken – auf Pyglet:

Weitere Details zu den Funktionen und der Anwendung von Pyglet gibt es auf Bitbucket.

Neuerungen in Version 1.4

Im Major Release Pyglet 1.4 wurden zwei neue Features hinzugefügt: Erstens ist der vorläufige Support dafür enthalten, 3D-Modelle aus obj-Dateien zu laden. Zweitens wurde die Dekodierung von Mediendateien von avbin zu ffmpeg geändert. Daneben wurden einige Bugs behoben, z. B. konnten Animationen bei manueller Auswahl eines Decoders nicht geladen werden.

Einige veraltete Funktionen wurden im aktuellen Release entfernt. Diese Version wird außerdem die letzte sein, die Python 2 und Legacy OpenGL (2.x) unterstützt. Zwar wird Pyglet auf diesem Branch weiterhin zum Download bereitstehen, doch Bugfixes werden nicht garantiert und neue Features sind unwahrscheinlich. Der Fokus soll stattdessen künftig auf der Entwicklung von Pyglet 2.0 liegen.

Via PyPI oder Bitbucket kann Pyglet 1.4 heruntergeladen werden. In der Mailing List gab Benjamin Moran die Neuerungen bekannt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -