Außerdem: JavaScript mit PhpStorm debuggen

Fast Forward: R Tools 1.0 für Visual Studio 2015 & 3D-Maps mit eegeo.js bauen
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Die R Tools 1.0 für Visual Studio 2015 wurden veröffentlicht, wir bauen 3D-Maps mit eegeo.js und gestalten Header mal abseits vom üblichen rechteckigen Design. Außerdem zeigen wir, wie man in OpenGL ES 2.0 3D-Objekte in Android-Apps integriert und wie man JavaScript mit PhpStorm debuggt.

R Tools 1.0 für Visual Studio 2015 veröffentlicht

Microsoft hat die General Availability der R Tools 1.0 für Visual Studio 2015 bekannt gegeben. Bei RTVS handelt es sich um ein Open-Source-Plugin, mit dem Visual Studio als eine Entwicklungsumgebung für R genutzt werden kann. Dadurch, dass RTVS auf Visual Studio aufbaut, stehen Entwicklern verschiedene Features wie beispielsweise die Nutzung mehrerer Sprachen oder Word-Class-Editing und Debugging zur Verfügung. Die vollständige Liste der Features wird von Microsoft auf dem Cortana Intelligence and Machine Learning Blog bereitgestellt und außerdem in einem Video aufbereitet. Die Veröffentlichung der R Tools 1.0 für Visual Studio 2017 wird voraussichtlich im Mai 2017 folgen.

3D-Maps mit eegeo.js bauen

2D-Maps kann ja jeder in sein Projekt einfügen – nichts einfacher als das, wofür gibt es schließlich Google Maps! Aber wie steht es um 3D-Karten? Seit dem Ende des Google Earth APIs im Jahr 2015 ist die Auswahl an Optionen dafür gar nicht mehr so groß, findet Tim Jenks. Mit eegeo.js steht aber ein alternatives API zur Verfügung, das vielleicht noch nicht jeder Entwickler und Designer kennt. eegeo.js beruht auf der Library Leaflet und soll das Erstellen von 3D-Maps ziemlich leicht machen. Das sagt zumindest Jenks und demonstriert die Möglichkeiten von API und Library anhand einer ziemlich coolen 3D-Karte von London.

Header mal anders: schief, mit Zacken oder rund?

Rechteckige Header kann wohl jeder gestalten. Wer aus der Masse hervorstechen will, sollte es also mal mit gezackten, runden oder geschwungenen Header-Bereichen versuchen. Erik Kennedy geht sogar davon aus, dass sich eine solche Header-Gestaltung in Zukunft weiter verbreiten könnte – wer jetzt schon mitmacht, könnte also zum Vorreiter eines neuen Trends werden! Das geht natürlich ganz leicht, indem man ein Bild über den Header legt, der einen Teil abdeckt. Aber das ist nicht besonders responsive. Was also tun? SVGs stellen eine weitere Option dar, außerdem kann man mit Clip-path, Border-radius und Transformationen arbeiten. Die jeweilige Vorgehensweise dabei stellt Erik Kennedy vor.

OpenGL ES 2.0: 3D-Objekte in Android-Apps integrieren

Das Grafik-API OpenGL ES 2.0 wird von allen Android-Versionen unterstützt und erlaubt die Arbeit mit der GPU. Damit lassen sich komplexe 3D-Grafiken in Android-Apps integrieren; in der Android SDK und NDK kann dazu Java oder C verwendet werden. Ashraff Hathibelagal empfiehlt außerdem, zusätzlich ein Tool zur Erstellung von 3D-Modellen zu verwenden – sonst müssen die Koordinaten des Objekts nämlich von Hand eingegeben werden. Für seine Einführung in die Arbeit mit OpenGL ES 2.0 wählt er Blender als 3D-Modeling-Software und zeigt Schritt für Schritt, wie man 3D-Objekte in eine App integriert.

JavaScript mit PhpStorm debuggen

Natürlich kann man den Chrome-Debugger nutzen. Aber warum sollte man, wenn man auch die IDE verwenden kann? So oder so ähnlich begründet Peter Tasker seine Entscheidung für das Debuggen von JavaScript-Code mit PhpStorm. Einer der Vorteile des PhpStorm-Debuggers gegenüber dem Chrome-Debugger sei, dass PhpStorm Breakpoints auch dann speichere, wenn zwischendurch ein Page Refresh durchgeführt wurde. Das sei in Chrome alleine nicht immer möglich, sagt Tasker. Also fällt seine Wahl klar auf den PhpStorm-Debugger – ganz ohne Chrome geht es dann aber doch nicht. Um JavaScript in PhpStorm zu debuggen, braucht man nämlich die JetBrains Chrome Extension (oder ein vergleichbares Setup in Firefox) und muss auch sonst ein paar Kleinigkeiten beachten, wie das Tutorial von Tasker zeigt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -