Project Rome for Android SDK bietet App-Services-Support

Fast Forward: Rider EAP 19 & Microblogs mit Node.js
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Rider EAP 19 ist erschienen, wir erstellen Microblogs mit Node.js und Project Rome for Android SDK bietet App-Services-Support. Außerdem zeigen wir, wie man einen Gruppenbot für Telegram schnell selbst macht und wie man Eingabewege per CSS prüft.

Project Rome for Android SDK bietet App-Services-Support

Microsoft hat ein neues Update für das Project Rome for Android SDK veröffentlicht. Die neue Version hat den Support für App Services im Gepäck, mit dem es künftig einfacher werden soll, zwischen Android- und Windows-Geräten zu kommunizieren. Mit App Services können App Services anbieten, mit denen von anderen Applikationen aus interagiert werden kann. Dadurch kann eine Android-Anwendung einen App Service einer Windows-Anwendung auffordern, Aufgaben im Hintergrund auszuführen. Detaillierte Informationen zu Nutzung und Nutzen der App Services stehen auf dem Windows Developer Blog bereit.

Interaktionsdesign: Eingabewege per CSS prüfen

Große Devices können einen Touchscreen haben, während manch kleines Gerät durch einen Stylus bedient wird. Insofern sollten Entwickler keine Annahmen darüber treffen, welche Eingabemethode der Nutzer auf welchem Device nutzen wird – es kommt einfach nicht nur auf die Größe an. Welche Interaktionen möglich sind, sollte aber doch festgestellt werden, um dem User die richtigen Eingabewege im UI anbieten zu können. Dafür stehen ganz neue CSS-Spezifikationen zur Verfügung, die die Anpassung von UI-Elementen auf verschiedene Devices erleichtern. Obwohl es sich bei den Interaction Media Features noch um neue Konzepte handelt, soll der Browser-Support gar nicht schlecht sein. Das berichtet Andres Galante in seiner Vorstellung der neuen Spezifikationen.

Gruppenbot für Telegram schnell selbstgemacht

Um das Chaos in einem Gruppenchat ein bisschen einzugrenzen oder auch um Organisatorisches zu regeln, kann ein Gruppenbot hilfreich sein. Im Gegensatz zu einem Chatbot sollte er keinen Small Talk führen, sondern sich auf eine unterstützende Funktion beschränken. Christoph Rumpel zeigt auf seinem Blog, wie man – in diesem Fall für Telegram – einen solchen mit ein bisschen Know-how selbst erstellen kann. Der Gruppenbot wird mit Hilfe von Telegrams BotFather erstellt und die genutzte Library ist BotMan. Alles weitere findet man hier auf Rumpels Blog.

Rider EAP 19 bringt Neues in .NET Core, LESS & Sass

Aktuell steht Rider EAP 19 zum Testen bereit. Dieser Build enthält laut Jura Gorohovsky vom JetBrains-Team große Verbesserungen, von denen aber erst in der nächsten Woche die Rede sein soll. Bisweilen begnügen wir uns also mit einem kurzen Überblick über die neuen Features: So bringt Rider EAP 19 initialen Support für .csproj-baiserte .NET-Core-Projekte sowie eine Integration von verschiedenen WebStorm-Funktionalitäten, z. B. Support für LESS, Sass, Bower, npm, Gulp, Grunt und JavaScript-Quality-Tools.

Des Weiteren gab es eine Reihe an Veränderungen, die die Konfiguration und Ausführung von Code Inspections betreffen, sowie ein Farbauswahlfenster für C#, XAML und CSS. Außerdem lässt sich Text bei der Nutzung des „Find in path“-Fensters durch .NET-spezifische Search-Scopes finden. Alle Änderungen lassen sich dem zugehörigen Blogpost entnehmen.

Ein winziger Microblog in Node.js

Wenige Abhängigkeiten, eine Lösung für genau ein Problem: Ob Microservice oder Microblog, der Trend geht zum Minimalismus in der Webentwicklung. Für Camilo Reyes ist Node.js gut dazu geeignet, solche Minimallösungen umzusetzen, weil die Plattform an sich bereits auf Low-Level-Lösungen setzt und so die Komplexität reduziert. Um damit nun einen Microblog zu bauen, braucht man aber natürlich noch mehr. Statt einer Datenbank verwendet Reyes beispielsweise ganz einfach Git für die Speicherung von Blogposts. So schafft er es, eine lauffähige App mit nur 172 KB Größe zu erzeugen, mit der einfache Text-Blogposts erstellt werden können. Wie Reyes dabei vorgeht, erklärt er in einem Tutorial.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -