Außerdem: Multi-Video-Slider mit Video-API erstellen

Fast Forward: Security-Fixes für Node.js am Freitag, Android 6.0 & PSR-7 Middleware
Kommentare

Heute geht es im Fast Forward mal wieder um Updates. So wurde der Release der für morgen geplanten Security-Fixes für Node.js auf Freitag verschoben; Amazons Browser für den Kindle Fire – Amazon Silk – hat einige Updates erhalten, und Android 6.0 stellt seine Produktivität in einem Test unter Beweis. Außerdem zeigen wir, wie sich ASP.Net mit Redis-as-a-Service beschleunigen lässt, wie man PSR-7 Middleware schreibt und wie man Multi-Video-Slider mit dem Video-API erstellt.

Security-Fixes für Node.js kommen am Freitag

Letzte Woche wurden mehrere Schwachstellen in der JavaScript-Runtime Node.js entdeckt; die entsprechenden Security-Fixes sollten eigentlich morgen erscheinen. Doch aufgrund einiger in OpenSSL gefundener Schwachstellen, die verschiedene Versionen der Library betreffen, von denen auch die aktuellen Node.js-Versionen abhängen, verschiebt sich der Update-Release auf Freitag. Dazu erklärt Rod Vagg im Node.js-Blog:

Since the OpenSSL release schedule is two days after our announced updates for v0.12.v, v4.x and v5.x, we have decided to postpone our security releases to coincide with OpenSSL release availability. We will also be including v0.10 in our set of releases.

Mehr Informationen dazu sowie zu den gefundenen Schwachstellen bietet der oben genannte Blogpost.

Updates für Amazon Silk

Amazon hat den Browser für seinen Tablet-Computer Kindle Fire mit einigen Design-Updates versehen, die vor allem der Bedienbarkeit und der Performance zugute kommen sollen. Darunter befinden sich Anpassungen der Farbgebung und Schriftgrößengestaltung, eine aufgeräumtere Homepage, vereinfachtes Bookmarking und eine verbesserte Leseliste sowie ein aufgestockter Tab-Support. Wer sich einen genaueren Eindruck von den Highlights des Updates verschaffen möchte, kann das dank eines Beitrags des Silk-Teams auf dessen Webseite tun.

Produktivitätsreview von Android 6.0

Seit fast zwei Monaten ist die neueste Android-Version mit dem Spitznamen Marshmallow auf dem Markt. Höchste Zeit also, einmal zu überprüfen, inwiefern das Upgrade die Produktivität der User unterstützt. Das hat David Steele getan und kommt zu einer größtenteils positiven Einschätzung, besonders hinsichtlich der neuen Features zum Management der Akkulaufzeit namens Doze und Standby.

ASP.NET mit Redis-as-a-Service beschleunigen

Dass Redis-as-a-Service auf Microsoft Azure verfügbar ist, ist nichts Neues. Die Microsoft.Web.RedisSessionStateProvider-Library ist hingegen durchaus neu – und wirklich spannend für die App-Entwicklung in der Azure Cloud. Neben der Ausgabe von Session-States ist es damit möglich, ganze HTTP-Responses über den Cache laufen zu lassen. Dadurch werden Apps deutlich schneller; Scott Hanselman spricht sogar von einer bis zu zehnmal schnelleren Output-Geschwindigkeit!

PSR-7 Middleware schreiben

PSR-7 Middleware kann für verschiedene Zwecke verwendet werden. Beispielsweise kann damit die IP-Adresse eines Clients abgefragt werden, ohne das Risiko einzugehen, eine Auskunft über den X-Forwarded-For-Header zu erhalten. Wie solche Middleware geschrieben wird und sich zu einer Applikation hinzufügen lässt, erklärt Rob Allen in einem Tutorial.

Multi-Video-Slider mit Video-API erstellen

Der Support des <video>-Elements und die Verbreitung des dazugehörigen APIs machen es mittlerweile für Entwickler möglich, interaktive Videos zu erstellen. Wer mehr darüber erfahren möchte, sollte einen Blick auf den Artikel von Simon Codrington werfen. Er erklärt nicht nur die Basics im Umgang mit dem Video-API, sondern wendet es auch praktisch am Beispiel der Erstellung eines Multi-Level-Sliders an.

Aufmacherbild: Red mug with hot chocolate with melted marshmallow snowman (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Elena Shashkina

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -