Michael Kaufmann auf der BASTA! 2019

Technische Schulden meistern – mit NDepend, Azure DevOps und SonarQube ein Kinderspiel
Keine Kommentare

In seinem Talk auf der BASTA! 2019 erläutert Michael Kaufmann die Prinzipien der technischen Schuld im Bereich der Software-Entwicklung. Thematisiert wird dabei, wie die Best Practice aussehen könnte, welche Tools die Schuld steuerbar machen und mit welchen Tipps sie gar nicht erst entstehen wird.

Qualität von Software wird meist nur durch die Anzahl der Bugs bewertet. Es gibt aber das große, meist unsichtbare Monster der technischen Schuld, das darüber bestimmt, wie schnell und mit welcher Qualität neue Features umgesetzt werden können. Die technischen Schulden bestehen aus der Plattform, der Architektur, der Testabdeckung und vielen anderen Faktoren. Oft wächst diese Schuld so weit an, dass nur noch ein kompletter Re-Write der Software als Lösung übrigbleibt – also quasi die Insolvenz.

Michael Kaufmanns Vortrag auf der BASTA! 2019 erklärt, was technische Schuld ist und wie man mit ihr am besten umgeht. Er zeigt, wie man die Schuld mit NDepend, Azure DevOps und SonarQube transparent, quantifizierbar und steuerbar macht. Die Integration in Visual Studio hilft dem Entwickler dabei, bereits bei der Entwicklung die richtigen Entscheidungen zu treffen und Schulden erst gar nicht entstehen zu lassen.

BASTA! 2020

Entity Framework Core 5.0: Das ist neu

mit Dr. Holger Schwichtenberg (www.IT-Visions.de/5Minds IT-Solutions)

Memory Ownership in C# und Rust

mit Rainer Stropek (timecockpit.com)

Softwarearchitektur nach COVID-19

mit Oliver Sturm (DevExpress)

Delphi Code Camp

Delphi Language Up-To-Date

mit Bernd Ua (Probucon)

TMS WEB Core training

mit Bruno Fierens (tmssoftware.com bvba)

Der Speaker: Michael Kaufmann
Michael Kaufmann ist Microsoft MVP für Developer Technologies und unterstützt Kunden bei der Transformation zu agilen „DevOps“-Organisationen. Er arbeitet als Director Development für Devoteam | Alegri und trägt dort die Verantwortung für den Geschäftsbereich Development in Deutschland und für die Region Süd-West. Michael arbeitet fast 18 Jahren als Entwickler, Architekt und IT-Berater. Neben Agilität und DevOps liegen seine Schwerpunkte in dem Entwurf von Software- und Enterprise-Architekturen, Microsoft Azure, der Entwicklung für und mit der Cloud und Test- und Domänengetriebenem Design.
Sein Wissen teilt er in diversen Schulungen, Vorträgen, Artikeln und seinem Blog (http://writeabout.net/).
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -