Wochenrückblick KW 2/2016

Tickets richtig erstellen, Kanbasu & Universal Windows Plattform – unsere Top-Themen der Woche
Kommentare

Jeden Montag blicken wir auf die spannendsten und interessantesten Themen der vergangenen Woche zurück. In der heutigen Ausgabe unseres Wochenrückblicks geht es dabei unter anderem um die Frage, wie man Tickets richtig erstellt, die Cross-Device-Entwicklung mit der Universal-Windows-Plattform und die Bootstrap-Alternative Kanbasu.

Doch auch darüber hinaus gibt es einige spannende Themen, die uns in der vergangenen Woche beschäftigt haben – zum Beispiel aus den Bereichen Smart Home, UX-Design und -Entwicklung oder Content-Management-Systemen.

Die Top-Themen der Woche

In der vergangenen Woche konnten euch und uns vor allem drei Themenbereiche begeistern. Da wäre zum einen ein kleiner Auffrischungskurs in Sachen richtiger Ticketerstellung, zum anderen die Cross-Plattform-Entwicklung mit der Universal-Windows-Plattform unter Windows 10 sowie das CSS-Framework Kanbasu, das mit seinem Fokus auf Basic-Styling eine nützliche Alternative zu Bootstrap darstellt.

Tickets richtig erstellen – darauf kommt es an

Gute Tickets werden durch viele Faktoren beeinflusst. Nur, worauf kommt es eigentlich bei der Ticketerstellung an, damit ein Ticket auch „gut“ wird? Oft wird dabei nämlich nicht bedacht, dass ein Ticket meist durch mehrere Hände geht, bevor es geschlossen wird, und dass dabei natürlich auch mehrere Projektbereiche miteinbezogen werden müssen.

Der Schlüssel ist dabei in erster Linie eine gute Kommunikation zwischen den Teammitgliedern – und zwar über das entsprechende Ticket-Management-System, in das alle relevanten Projektdetails zeitnah eingepflegt werden sollten. Darüber hinaus gibt es aber auch noch andere Faktoren, die beeinflussen, ob ein Ticket „gut“ ist. Der kleine Auffrischungskurs dazu stieß bei euch auf jeden Fall auf großes Interesse und schaffte es so problemlos in unsere Top-Themen der Woche.

Windows 10: Ein Code, eine App – für alle Windows-Geräte

Seit gut einem halben Jahr gibt es nun bereits Windows 10, und das Release von Windows 10 Mobile steht mittlerweile ebenfalls kurz bevor. Das Besondere daran: mit Windows 10 ist das Cross-Device-Konzept endlich ausgereift und es wird nur noch ein Code sowie ein App-Paket benötigt, um Applikationen für alle Windows-Geräte entwickeln zu können. Diese Cross-Device-Entwicklung bietet Entwicklern darum mehr Reichweite; Anwender freuen sich über deutlich mehr Komfort bei der Nutzung und eine bessere Übersicht im Windows Store – immerhin unterscheidet der nicht mehr zwischen Smartphone, Desktop oder TV.

Ermöglicht wird das durch das Universal-App-Konzept, das es bereits seit Windows 8.1 beziehungsweise Windows Phone 8.1 gibt. Eine Einführung dazu bot uns in der vergangenen Woche Gregor Biswanger mit seinem Artikel Windows 10: Ein Code, eine App – für alle Windows-Geräte und schaffte es so leicht in unsere Top-Themen der Woche.

Kanbasu – CSS-Framework als Bootstrap-Alternative

Wenn es um CSS-Frameworks geht, denken die meisten sicher erstmal an Bootstrap. Während das zwar unbestritten die populärste Toolbox für die Frontend-Entwicklung auf dem Markt ist, gibt es aber auch zahlreiche Alternative, die sich gerade für diejenigen lohnen, denen Bootstrap zu viele überflüssige Komponenten und zu wenig Gestaltungsfreiraum mitbringt.

Eine solche Alternative ist zum Beispiel das von der Schweizer Agentur Liip entwickelte CSS-Framework Kanbasus, das sich vor allem auf die Basic-Styling-Möglichkeiten konzentriert. So bringt Kanbasu nur die wichtigsten Komponenten zur Gestaltung des Seitenlayouts mit sich; alle der in Sass generierten Komponenten liegen dabei in separaten Dateien vor und können leicht deaktiviert werden, wenn sie nicht benötigt werden.

Stellen Sie Ihre Fragen zu diesen oder anderen Themen unseren entwickler.de-Lesern oder beantworten Sie Fragen der anderen Leser.

Smart Home, UX-Design und Craft CMS – das war sonst noch spannend

Neben den drei großen Top-Themen gab es aber natürlich einige weitere Themen, die euch besonders interessiert haben. Dazu gehört zum Beispiel der Bereich UX-Design und -Entwicklung. So gingen wir zum Beispiel der Frage nach, was es mit UX-Testing und Alkoholgenuss auf sich hat oder warum der Erfolg von Tinder auf einer empathischen User Experience basiert.

Auch Smart Homes stieß in der letzten Woche auf einiges Interesse, ebenso wie ein Update des Windows 10 IoT Cores, das für einige Stabilitätsverbesserungen sorgte.

Auch aus dem Bereich Gaming gibt es etwas Neues: so hat das Unternehmen Starfighter mit Stockfighter ein Spiel für Programmierer entwickelt, das gleichzeitig als Bewerbungsmappe für Entwickler dienen kann. Ebenso schaffte es ein Android-Tutorial zur Vermeidung von unnötigen Server-Requests sowie das Datenbank-getriebene Content-Management-System Craft CMS in unsere Top-Themen der vergangenen Woche.

Aufmacherbild: calendar and a pencil to mark the desired date von Shutterstock / Urheberrecht: sergign

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -