Teil 2: Schlaf

Tipps für ein gesundes Entwicklerleben: Aufgeweckte Schlafmützen
5 Kommentare

Noch schnell den Abgabetermin einhalten, mal eben dieses Feature fertig machen. Dann wird die Nacht halt kurz, das ist ja nicht so schlimm – den Schlaf kann man ja nachholen. Gerade junge Menschen neigen dazu, so zu denken und kommen damit auch noch richtig gut zurecht. Zumindest für eine Weile. Denn irgendwann holt sich der Körper, was er braucht. Und dann wird es ungemütlich.

Natürlich gehören stressige Phasen zum Arbeitsalltag dazu. Das ist keine Frage, und wohl kaum ein Entwickler wird ablehnen, wenn es darum geht, im Notfall auch mal einige Stunden mehr als geplant in das Projekt zu investieren. Das ist auch völlig in Ordnung.

Durchmachen?

Schwierig wird es allerdings, wenn das zum Dauerzustand wird. Zwar ist der Stressmodus in unseren Körpern evolutionär so angelegt, dass wir in schwierigen Situation Höchstleistungen vollbringen können. Als Dauerzustand ist das jedoch nicht gedacht. Hier muss der moderne Mensch also gut auf sich aufpassen.

Durchgearbeitete Nächte sind allerdings auch eine Altersfrage. Junge Menschen kommen besser damit zurecht, auch mal wenig Schlaf zu bekommen oder gar eine Nacht durchzumachen. Mit steigendem Alter sinkt die Fähigkeit zur Kompensation solcher Belastungen aber. Wer nie gelernt hat, seine Zeit so einzuteilen, dass solche nächtlichen Kraftakte nicht mehr notwendig sind, kommt hier in Schwierigkeiten.

Wissen abspeichern!

Schlaf hilft außerdem dabei, gelerntes zu festigen. Wer vor einer Prüfung durchgelernt und nicht geschlafen hat, wird mit höherer Wahrscheinlichkeit Dinge wieder vergessen, wenn es darauf ankommt. Im Schlaf verarbeitet unser Gehirn nämlich die Eindrücke des Tages und speichert sie langfristig ab. Das hilft dabei, sie zum relevanten Zeitpunkt wieder abrufen zu können.

Auch am sprichwörtlichen „eine Nacht darüber schlafen“ ist etwas dran. Es ist tatsächlich so, dass unlösbar aussehende Probleme durch einen guten Nachtschlaf  manchmal gar nicht mehr so schwer aussehen. Insofern kann es sich sogar in größten Stresssituationen lohnen, einfach mal die Augen zu schließen.

Schlaf trotz Stress?

Aber wie schafft man es bloß einzuschlafen, wenn doch alles so stressig ist? Ein wichtiger Faktor, der zu diesem Problem beiträgt, ist die Art der Arbeit. Entwickler arbeiten an Bildschirmen, das künstliche Licht der Monitore kann allerdings den Tag-Nacht-Rhythmus durcheinander bringen und macht grundsätzlich wacher. Insofern ist es wichtig, den PC rechtzeitig vor dem Zubettgehen zu verlassen und vielleicht noch ein Buch zu lesen – bevorzugt natürlich old school, auf Papier gedruckt. Das hat nämlich keine störende Hintergrundbeleuchtung.

Auch eine klare Trennung von Job und Freizeit kann dabei helfen, Stress abzubauen. Arbeits-Mails noch eben vor dem Schlafengehen  zu beantworten kann hingegen dazu führen, dass die Arbeit gedanklich zu viel Raum einnimmt. Das ist belastend, verhindert eine echte Entspannung. Dagegen können feste Rituale helfen – beispielsweise, dass Mails nach einer bestimmten Uhrzeit nicht mehr gelesen werden. Wer etwas so dringendes von einem möchte, dass es nicht noch bis morgen früh Zeit hat, wird wohl zur Not auch einen anderen Weg der Kontaktaufnahme wählen können.

Kein Counterstrike!

Ruhige Aktivitäten am Ende des Tages helfen außerdem dabei, Anspannung loszuwerden. Zwar mag eine Runde Counterstrike erst einmal durchaus stresslösend wirken; ob es aber auch wirklich in eine ruhige, gelassene Stimmung versetzt, mag jeder für sich selbst entscheiden. Auch Sport soll durchaus hilfreich sein, um abends gut einschlafen zu können.

Das Smartphone kann ebenfalls beim Schlafen helfen. So gibt es diverse Apps, die einerseits beim Einschlafen helfen oder andererseits die Schlafqualität messen. Mit der App Relax and Sleep für Android können entspannende Geräusche nach Wahl kombiniert und abgemischt werden. Sowohl Musikalisches als auch Geräusche aus der Natur stehen zur Wahl.

Luzide Träume

Abgefahrener wird es mit der Digital Trips: Sleep App. Diese spielt sogenannte binaurale Töne ab, die dem Gehirn dabei helfen sollen, zur Ruhe zu kommen. Die App verspricht sogar, dass durch diese Soundwellen luzide Träume möglich sein sollen, also Träume, in denen der Schlafende bewusst handeln kann und sich später daran erinnert.

Die Sleep Cycle alarm clock App überwacht nicht nur die Schlafphasen, sondern weckt den Nutzer sogar zu einem besonders günstigen Zeitpunkt wieder auf, wenn er gerade nur leicht schläft. Das soll die Müdigkeit am Morgen vermindern.

Wer also langfristig fit bleiben möchte, sollte lieber genug schlafen. Zur Not geht das wohl auch im Büro – angeblich soll das allerdings gar nicht so entspannend sein, wie man meinen könnte.

ML Conference 2019

Workshop: Machine Learning 101++ using Python

mit Dr. Pieter Buteneers (Chatlayer.ai)

Honey Bee Conservation using Deep Learning

mit Thiago da Silva Alves, Jean Metz (JArchitects)

Aufmacherbild: Exhausted businessman sleeping at workplace with a pillow on his desk. von Shutterstock / Urheberrecht: Stock-Asso

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Tipps für ein gesundes Entwicklerleben: Aufgeweckte Schlafmützen"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] 1: Bewegung – Kein Sport ist Mord Teil 2: Schlaf – Aufgeweckte Schlafmützen Teil 3: Kaffee – Der […]

trackback

[…] 1: Bewegung – Kein Sport ist Mord Teil 2: Schlaf – Aufgeweckte Schlafmützen Teil 3: Kaffee – Der Koffein-Kick Teil 4: Die Arbeitsumgebung – Sitzenbleiber haben es […]

trackback

[…] 1: Bewegung – Kein Sport ist Mord Teil 2: Schlaf – Aufgeweckte Schlafmützen Teil 3: Kaffee – Der Koffein-Kick Teil 4: Die Arbeitsumgebung – Sitzenbleiber haben es schwer […]

trackback

[…] 1: Bewegung – Kein Sport ist Mord Teil 2: Schlaf – Aufgeweckte Schlafmützen Teil 3: Kaffee – Der Koffein-Kick Teil 4: Die Arbeitsumgebung – Sitzenbleiber haben es schwer […]

trackback

[…] es, zuerst einmal zu üben, auch mal nein zu sagen und einen persönlichen Ausgleich zu schaffen. Wer genug schläft, nicht ständig erreichbar ist und weniger Aufgaben auf einmal zu bearbeiten hat, kann die der […]

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -