Außerdem: TensorFlow 1.3.0 steht zur Verfügung

Fast Forward: TypeScript 2.5. RC & PHP 7.2. Beta 3 erschienen
Kommentare

Heute im Fast Forward: TypeScript 2.5 RC steht zur Verfügung | PHP 7.2.0 Beta 3 veröffentlicht | TensorFlow 1.3.0 ist erschienen | Flow v0.53.0 steht bereit | Azure Service Bus .NET Standard veröffentlicht

TypeScript 2.5 RC steht zur Verfügung

Rund fünf Wochen nach dem Release von TypeScript 2.4 ist der erste Release Candidate der neuen TypeScript-Version – TypeScript 2.5 – erschienen. Im Gepäck hat die neue Version wieder einige neue Features sowie viele Verbesserungen. Dazu gehört etwa die Einführung von optionalen catch-Binding-Parametern in try/catch-Statements. Außerdem prüft der Compiler nun beim Import mithilfe der Node-Module-Resolution-Strategie, ob Dateien aus identischen Packages stammen. Ist dies der Fall, leitet sich TypeScript zum obersten Package um.

Ebenso bringt TypeScript 2.5 RC das preserveSymlinks-Flag, dass sich ähnlich verhält wie das --preserve-symlinks-Flag in Node.js. Dazu heißt es im TypeScript-Blog:

In this mode, references to modules and packages (e.g. imports and /// <reference type="…" /> directives) are all resolved relative to the location of the symbolic link file, rather than relative to the path that the symbolic link resolves to.

Alle Neuerungen lassen sich noch mal im zugehörigen Blogpost nachlesen; TypeScript 2.5 RC lässt sich über NuGet oder per npm install –g typescript@rc installieren.

PHP 7.2.0 Beta 3 veröffentlicht

Mit PHP 7.2.0 steht die dritte – und letzte geplante – Beta der kommenden PHP-Version zum Testen zur Verfügung. Im Fokus stehen vor allem verschiedene Bug-Fixes, darunter Verbesserungen im Core, Mbstring, SPL und Standard. Alle Änderungen sind wie immer im NEWS-File zusammengefasst. Die neue Vorabversion steht auf der Downloadseite zur Verfügung; die Windows-Binaries gibt es ebenfalls an der gewohnten Stelle.

Der erste Release Candidate von PHP 7.2 soll am 31. August erscheinen; das finale Release der neuen Sprachversion ist für den 30. November geplant.

TensorFlow 1.3.0 erschienen

Mit TensorFlow 1.3.0 der Open-Source-Machine-Learning-Library erschienen. Im Gepäck hat das Update eine lange Liste von neuen Features, Verbesserungen und Bug-Fixes. So wurden verschiedene neue Canned-Estimators zur Library hinzugefügt; zudem gibt es einige Verbesserungen beim TensorFlow-Debugger. Unbedingt zu beachten sind auch zwei Breaking Changes zum API: Zum einen wurde tf.RewriterConfig vom Python-API entfernt; zum anderen gibt es signifikante Änderungen an tf.contrib.data.Dataset. Alle Informationen dazu bietet das Changelog auf GitHub.

Flow v0.53.0 erschienen

Für den von Facebook entwickelten statischen Typechecker für JavaScript – Flow – steht mit v0.53.0 ein Update bereit. Es bringt insbesondere umfangreiche Änderungen für das Flow-Modell für React, darunter unter anderem eine Modifizierung der Art und Weise wie React-Klassen-Komponenten definiert werden. Darüber hinaus bringt Flow v0.53.0 zahlreiche Bug-Fixes mit; sie sind im Changelog auf GitHub zusammengefasst. Dort steht die neue Version auch zur Installation zur Verfügung.

Azure Service Bus .NET Standard veröffentlicht

Das Azure-Service-Bus-Team meldet die Verfügbarkeit von neuen Versionen für einige Tools. Zum einen steht nun der Azure Service Bus .NET Standard Client zur allgemeinen Verfügung. Dieser unterstützt .NET Core, .NET Framework und auch Mono/Xamarin für Cross-Plattform-Anwendungen. Zum andern steht der Azure Service Bus Java Client mit der Library in Version 1.0.0 zur Verfügung. Dieser erlaubt Nutzern die gewohnte Java-Erfahrung im Zusammenspiel mit dem Azure Service Bus, sodass auch Java-Entwickler alle aktuellen Features nutzen können. Für das Team ist das erst der Anfang, und da die Clients Open Source sind, kann sich auch die Nutzer-Community an der Entwicklung beteiligen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -