Außerdem: 10 Tipps zur Reduzierung der Bounce-Rate auf WordPress-Seiten

Fast Forward: Neue Visual-Studio-2015-Debugging-Funktion, Mehrspaltige Layouts mit CSS & MS Hub Keyboard für iOS
Kommentare

Heute gibt´s im Fast Forward mal wieder einige Tipps und Tricks: Wer das UI-Debugging in Visual Studio 2015 verbessern will, schaut sich am besten die neue „Edit & Continue“-Funktion für XAML-Apps an, außerdem stellen wir 10 nützliche Tipps zur Reduzierung der Bounce-Rate auf WordPress-Seiten und Microsofts neues Hub Keyboard für iOS vor. Darüber hinaus zeigen wir euch, wie man interaktive JavaScript-Charts mit Google-Tabellen erstellt, wie sich mehrspaltige Layouts mit CSS gestalten lassen und wie ein einfaches HTML-Template in eine Angularjs-Frontend-Anwendung konvertiert werden kann.

Visual Studio 2015: Verbessertes UI-Debugging mit „Edit & Continue“

Das Visual-Studio-Team hat einige Verbesserungen an den UI-Debugging-Tools von Visual Studio 2015 Update 2 und der Preview-Version von Visual Studio „15“ vorgenommen. Eine der spannendsten Neuerungen in Richtung Runtime-Debugging ist die neue „Edit & Continue“-Funktion für XAML-Apps.

Mithilfe des Features lassen sich Änderungen an XAML direkt zur Laufzeit einer Anwendung vornehmen. Auf diese Weise sollen sich Problembehebungen wesentlich schneller umsetzen lassen, als zuvor. Einen Überblick über alle weiteren Funktionen gibt’s im Visual-Studio-Blog. Wer die Features in Aktion erleben will, wirft am besten einen Blick auf das nachfolgende Channel 9-Video:

10 Tipps zur Reduzierung der Bounce-Rate auf WordPress-Seiten

Zu viele Pop-ups, langsames Laden oder unklare Navigation – schon schwindet das Interesse an einer Webseite und man verlässt sie. Die Bounce-Rate, also der Prozentanteil der User, die schon nach einem Klick weiter navigieren, stellt ein ernsthaftes Problem für viele Websites dar, besonders im Hinblick auf SEO und User Engagement. Die nigerianische Web-Entwicklerin Doyin Faith Kasumu stellt 10 Methoden vor, die Verweildauer von Besuchern auf der Seite zu verlängern.

MS Hub Keyboard für iOS

Bereits im Februar ist die Android-Version des Tatstaturersatzes Hub Keyboard erschienen, jetzt hat Microsoft eine Variante für iOS nachgeschoben. Hub Keyboard soll die zeitgleiche Arbeit mit multiplen Apps vereinfachen. Dazu lassen sich mehrere Objekte in die Zwischenablage legen sowie OneDrive- und SharePoint-Dokumente durchsuchen. Ebenso können Kontakte schnell gesucht und gecopypastet werden. Außerdem ist eine Übersetzungsfunktion eingebaut, die, wie alle anderen Funktionen, in Buttonform in einer Leiste oberhalb der Tasten platziert ist. Die iOS-Version gibt’s im App Store, die Android-Version im Google Play Store.

Interaktive JavaScript-Charts mit Daten von Google-Tabellen

Große Tabellen auf einer Webseite darstellen? Kein Problem! Einfach Excel-Tabelle erstellen und als Bild hochladen. Soll die Tabelle jedoch auch interaktiv sein und sich bei Veränderungen updaten, hat Rohit Boggarapu eine Lösung: Die Daten nach Google-Tabellen verschieben, so können die interaktiven Features einfach mit JavaScript umgesetzt werden. In seinem Tutorial erklärt er in fünf Schritten, wie das funktioniert.

CSS-Tutorial: Mehrspaltige Layouts gestalten

Das Lesen von langen Textzeilen kann oft ermüdend sein – in den Printmedien wird das Problem meist durch ein mehrspaltiges Textlayout gelöst. Das CSS-Multi-Column-Layout-Modul macht es möglich, den gleichen Effekt für Websites zu kreieren. Baljeet Rathi stellt die einzelnen Features kurz vor und zeigt, wie ein User-freundliches Layout entsteht.

Bootstrap-HTML-Themes in AngulasJS-Templates konvertieren

Der Entwickler Parvez aus Neu Delhi erklärt in seinem Post, wie ein einfaches HTML-Template in eine Angularjs-Frontend-Anwendung konvertiert werden kann. Er nutzt dazu Gentellela Admin, ein kostenloses Bootstrap-Admin-Template.

 Aufmacherbild: © Microsoft https://itunes.apple.com

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -