TensorFlow Fold veröffentlicht

Fast Forward: Update für Visual Studio 2017 RC & Apple tritt mit WebGPU in Konkurrenz zu WebGL
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Apple stellt seinen neuen Webgrafikstandard WebGPU vor, für Visual Studio 2017 RC gibt’s ein Update und TensorFlow Fold steht zur Verfügung. Außerdem macht Microsoft drei seiner Cognitive Services allgemein verfügbar und JetBrains erklärt die Frontend-Plugin-Entwicklung für Rider.

Microsoft macht drei Cognitive Services allgemein verfügbar

Ganz im Zuge seiner AI-Strategie und des „Conversation as a platform“-Konzepts hat Microsoft jetzt drei seiner Cognitive Services allgemein verfügbar gemacht. Derzeit steht Entwicklern Custom Speech Service zur Verfügung, womit diese Microsofts Sprache-zu-Text-Engine nutzen können. Im März sollen dann Content Moderator und das Bing Speech API dazukommen. Ersteres ermöglicht das Durchsuchen und Filtern von Daten und Content, sodass beispielsweise Hate Speech direkt geblockt wird. Das Bing Speech API konvertiert Ton in Text, versteht die Bedeutung und konvertiert Text zurück in Sprache. Wann die restlichen der 25 Tools für Entwickler nutzbar sind, ist noch nicht klar.

Frontend-Plugin-Entwicklung für Rider

JetBrains arbeitet zwar noch immer an einem vollständigen SDK für seine Cross-Plattform IDE Rider, trotzdem lassen sich bereits Plugins für das Frontend erstellen. Da Rider auf der IntelliJ-Plattform basiert, lassen sich Plugins ganz einfach mit dem IntelliJ-Plugin-SDK entwickeln. So können beispielsweise ein NuGet-Package-Explorer oder ein Bildbearbeitungsprogramm als Frontend-Plugin erstellt werden. Wie das genau geht, erklärt Maarten Balliauw im JetBrains-Blog.

TensorFlow Fold: Deep Learning mit dynamischen Computation Graphs

Das Google-Team hat TensorFlow Fold veröffentlicht, eine Library zum Erstellen von TensorFlow-Modellen, die strukturierte Daten verarbeiten. Dabei ist die Struktur des Computation Graphs abhängig von der Struktur der Eingabedaten. So implementiert etwa dieses Modell TreeLSTMs zur Stimmungsanalyse auf Syntaxbäume beliebiger Form, Größe und Tiefe.
image00

Fold implementiert das sog. dynamic batching, also die dynamische stapelweise Verarbeitung. Stapel beliebig geformter Computation Graphs werden umgewandelt, um einen statischen Computation Graph zu erzeugen. Dieser hat dann dieselbe Struktur, unabhängig vom Input, und kann so von TensorFlow effizient ausgeführt werden. Dieses Vorgehen bringt eine enorme Geschwindigkeitssteigerung mit sich: auf der CPU ist es 10-mal und auf der GPU 100-mal schneller als alternative Implementierungen. Weitere Informationen zu TensorFlow Fold finden sich auf GitHub.

Apple stellt Webgrafikstandard WebGPU vor

Apple ist ja per se nicht dafür bekannt, Standards schaffen zu wollen, sondern konzentriert sich lieber auf das eigene Ökosystem. Doch jetzt hat das Unternehmen ein neues Cross-Plattform-JavaScript-API für in WebGPU gerenderte 3D-Grafiken vorgestellt. Das hauseigene WebKit-Team hat ein API-Proposal eingereicht und will so dem bekannten WebGL Konkurrenz machen.

WebGL ist momentaner Standard für 3D-Grafiken im Web – allerdings böten Plattform-APIs wie Apples Metal, Khronos’ Vulkan und Microsofts Direct3D 12 bereits eine bessere Performance als WebGL. Darum sagt Dean Jackson von Apples WebKit-Team auch: „With a broader landscape of graphics technologies, following one specific API like OpenGL is no longer possible. Instead we need to evaluate and design a new web standard that provides a core set of required features, an API that can be implemented on a mix of platforms with different system graphics technologies, and the security and safety required to be exposed to the Web.

Mehr Details gibt’s im zugehörigen Blogpost sowie im API Proposal.

Update für Visual Studio 2017 RC

Erneut steht ein weiteres Update für den Release Candidate von Visual Studio 2017 zur Verfügung. Diesmal gibt es neben einer ganzen Reihe an Bug-Fixes aber nur wenige Neuerungen. So wurde beispielsweise der Projekterstellungsprozess mit .dotnet new vereinfacht, Support für Redgate SQL Prompt hinzugefügt und Verbesserungen in den Developer Analytic Tools vorgenommen. Ausführliche Infos finden sich in den Release Notes.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -