Außerdem: Updates für Analytics Reports in Dev Center

Fast Forward: Visual Studio 2017 Version 15.5 Preview 2 & Masking vs. Clipping
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Visual Studio 2017 Version 15.5 Preview 2 verfügbar | Updates für Analytics Reports in Dev Center | Das JavaScript-Design Observer-Pattern | 6 JS-Native DOM-Methods, die man kennen sollte | Wann Masking nutzen? Und wann Clipping?

Visual Studio 2017 Version 15.5 Preview 2 verfügbar

Microsoft hat eine zweite Preview auf Visual Studio 2017 Version 15.5 veröffentlicht. Einige der Features, die in der Preview 1 zum ersten Mal erschienen waren, sind laut Beitrag auf dem Visual-Studio-Blog noch ein wenig aufgebessert worden. Ebenso mit dabei sind allgemeine Optimierungen in Bezug auf Performance, Verlässlichkeit und Produktivität. Zu den Highlights zählen zudem Verbesserungen für die Entwicklung mit C++ sowie der Support für Angular 2 Language Service in der neuen Preview 2 auf VS 2017 Version 15.5. Weitere Details bieten der oben genannte Blog und auch die Release Notes.

Updates für Analytics Reports in Dev Center

Wie auf dem Windows-Blog bekanntgegeben wurde, hat Analytics Reports einige Updates erhalten. Beispielsweise sind die Review Reports um das neue Feature Review Insights erweitert worden, das Machine Learning nutzt, um neue App Reviews in zwölf verschiedene Kategorien zu unterteilen. Entwickler sollen so Themen identifizieren und Kundenverhalten besser verstehen können. Im Dev Center Insider Program soll darüber hinaus noch Near Real Time Health Data verfügbar sein; dadurch könnten Entwickler bereits innerhalb von Minuten (statt Stunden!) auf Abstürze reagieren und stärker nutzerorientiert programmieren. Weitere Infos dazu im Blogpost und auf der Site des Dev Center Insider Programs.

Das JavaScript-Design Observer-Pattern

In JavaScript begegnet einem das Problem, dass man Teile der Seite in Reaktion auf bestimmte Events updaten muss. Dabei kann das Observer-Design-Pattern helfen, indem es One-to-Many Data Bindings zwischen Elementen ermöglicht. Camilo Reyes zeigt in seinem Tutorial, wie One-to-Many, One-Way und Event-Driven Data Binding verwendet werden. Für das Tutorial nutzt er das ECMAScript 6 und Test-Driven-Development. Reyes initialisiert zunächst den EventObserver und führt vor, wie man Events hinzufügt und wieder entfehrnt und anschließend den Observer in der Praxis anwendet.

6 JS-Native DOM-Methoden, die man kennen sollte

Immer wieder kommt die Frage auf, ob man jQuery überhaupt noch braucht. JavaScript hat sich seit der Entstehung von jQuery schließlich merklich weiterentwickelt. Unabhängig davon, welche Antwort man selbst geben würde, ist der Einfluss auf JavaScript auf jeden Fall deutlich erkennbar. Dazu braucht man sich nur einmal die folgenden Funktionen genauer anzusehen:

Die nähere Auseinandersetzung mit den einzelnen Funktionen findet sich auf Sitepoint.

Wann Masking nutzen? Und wann Clipping?

Welche Technik ist besser, welche hat mehr Vorteile? Sarah Drasner stellt Masking dem Clipping gegenüber und zeigt die Vorteile beider Techniken. Vorweg: Es gibt keinen Sieger, schließlich sind Vorlieben häufig idiosynkratisch, wie Drasner einräumt. Clipping schneidet eine Form aus einer bestehenden Form, und Ausschnitte der Elemente werden damit entweder angezeigt – oder eben nicht. Mit Masking hingegen können komplexe, detaillierte Formen mit variierender Opazität über ein anderes Element angelegt werden. Damit lässt sich viel Rechenleistung sparen. Drasner zeigt einige hübsche Anwendungsbeispiele für beide Techniken.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -