Außerdem: End-to-End-Encryption mit zend-crypt 3.1.0

Fast Forward: Neue Extension für Visual Studio Team Services & Queries mit Entity Framework Core
Kommentare

Im heutigen Fast Forward haben wir wieder mal einige Updates und Tipps parat: So ist ab sofort die neue Apple-App-Store-Extension für Visual Studio Team Services verfügbar und wir zeigen, wie man Queries mit Entity Framework Core erstellt. Daneben gibt es praktische Tipps dazu, wie man Bilder mithilfe von Googles WebP skaliert und wir stellen euch das neue CSS-Property „font-display“ vor. Zu guter letzt geht es zudem um die End-to-End-Encryption mit zend-crypt 3.1.0.

End-to-End-Encryption mit zend-crypt 3.1.0

Vor einiger Zeit hatte das Zend-Team zend-crypt in Version 3.1.0 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Sammlung kryptografischer Tools. Mit an Bord dieses Releases ist ein hybrides Cryptosystem, mit dem es Entwicklern ermöglicht wird, eine End-to-End-Verschlüsselung in Zend-Framework-3-Applikationen zu integrieren. Wie genau das funktioniert, zeigt Enrico Zimuel in einem Blogpost im Zend- Framework-Blog.

Neues CSS-Property „font-display“

Chrome, Opera und Opera for Android unterstützen ein neues CSS-Property. font-display stellt eine CSS-Lösung für die Herausforderungen des Custom Font Loadings dar, die bisher über JavaScript gelöst wurden: Lädt der Font? Und was passiert, wenn er nicht lädt? Der Nutzer soll ja nicht zu lange auf den Text warten müssen! Das alles lässt sich nun per font-display kontrollieren. Wie das geht, zeigt Jeremy Wagner.

Bilder mithilfe von Googles WebP skalieren

Bilder sind ein wichtiges Mittel im Netz, um die Aufmerksamkeit der Nutzer auf bestimmte Content-Blöcke zu ziehen. Richtig eingesetzt können Images die Interaktionsrate erhöhen, Bounce-Raten senken und die Konversion fördern. Allerdings besitzen Bilddateien auch einen erheblichen Nachteil: sie sind groß. Insbesondere dann, wenn schwache Verbindungen und kleine Datenvolumen ihren Tribut fordern, schlagen die Vorteile einer ansprechenden Visualität schnell in ihr Gegenteil um. Es muss also ein guter Mittelweg gefunden werden, damit optische Gestaltung und Performance Hand in Hand gehen. Es gibt bereits zig Lösungsansätze im Web, die sich mit dieser Problematik auseinandersetzen. In seinem Gastbeitrag auf CSS-Tricks schlägt Jeremy Wagner jedoch einen sehr speziellen Weg ein, um diese Angelegenheit zu lösen; sein heißer Tipp lautet: Googles WebP.

Visual Studio Team Services: Apple-App-Store-Extension ab sofort verfügbar

Ab sofort steht die Apple-App-Store-Extension für Visual Studio Team Services bereit, das gab das Visual-Studio-Entwicklerteam jetzt in einem aktuellen Blog-Beitrag bekannt. Wie der Name unschwer erkennen lässt, lassen sich mithilfe der Erweiterung iOS-Anwendungen via Team Services oder Team Foundation Server (2015 Update oder höher) im Apple App Store veröffentlichen. Die Extension stellt zwei Build-/Release-Tasks sowie einen Service-Endpoint für die Verwaltung von Apple-App-Store-/iTunes-Connect-Credentials zur Verfügung. Alle weiteren Details sowie ein kurzes Demo-Video finden sich im Microsoft-Application-Lifecycle-Management-Blog.

Video: Queries mit Entity Framework Core

Mit Entity Framework (EF) Core 1.0 hat Microsoft sein populäres Datenzugriffsframework neu geschrieben. Im Fokus des Releases stehen eine Unterstützung für das plattformunabhängige .NET und die Beseitigung von Mehrgleisigkeiten. Außerdem sollen NoSQL-Lösungen berücksichtigt werden. Seit rund zwei Monaten ist die neue Version nun verfügbar und dürfte bei einigen Entwicklern bereits zum Einsatz gekommen sein. In der aktuellen Folge von ASP.NET Monsters auf Channel 9 gibt Dave Paquette (Microsoft MVP) jetzt einen tieferen Einblick in die Erstellung von Queries durch Entity Framework Core. Unter anderem erklärt er, wie sich effiziente SQL-Queries mithilfe von LINQ Projections generieren lassen – aber schaut am besten selbst:

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -