Außerdem: Azure Database Migration Service als Public Preview erschienen

Fast Forward: Vivaldi 1.14 Snapshot & die Krux an JavaScript Sets
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Vivaldi 1.14 Snapshot | Azure Database Migration Service als Public Preview erschienen | Die Krux an JavaScript Sets | How-To: Organize your CSS

Azure Database Migration Service als Public Preview erschienen

Wie auf dem SQL-Server-Blog bekanntgegeben wurde, stellt Microsoft ab sofort den Azure Database Migration Service als Public Preview zur Verfügung. Demnach handelt es sich dabei um einen Service, der Unternehmen bei der Migration von ihren On-Premises Datenbanken hin zur Cloud unterstützen soll. Mithilfe gesteuerter und leicht zu implementierender Prozesse optimiert der Azure Database Migration Service die Tasks und sorgt gleichzeitig dafür, dass reguläre Abläufe während der Migration ungestört weiterlaufen können. Weitere Informationen dazu bietet der oben genannte Blogpost.

Vivaldi 1.14 Snaptshot

Vivaldi hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Nutzern eine besonders gute UX zu bieten. So wurde mit v1.13 beispielsweise eine Alternative zur Tab-Leiste bei der Adresszeile eingeführt, die gegen das Problem der Unübersichtlichkeit zu vieler offener Tabs helfen soll. Für Vivaldi 1.13 wurde nun ein Maintenance-Update veröffentlicht, das Probleme mit dem Scrollverhalten in PDFs löst. Außerdem steht Version 1.14 als Snapshot zur Verfügung. Snapshots sind eine Art Beta-Builds; in diesem Fall bittet das Team hinter dem Browser die Community darum, die Sync-Funktion zu testen. Mit ihr ist die Synchronisation von Notizen, Lesezeichen und Co. zwischen verschiedenen Instanzen des Browsers möglich. Der Snapshot kann über den Blogpost zum Release heruntergeladen werden.

Die Krux an JavaScript Sets

Sets in JavaScript sind wie unsortierte Arrays mit einzigartigem Inhalt; im Gegensatz zu Arrays bringen sie allerdings einige spezifische Funktionen mit sich, durch die es durchaus sinnvoll sein kann, Sets anstelle von Arrays zu verwenden. So lassen sich Sets beispielsweise beliebig gegeneinander verrechnen, ohne dazu auf Schleifen oder Abfragen vertrauen zu müssen. Im Artikel von Alberta Williams werden die einzelnen Möglichkeiten im Detail vorgestellt.

How-To: Organize your CSS

Besonders in größeren Projekten ist das CSS-Handling wichtig. Was für Singlepage Applications noch funktionieren mag, wird in größerem Umfang hinderlich. Darum:

  • CSS Pre-Processor nutzen;
  • CSS-Files pro Seite erstellen, nicht pro Projekt;
  • CSS-Files für das Basicstyling;
  • Klassennamen kurz und übersichtlich halten,
  • Code Dokumentieren.

Mehr Infos zu den einzelnen Punkten gibt es von Ezequiel Bruni.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -