Außerdem: Azure-Mobile-Apps-Node.js-Server-SDK in der Version v2.1.0 erschienen

Fast Forward: Erste VR-Desktop-App, Skype Bots für Mac- und Web-Version & OpenCL 2.2
Kommentare

Unser Fast Forward ist heute mal wieder mit allerhand Neuigkeiten vollgepackt. So wurde nicht nur die erste Virtual-Reality-Desktop-App veröffentlicht, sondern auch eine vorläufige Spezifikation von OpenCL 2.2. Außerdem sind Skype Bots für die Mac- und Web-Version des Kommunikationsdienstes verfügbar, das Azure-Mobile-Apps-Node.js-Server-SDK ist in Version v2.1.0 und das .Net-Framework-Repair-Tool in Version 1.3 erschienen und ESLint tritt der jQuery Foundation bei.

Gestatten: Die erste Virtual-Reality-Desktop-App

Virtual Reality ist gerade in aller Munde, denn mit diesem Konzept lässt sich die Interaktion mit der uns bekannten Umgebung völlig neu erleben. Mit Geräten wie der Oculus Rift oder dem HTC Vive ist die VR-Revolution bereits auf dem Weg. Guy Godwin hat jetzt die App Virtual Desktop veröffentlicht: User können mit ihr das eigene VR-Headset dazu nutzen, den Desktop in den Cyberspace zu bringen. Virtual Desktop vermischt das Konzept eines Desktop-Screens mit einem virtuellen Raum, sodass stets genug Bildschirm zum Arbeiten zur Verfügung steht. Wie man sich das Ganze vorzustellen hat, zeigt folgendes Video:

Skype Bots für Mac- und Web-Version in der Preview verfügbar

Microsofts-Bot-Strategie nimmt Form an: Auf der Build-Konferenz 2016 hatte Microsoft die Einführung der Skype Bots angekündigt, jetzt steht jeweils eine Preview der Bots für Mac-Nutzer sowie für die Web-Version des Messengers zur Verfügung. Darüber hinaus hat auch Skype in den vergangenen Wochen zwei neue Bots vorgestellt: Murphy setzt Bilder ein, wenn Worte für die Beantwortung von Fragen nicht ausreichen und Summarize erstellt Zusammenfassungen von Webpages, wenn man keine Zeit hat, die ganze Seite zu lesen.

Khronos veröffentlicht vorläufige Spezifikation von OpenCL 2.2

Das offene Konsortium Khronos, das unter anderem auch die Grafik-APIs OpenGL und Vulkan herausgibt, hat nun vorläufige Spezifikationen für OpenCL 2.2, SYCL™ 2.2. und SPIR-V™ 1.1 veröffentlicht. Dabei umfasst OpenCL 2.2 auch die OpenCL-C++-Kernel-Sprache für eine verbesserte Produktivität beim Parallel-Programming, während es SYCL 2.2 erlaubt, Host- und Device-Code in einem einzigen Source-File zusammenzufassen. SPIR-V 1.1 wurde zudem um nativen Support für Shader und Compute-Kernel-Funktionen erweitert. Alle Informationen dazu bietet der Ankündigungspost auf der Khronos-Website.

Azure-Mobile-Apps-Node.js-Server-SDK in der Version v2.1.0 erschienen

Ab sofort steht das Azure-Mobile-Apps-Node.js-Server-SDK in der Version v2.1.0 zur Verfügung. Im Vergleich zur Vorgängerversion v2.0.0 bringt das Release einige neue Funktionen mit; im Vordergrund steht der Support für SQLite auf dem Server. Damit einher geht ein neuer Data Store, der unter anderem für das lokale Deployment genutzt werden kann. Auch das lokale Testing von Anwendungen ist jetzt via Unit-/Integration-Tests möglich. Darüber hinaus wurde Support für AAD-Groups eingeführt und die Dokumentation einschließlich Samples und API-Reference wurde ebenfalls verbessert. Alle weiteren Details gibt es im Microsoft-Azure-Blog.

ESLint tritt der jQuery Foundation bei

Die jQuery Foundation darf sich über ein neues Mitglied freuen: Nachdem letzte Woche die Zusammenführung von ESLint und JSCS verkündet wurde, hat das ESLint-Team nun bekanntgegeben, dass das Projekt künftig Teil der jQuery Foundation ist. Davon verspricht man sich vor allem eine Beschleunigung der Weiterentwicklung von ESLint, außerdem soll der Beitritt dem JavaScript-Linter-Tool mehr Aufmerksamkeit und Reichweite zukommen lassen. Alle Informationen sind im jQuery-Blog zusammengefasst.

.NET-Framework-Repair-Tool in der Version 1.3 verfügbar

Wie das .NET-Team jetzt bekanntgegeben hat, steht das .NET-Framework-Repair-Tool ab sofort in der Version 1.3 bereit. Das aktuelle Release bringt Support für alle Versionen von .NET Framework mit – von 3.5 SP1 bis 4.6.1 – und kann im Microsoft Download Center heruntergeladen werden. Ein Überblick über alle Fehlerbehebungen und Verbesserungen findet sich im .NET-Blog sowie in der Knowledge Base KB2698555.

Aufmacherbild:Castleski / Shutterstock.com (modifiziert)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -