Außerdem: jQuery-Plugins – Chosen vs. Select2

Fast Forward: Windows-10-Anniversary-Build-14316, Einführung in Material Design Lite & 5 Tipps für Add-Ons
Kommentare

Im heutigen Fast Forward haben wir ein Hands-On-Video zum neuen Build von Window 10 Anniversary, geben eine Einführung in Googles Material Design Lite und stellen euch fünf einfache Design-Tipps für das Erstellen von Add-Ons vor. Außerdem ist Microsoft Cloud App Security jetzt allgemein verfügbar, wir zeigen, wie man eine simple Komponente für die JavaScript-Library React erstellt und helfen euch bei der Entscheidung zwischen den jQuery-Plugins Chosen und Select2.

Windows 10 Anniversary: Hands-On-Video zum neuen Build 14316

Seit kurzem steht eine neue Vorabversion von Windows 10 Anniversary, vorher bekannt als Projekt Redstone, für Insider zum Download bereit. Die Jubiläumsausgabe des neuen Microsoft-OS soll im Sommer 2016 erscheinen und einige neue Funktionen bringen, darunter zum Beispiel Windows Ink. Der aktuelle Build mit der Nummer 14316 hat neben diversen Fehlerbehebungen neue Personalisierungs-Optionen und Cortana-Verbesserungen im Gepäck. Außerdem hat das Windows-Team Änderungen am Action Center vorgenommen und eine Reihe von Anwendungen aktualisiert. Die Kollegen von Winbeta haben ein kurzes Hands-On-Video veröffentlicht, dass die Neuerungen in Aktion zeigt – das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Material Design Lite by google – Eine praktische Einführung

Material Design Lite, veröffentlicht im Juli 2015, ist eine Front-End-Library, die es erleichtern soll, einer Webseite den Material-Design-Look zu verpassen. Maria Antonietta Perna erklärt im Artikel die grundlegenden Prinzipien und Komponenten von Material Design und wie sie mit der Material-Design-Lite (MDL)-Library angewendet werden können. Sie konzentriert sich auf Typographie, Farbe, Layout und Karten.

5 Einfache Design-Tipps für bessere Add-Ons

Keep it simple! Funktionalität und Effektivität sind zwei der wichtigsten Keywords beim Design von Add-Ons, denn einige sind schon wegen minimaler Design-Mängel gescheitert. Um das zu vermeiden, stellt Developer-Support-Spezialist Ben Greve fünf einfache Regeln vor, die beim Erstellen eines benutzerfreundlichen und erfolgreichen Add-Ons helfen sollen.

Microsoft Cloud App Security jetzt allgemein verfügbar

Microsofts neuer Service Cloud App Security ist ab sofort allgemein in der Preview verfügbar. Der Dienst bietet eine Reihe von Funktionen, die Firmen beim Entwerfen und Durchsetzen eines Prozesses zur Absicherung der Cloudnutzung unterstützen sollen – von Aufdeckung und Nachforschung über granulare Kontrolle bis hin zum Schutz. Die Technik stammt von der Cloud-Security-Firma Adallom, die Microsoft vergangenen September übernommen hatte. Alle weiteren Infos finden Interessierte im Microsoft-Cyber-Trust-Blog.

Eine Video-Komponente für React

Kleiner Programmierhappen für Zwischendurch: Bruno Mota erläutert in seinem Beitrag, wie man eine simple Komponente für die JavaScript-Library React erstellt, mit der User via Previous/Next-Button durch eine Videosammlung steuern können. Um die Code-Änderung in Echtzeit beobachten zu können, nutzt der Autor die Live-Editing-Entwicklungsumgebung react-hot-boilerplate.

jQuery-Plugins: Chosen vs. Select2

Das Problem: Ein Projekt hat Potenzial, ist visuell aber nicht sehr ansprechend. Die Lösung: Die jQuery Select Box Components „Chosen“ und „Select2“! Die beiden jQuery-Plugins helfen, den Look von Auswahlfeldern zu verbessern, sie anzupassen und sie User-freundlicher zu gestalten. Taulant Spahiu vergleicht in seinem Artikel die Features der beiden Plugins und ihre Anwendungsfälle, um dem Leser die Entscheidung zwischen den beiden zu erleichtern.

 

Aufmacherbild: Cupcake with bow and candle von Shutterstock / Urheberrecht:  iravgustin

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -