Außerdem: FontAwesome in Android-Apps, Knockout-Texte und Content-Management-Systeme in der Cloud

Fast Forward: Update für Windows 10 Mobile, Bootstrap für WordPress-Themes und manifoldJS
Keine Kommentare

Heute geht es im Fast Forward unter anderem um ein neues Konfigurationsupdate für Windows 10 Mobile, das Entwickeln von Universal Apps mit ManifoldJS und Knockout-Texte. Außerdem wird geklärt, inwieweit sich Bootstrap für das Erstellen von WordPress-Themes eignet und warum man Content-Management-Systeme in der Cloud betreiben sollte.

Windows 10 Mobile: Konfigurations-Update veröffentlicht

Für den Fast Ring der Windows-10-Mobile-Preview steht seit kurzem ein Konfigurations-Update bereit. Aber nicht zu früh freuen, um einen neuen Build handelt es sich dabei definitiv nicht. Microsoft hat bisher außerdem kein Wort darüber verloren, welche Neuerungen das Update mit sich bringt. Vermutlich enthält es aber vor allem Fehlerbehebungen und kleinere Änderungen. Wer neugierig geworden ist, kann das Update über Settings > Update & Security> Phone Update abrufen.

Wann tatsächlich ein neuer Build der mobilen Version von Windows 10 erscheint, ist nicht bekannt. Nach einigen Problemen hatte Microsoft vergangene Woche Build 10536 in den Fast Ring geschossen. Da der Softwarekonzern angekündigt hat, Windows 10 Mobile noch im Herbst final veröffentlichen zu wollen, ist es aber gut möglich, dass es eine kürzere Release-Zeit zwischen neuen Builds geben wird. Die nächste Vorabversion steht demnach vielleicht schon in den Startlöchern.

manifoldJS: Universal Windows Apps auf dem Mac erstellen

Auf der Build-Konferenz 2015, der jährlichen Konferenz von Microsoft in San Francisco, stellte der Softwarekonzern das Cross-Plattform Tool manifoldJS vor. Das quelloffene Framework basiert auf dem W3C Manifest for Web Apps, einem neuen Open-Source-Ansatz, der die Beschreibung der für die Erstellung von Web Apps genutzten Metadaten standardisieren soll. Diese Metadaten werden vom Framework verwendet, um native Hosted Apps für iOS, Android, Windows 8.1, Chrome, FireFox OS, und Windows 10 zu erstellen. Aktuell liegt das Tool in der Version 0.4.0 vor. Sie soll Verbesserungen aufweisen und Entwickler in die Lage versetzen, Windows 10 Universal (UWP) Apps auf dem Mac zu erstellen. Wie das genau funktioniert, zeigt das nachfolgende Video mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung:

WordPress-Themes mit Bootstrap: Ja oder Nein?

Auf der Suche nach einem geeigneten Framework zur Erstellung von WordPress-Themes kommt man an Bootstrap kaum vorbei. Für WordPress-Anwender ist Bootstrap aus mindestens zwei Gründen interessant: zwar werden einige klassische WordPress-Templates als responsiv deklariert, das grafische Ergebnis auf mobilen Endgeräten ist häufig aber alles andere als sehenswert. Außerdem lassen sich bestimmte Bootstrap-Funktionen relativ einfach in die eigene WordPress-Webseite integrieren. Ob es wirklich immer sinnvoll ist, das CSS-Framework beim Erstellen von WordPress-Themes zu verwenden, hat sich WordPress-Entwicklerin Rachel McCollin gefragt. In einem Blogpost hat sie die Vor-und Nachteile gegenübergestellt.

Knockout-Text erstellen

Bei Knockout-Text handelt es sich um Text, der wie ausgeschnitten aussieht, sodass der Hintergrund im Text durchscheint. Um einen solchen Effekt zu erstellen, gibt es im Web zahlreiche Anleitungen. Chris Coyier bietet in einem Blogpost eine Übersicht über die beliebtesten Möglichkeiten, um Knockout-Text mit CSS und SVG zu erstellen. Im Artikel „CSS vs SVG: Wer hat bei grafischen Texteffekten die Nase vorn?“ haben wir uns bereits – neben weiteren grafischen Texteffekten – mit dieser Technik befasst und Tipps & Tricks zur Erstellung derselben vorgestellt.

Content-Management-Systeme in der Cloud betreiben?

Forrester Research hat kürzlich einen Bericht mit dem Titel „Should Your Web Content Management System Run In The Cloud?“ veröffentlicht. Dass das Thema Relevanz hat, zeigt die Tatsache, dass heutzutage beinahe jeder Web-Content-Management-Anbieter seine Produkte in irgendeiner Form von Cloud-Service zur Verfügung stellt. Allerdings muss man schon einen genaueren Blick auf das Cloud- Label werfen, um zu erkennen, welche Möglichkeiten die Cloud-Angebote von verschiedenen Anbietern konkret bieten. Die drei gängigen Cloud-Bereitstellungsmuster, die sich herauskristallisiert haben, sind Cloud-Hosting, Managed-Services und PaaS/SaaS. Was sich hinter den Begrifflichkeiten verbirgt,  hat Tom Wentworth, Chief Marketing Officer bei Acquia, in seinem Beitrag „Yes, Your Web Content Management System Should Run in the Cloud“ beschrieben.

So nutzt man FontAwesome in Android-Apps

Mit im Gepäck von FontAwesome, dem populären Icon-Font-Set, sind rund 370 Icons, die man in die eigene Webseite einbauen und mit CSS anpassen kann. Eine große Auswahl also für die verschiedensten Projekte. Wie man FontAwesome-Icon-Packs in Android-Projekten nutzen kann, zeigt Gianluca Segato, Mitbegründer und leitender Android-Entwickler von Uniwhere, jetzt in einem kurzen Tutorial. Nötig sind lediglich vier Schritte, und man erhält gestochen scharfe Icons, die sich auch auf hochauflösenden Bildschirmen sehen lassen können.

ML Conference 2021

Efficient Transformers

Christoph Henkelmann, DIVISIO

Enhancing Page Visits by Topic Prediction

Dieter Jordens, Continuum Consulting NV

Machine Learning on Edge using TensorFlow

Håkan Silfvernagel, Miles AS

ML & Python Summit 2021

Aufmacherbild: Americanischer Westen – ein Rodeopaar Leder Roper Stil Western Reit-Cowboystiefel (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Olivier Le Queinec

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -