Monatsrückblick Februar 2016

Windows 10 Mobile, DDD-Patterns und die JavaScript-Skalierung – das waren unsere Top-Themen im Februar
Kommentare

Zwar hatte der Februar nur 29 Tage – und damit immerhin schon einen mehr als gewöhnlich – trotzdem gab es in der Entwickler-Welt wieder unzählige spannende Themen und Neuerungen, die uns beschäftigt haben. Grund genug also, den vergangenen Monat noch einmal Revue passieren zu lassen und auf die interessantesten Themengebiete zurückzublicken.

Da wäre zum Beispiel das allgegenwärtige Windows 10 Mobile, das uns auch im Februar 2016 in Atem gehalten hat. Auch die richtige Nutzung von DDD-Patterns spielte eine große Rolle, ebenso wie die Skalierung von JavaScript. Und auch sonst gab es so einiges, das unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Los geht es also mit unseren Monatshighlights aus dem Februar!

10. Roslyn: Möglichkeiten und Grenzen der neuen .Net-Compiler-Plattform

Mit der .Net-Compiler-Plattform, auch Roslyn genannt, öffnet Microsoft seine Compiler für C# und VB.Net. Das heißt nicht nur, dass der Quellcode Open Source zur Verfügung steht, sondern auch, dass Microsoft mithilfe von neuen APIs und Objektmodellen den Zugriff auf alle Phasen der Kompilierung – von der Syntaxanalyse bis zur Codegenerierung – erlaubt. Was es damit genau auf sich hat, hat uns Robin Sedlaczek in einem Interview verraten – und das schafft es damit auf den zehnten Platz unserer Top-Themen des Monats.

9. In 11 Schritten mit Docker durchstarten

Docker ist mittlerweile eine der führenden Technologien in der DevOps-Welt und hilft zum Beispiel dabei, Applikationen schneller und einfacher mit Updates und neuen Features zu versorgen. Doch der Einstieg in Docker ist nicht immer einfach, und ein gutes Tutorial kann Gold wert sein, um sich möglichst schnell in der Container-Welt zurechtzufinden. Darum erklärt André Hirsinger, wie man in 11 Schritten mit Docker durchstartet – und schaffte es damit ebenfalls mühelos in die Monatshighlights.

8. Softwareentwickler und der Kampf gegen die Prokrastination

Der Weg, Softwarentwickler zu werden, ist lang. Hat man aber erst mal verstanden, dass das stetige Lernen genauso dazugehört wie die Arbeit am Code, stehen einem eigentlich alle Türen zu einer erfolgreichen Karriere offen. Eigentlich, denn oft steht noch ein Faktor zwischen Softwareentwickler und erfolgreich entwickeltem Code: die Prokrastination. Wie man ihr den Kampf ansagt, erzählt Dennis Wilson in diesem Teil der Reihe Breakpoint Wilson und ordnet sich damit auf Platz 8 in unseren Top-Themen im Februar ein.

Go for PHP Developers

mit Terrence Ryan (google)

Everything you need to know about PHP 7.2

mit Sebastian Bergmann (thePHP.cc)

7. Microsoft kauft Xamarin

Eine wirklich große Überraschung war es nicht, als Microsoft die Übernahme von Xamarin verkündete – immerhin gab es entsprechende Gerüchte schon seit Jahren. Genauso war die Übernahme eigentlich längst überfällig, denn ein großer Teil der mobilen Cross-Plattform-Strategie von Microsoft baut auf Xamarin auf. Grund genug also, das Xamarin-Team an Board zu holen; bei uns landete die Neuigkeit auf Platz 7 unserer Monats-Top-Themen.

6. Neun Tipps für den Erfolg im (Entwickler-) Job

Wer zu den Besten der Zunft gehören will, braucht natürlich ein gewisses Talent für den Job – das ist bei Softwareentwicklern nicht anders. Was macht aber sonst noch einen guten Entwickler aus und wie lassen sich die eigenen Fähigkeiten verbessern? Da gibt es – wer hätte es gedacht – verschiedene Wege. 9 Tipps für den Erfolg im (Entwickler-) Job haben wir euch hier vorgestellt – und die haben es auf den sechsten Platz unser Top-Themen im Februar geschafft.

5. Microsoft Edge: Erweiterungen kommen in den Windows Store

Eins der erwarteten neuen Features für Microsoft Edge sind die Extensions. Anfang Februar gab der Director of Program Management für Microsoft Edge, Jason Weber, die Pläne für die Edge-Erweiterungen bekannt. Diese soll man demnach über den Windows Store beziehen können, in dem sie auch verwaltet und geprüft werden sollen. Das war aber noch längst nicht alles, was man von 2016 bezüglich des Microsoft-Browsers erwarten darf. Auch einige Änderungen in puncto Accessibility und Web Standards wurden bekanntgegeben. Damit schaffen es die Neuerungen für Microsoft Edge auf Platz 5 unserer Monatshighlights.

4. Drei Webkomponenten, vor denen man sich 2016 in Acht nehmen sollte

Nicht immer ist alles Gold, was glänzt – auch nicht bei Trends im Netz. So gibt es einige Webkomponenten, die leider nicht das halten, was sie versprechen und auf die man deshalb besser verzichtet. Doch kein Grund zu Sorge: es gibt auch einige Alternativen zu Hamburger-Icon, automatisierten Front-Page-Karussells und Parallax-Scrolling. Die haben wir euch in diesem Beitrag aus dem Bereich UX vorgestellt – und der schrammt nur knapp an einem Platz auf dem Treppchen vorbei.

3. JavaScript, Skalierung und Microservices – ein unschlagbares Team

In der heutigen Zeit dreht sich alles um die Skalierung. Auch beliebte Programmiersprachen wie JavaScript müssen da mitmischen, damit entsprechende Applikationen Erfolg generieren können. Doch wie steht es eigentlich um JavaScript und die Skalierung? Das und mehr hat uns Johann-Peter Hartmann in einem Interview verraten, das damit den Bronzerang unserer Top-Themen des Monats für sich in Anspruch nimmt.

2. DDD-Patterns – Bausteine für erfolgreiches Domain-driven Design

Domain-driven Design ist mehr als nur eine Sammlung von Entwurfsmustern. Trotzdem ist es ratsam, die verschiedenen Pattern wie Entity, Repository oder Factory zu kennen. Welche das sind und was es mit ihnen auf sich hat, hat uns Stefan Priebsch in seinem Artikel DDD-Patterns – Bausteine für erfolgreiches Domain-driven Design erklärt, der es damit verdient auf den zweiten Platz in unseren Februar-Top-Themen geschafft hat.

1. Windows 10 Mobile

Gerüchten zufolge hätte Windows 10 Mobile am 29. Februar erscheinen sollen. Doch der 29.2 kam und ging und Windows 10 Mobile ist immer noch nicht offiziell erschienen. Stattdessen gab es nochmals einige neue Builds, die viele Verbesserungen und vor allem Fixes für verschiedene Probleme mit sich brachten, doch auf die Ankündigung des neuen Mobile-Betriebssystem aus dem Hause Microsoft wartet man weiter vergeblich. Dass Microsoft Windows 10 Mobile immer noch nicht veröffentlicht hat, ließ übrigens auch den früheren Microsoft-CEO Steve Ballmer aufmerken: So kritisierte er Anfang des Monats die scheinbar fehlende Windows-10-Mobile-Strategie.

Eine wichtige Information zur Verteilung von Windows 10 Mobile gab es im vergangenen Monat aber doch noch. Demnach sollen Lumia-Geräte das Update getrennt von einem Firmware-Update erhalten; bisher wurden Software- und Firmware-Updates gemeinsam ausgegeben. In jedem Fall schaffte Windows 10 Mobile auch in diesem Monat erneut den Sprung an die Spitze unserer Top-Themen – und wer weiß, vielleicht können wir im nächsten Monatsrückblick ja auch endlich das offizielle Release verkünden.

Aufmacherbild: Gift box with red bow ribbon and two paper heart on wooden background for Valentines day von Shutterstock / Urheberrecht: Julia Sudnitskaya

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -