Außerdem: NGINX 1.8.1 und 1.9.10 erschienen

Fast Forward: Windows-10-Redstone-Leak, Security-Fixes für Node.js & neuer Build für PhpStorm 11 EAP
Kommentare

Heute im Fast Forward haben wir jede Menge Updates sowie Update-Ankündigungen für euch: So kündigt zum einen Node.js wichtige Security-Fixes an, Build 11103 für Windows 10 Redstone ist geleakt und es gibt einen neuen Build für PhpStorm 11 EAP. Außerdem sind NGINX 1.8.1 und 1.9.10 erschienen, die Power-BI-App von Windows 10 gibt’s jetzt auch für PCs und Tablets und jQuery UI 1.12.0 Beta 1 steht zur Verfügung.

Node.js kündigt wichtige Security-Fixes an

Aufgrund zweier als „high severity“ eingestufter Sicherheitslücken in OpenSSL v1.0.1 und v1.0.2, die auch von der JavaScript-Runtime-Plattform Node.js genutzt werden, kündigte Rod Vagg bereits heute die Veröffentlichung wichtiger Security-Fixes für alle Node-Versionen an. Geplant ist deren Release für den kommenden Montag (1. Februar); je nach tatsächlicher Schwere der OpenSSL-Sicherheitslücken könnten die neuen Node-Versionen aber bereits früher veröffentlicht werden. Zusätzlich sollen mit den kommenden Updates auch einige Sicherheitsprobleme bei der HTTP-Verarbeitung in Node.js gefixt werden. Mehr Informationen zu den geplanten Security-Releases bietet der zugehörige Blogpost im Node.js-Blog.

Windows 10 Redstone: Build 11103 geleakt

Der bekannte Leaker WZor hat kürzlich via Twitter neue Screenshots von Windows-10-Redstone-Build-11103 für den Desktop veröffentlicht.

Die Preview ist kaum frischer als die Vorgängerversion – Build 11102 – daher überrascht es nicht, dass die Bilder keine erwähnenswerten Änderungen oder Neuerungen zeigen. Microsoft ist noch immer damit beschätigt, OneCore – den Kern von Windows 10 – auf stabile Beine zu stellen. Daher kann es noch eine Weile dauern, bis das OS neue Features und Funktionen spendiert bekommt.

Mehr Infos zur neuen Version von Windows 10, die unter dem Codenamen Redstone in den Startlöchern steht, haben wir übrigens in diesem Beitrag für euch zusammengefasst.

Neuer Build für PhpStorm 11 EAP

Mit Build 144.3398 steht eine neue Vorabversion von PhpStorm 11 im Early Access Program zur Verfügung. Im Gepäck hat er einige Neuerungen, darunter zum Beispiel das neue FTP/FTPS-Keep-Alive-Feature, einige neue Intentions oder die Vervollständigung von Funktionen in PhpDoc-@see-Tag. Neu ist außerdem die Möglichkeit, fehlgeschlagene PHPUnit-Tests erneut auszuführen. Dazu kommen noch eine ganze Reihe Bug-Fixes und kleinere Verbesserungen sowie die Implementierung einiger Änderungen seitens der IntelliJ- und Web-Plattformen. Alle Neuerungen lassen sich in den Release Notes nachvollziehen; der neue Build steht im Early Access Program zum Download zur Verfügung.

NGINX 1.8.1 und 1.9.10 erschienen

Mit NGINX 1.8.1 (Stable) und 1.9.10 (Mainline) sind gleich zwei neue Versionen des Webservers erschienen. Bei NGINX 1.8.1 handelt es sich hauptsächlich um ein Security-Release, das aber auch einige kleinere Bug-Fixes mit sich bringt: So wurde etwa ein Fehler im proxy_protocol-Parameter beseitigt und ein Startproblem unter älteren Linux-Versionen behoben. NGINX 1.9.10 bringt neben dem neuen auto-Parameter der worker_cpu_affinity-Direktive auch Security- und Bug-Fixes mit sich. Ausführliche Informationen zu den Änderungen finden sich im NGINX-Blog.

Windows 10: Power-BI-App jetzt auch für PCs und Tablets

Vor einigen Wochen hat Microsoft die neue Power-BI-App für Windows 10 Mobile veröffentlicht. Einhergehend damit gab es das Versprechen, dass die Anwendung für Nutzer in naher Zukunft auch auf anderen Devices  verfügbar sein soll. Jetzt ist es so weit: Ab sofort steht die Anwendung auch für Windows-10-PCs und Tablets bereit und kann kostenlos im Windows Store heruntergeladen werden.

Unternehmen sowie auch Enterprise-Kunden sollen mithilfe der Power-BI-App Zugang zu einer Sammlung von Tools zur Datenerfassung und Datenerhebung erhalten. Die App unterstützt Continuum für Phones und wurde von Grund auf für Touchscreens optimiert. Was die Universal App ansonsten kann, zeigt das nachfolgende Video:

jQuery UI 1.12.0 Beta 1 steht zum Download bereit

Gestern ist die erste Beta von jQuery UI 1.12 veröffentlicht und zum Download bereitgestellt worden. Neben zahlreichen Bugfixes wurden im aktuellen Release sowohl der Environment-Support als auch das Base-Theme aktualisiert, die Effekte generalüberholt und neue Methoden sowie Widgets hinzugefügt. Einen Überblick über die größten Änderungen kann man sich auf der Seite von jQuery verschaffen; für Interessierte wird außerdem eine Liste mit allen gefixten Tickets bereitgestellt. Darüber hinaus vermittelt die Roadmap ein Bild von den in Zukunft geplanten Veränderungen.

 

Aufmacherbild: Megaphone Man (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: astudio

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -