Außerdem: State of Web APIs

Neues bei Windows 10, Amazon Echo Show Grundlagen & Skill-Up Report 2017 – unser Wochenrückblick KW 30
Kommentare

Es ist Montag, das heißt, es ist Zeit für unseren Wochenrückblick. Mit dabei sind die neusten Windows 10 Insider Preview Builds, Grundlagen der Skill-Entwicklung für den Amazon Echo Show und die Ergebnisse des Skill-Up-Reports 2017.

Daneben ist in der letzten Woche aber natürlich auch viel weiteres Spannendes in der Entwicklerwelt passiert – etwa die Ankündigung des End-of-Life von Adobe Flash oder die Veröffentlichung von GitLab 9.4.

Los geht es aber wie gewohnt mit den Top-Themen der vergangenen Woche.

Windows 10 Insider Preview Builds 16251 für PC und 15235 für Mobile

Letzte Woche erschienen einige neue Windows 10 Insider Preview Builds für PC und Mobile – und die hatten einige Neuerungen im Gepäck. So bringt Windows 10 Insider Preview Build 16251 für PC etwa einige Verbesserungen für die Zusammenarbeit von PC und Mobiltelefon sowie für Cortana mit. Windows 10 Insider Preview Build 15235 für Mobile sorgt dagegen bei Continuum für Support für den Portrait-Modus. Zudem wurden Windows 10 Mobile zahlreiche Bug-Fixes spendiert. In unseren Wochenhighlights landen die Neuigkeiten rund um das Windows 10 Fall Creators Update auf dem vordersten Platz.

Amazon Echo Show – Grundlagen der Skill-Entwicklung

Vor einigen Wochen wurde der Amazon Echo Show präsentiert. Dabei handelt es sich nicht nur um einen Alexa-Lautsprecher mit integriertem Touchscreen, denn das Ganze lässt sich zum Beispiel auch als Intercom oder für Videochats einsetzen. Um für den Echo Show Skills zu entwickeln, muss allerdings einiges beachtet werden. Darum hat Marcel Naujeck in seinem Artikel Amazon Echo Show – Grundlagen der Skill-Entwicklung einige Tipps zur Einführung in die Programmierung des Echo Show gegeben. In unseren Top-Themen der Woche platziert sich der Artikel wenig überraschend auf dem zweiten Rang.

Skill-Up-Report 2017: Welche Entwickler verdienen am meisten?

Einmal jährlich ermittelt das britische Medienunternehmen Packt in einer Umfrage die beliebtesten Tools für Software-Entwickler. Die Ergebnisse des Skill-Up-Reports 2017 wurden nun präsentiert und zeigen, dass auch dieses Mal die IDEs wieder ganz vorne mit dabei sind. Außerdem ist der Full-Stack-Entwickler weiterhin der dominierende Tech-Job in der Branche; am besten bezahlt werden laut des Skill-Up-Reports C-Level-Manager. Unser Beitrag zu den Ergebnissen findet sich auch in unseren Wochenhighlights wieder – und zwar auf Platz 3 der Top-Themen der Woche.

State of Web-APIs,GitLab 9.4 & EoL von Flash in 2020 – das war sonst noch spannend

Neben den Top-Themen der Woche ist auch sonst noch einiges in der Entwicklerwelt passiert. Eine der überraschendsten Neuigkeiten der Woche: das endgültige End-of-Life von Adobe Flash in 2020. Außerdem ist GitLab 9.4 mit einer neuen Navigation erschienen und bringt bessere Monitoring-Möglichkeiten mit.

Ebenfalls im Wochenrückblick dabei ist unser Interview mit Carsten Sandtner zum aktuellen Stand der Web-APIs sowie ein neuer Karriere-Check. Darin ging es dieses Mal um das Thema Recruiting im digitalen Zeitalter.

Auch in den Top-Themen der Woche vertreten ist die aktuelle Ausgabe unserer Kolumne .NETversum. Dr. Holger Schwichtenberg beschreibt darin dieses Mal, wie sich eigene Cursorgrafiken in WPF nutzen lassen. Mit dabei ist auch ein Einführungsartikel von Eike Brändle zum WiX-Toolset.

Last but not least beschreibt Markus Fürst in einem Gastbeitrag, worauf es bei der Entwicklung und Einführung des neuen Monitoring-Tools für DVB-T2 ankam, damit zur Umstellung auf das neue Format alles reibungslos funktionierte.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -