Wochenrückblick

Scrum, E-Commerce-Recht & Karriere-Tipps – Die Top-Themen der Woche
Keine Kommentare

Was beabsichtigt ein Personaler, wenn er folgende Frage stellt: „Wie bereiten Sie sich auf eine Zombieapokalypse vor?“ – Diese und weitere Fragen haben wir euch vergangene Woche in einem Beitrag von Personalberater Nikolai Schwabauer vorgestellt. Zu den Highlights der letzten Woche gehören aber auch Themen rund um Scrum und das E-Commerce-Recht.

Wöchentlich grüßt das Murmeltier! Oder auch: Willkommen zurück zum Wochenrückblick in die Kalenderwoche 13. Eure Top-Themen der letzten Woche sind wieder bunt gemischt:

5 außergewöhnliche Bewerbungsfragen

„Warum stehen Sie jeden Morgen auf?“ oder „Wie bereiten Sie sich auf eine Zombieapokalypse vor?“. In Bewerbungsgesprächen können die außergewöhnlichsten Fragen gestellt werden. Laut Personalberater Nikolai Schwabauer dienen diese vor allem zur Suche neuer Mitarbeiter und nicht, um euch zu quälen. In seinem Beitrag stellt er uns fünf Fragen vor und geht auf die möglichen Absichten eines Personalers ein.

Der Scrum Master: Agiler werden ohne Scrum?

Auch interessant für euch war der 10. Teil der Scrum-Master-Reihe von Jürgen Knuplesch. Thema diesmal war, wie man es schafft Teams zu motivieren und warum man Scrum nicht immer mit Agile gleichsetzen kann. Ihr habt den Anfang verpasst? Dann geht es hier zu Teil 1: „Der Scrum Master: Wie alles begann“.

HackerRank Women in Tech Report 2019

In der vergangenen Woche haben wir euch die Ergebnisse des Women in Tech Report der Tech-Firma HackerRank vorgestellt. Es handelt sich dabei um einen zusätzlichen Report zum jährlichen Developer Skills Report und wird seit dem letzten Jahr zusätzlich erstellt. Im Zentrum der aktuellen Ausgabe stehen Frauen aus der Generation Z, also ab dem Geburtsjahr 1997. Ihr wollt wissen, welche Programmierskills, Motivationen und beruflichen Interessen Entwicklerinnen der Generation Z haben? Die Ergebnisse haben wir hier für euch zusammengestellt.

E-Commerce-Recht: Die rechtlichen Pflichten für einen Webshop

Welche rechtlichen Pflichten es für den Betrieb eines Webshops zu beachten gilt, hat euch Michael Rohrlich in seinem ersten Teil der E-Commerce-Recht-Reihe vorgestellt. Wenn ihr noch mal nachlesen wollt, welchen Praxistipp Michael Rohrlich gibt, dann könnte ihr unter diesem Link noch einmal nachlesen.

Auf eine gute Fehlerkultur kommt es an

Software kann, abgesehen von „einfachen“ Programmen umfassend und komplex zugleich sein. So können Fehler nur schwer vermieden werden. Olena Bochkor und Dr. Veikko Krypczyk stellen in Ihrem Beitrag „Vom Irrtum zum Erfolg“ verschiedene Arten von Fehlern in der Softwareentwicklung vor und beschreiben, wie ein gesunder Umgang mit ihnen aussehen kann.

Weitere Must-Reads der Woche:

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -