Außerdem: Android-Fingerprint-API - Implementierung und Test Cases

Fast Forward: Zend Framework 1.12.20 und Ember 2.8 & Ember 2.9 Beta verfügbar
Kommentare

Heute starten wir mit einigen Updates ins Fast Forward: So sind Zend Framework 1.12.20 sowie Ember 2.8 und 2.9 Beta erschienen. Außerdem kennzeichnet Chrome ab Januar 2017 alle HTTP-Seiten, bei denen Passwörter oder Kreditkarteninformationen übertragen werden, als „nicht sicher“. Darüber hinaus stellen wir euch das Android-Fingerprint-API mitsamt Test Cases vor und zeigen, wie man AMP in WordPress richtig einsetzt.

AMP in WordPress

Seiten, die AMP optimiert wurden, erscheinen als mobiles Browser-Karussell ganz oben in der Google Suchergebnisliste. Traditionelle HTML-Artikel werden dadurch nach unten verfrachtet. Für viele gilt Googles AMP, das erst letzten Oktober gestartet wurde, deshalb als eine alternative Version der Facebook Instant Articles. Technologieberater Jeff Reifman stimmt dem zwar zu, ist aber skeptisch: „Es ist eine extrem andere, sehr beschränkte Version von HTML, die riesige Änderungen an Webseiten und deren Werbung erfordert“. In einem Tutorial erklärt er, wie man AMP in WordPress installiert und richtig verwendet.

Xamarin.iOS jetzt mit iOS-10-Support

Xamarin.iOS bietet ab sofort Unterstützung für iOS 10; das entsprechende Update kann über den Beta-Update-Channel heruntergeladen werden. Außerdem steht ein neues iOS-10-SDK bereit. Um das Toolkit installieren zu können, muss Xcode 8 auf dem Rechner installiert sein. Als Einstiegshilfe für Entwickler, die iOS-10-Funktionen in ihre Anwendungen integrieren wollen, stellt Xamarin zudem eine Reihe von iOS-10-Samples sowie eine Einführung in iOS 10 zur Verfügung. Letztere umfasst auch die Dokumentation aller neuen iOS-10-Funktionalitäten, darunter beispielsweise SiriKit, iMessage Apps, CallKit und User Notifications. Mehr Details zu den Neuerungen finden Interessierte im Xamarin-Release-Blog.

Android-Fingerprint-API: Implementierung und Test Cases

Das Zeitalter der Passwörter könnte vorbei sein – Fingerabdrücke werden immer beliebter, wenn es um die sichere Identifikation von Usern geht. Seit Android Marshmallow steht dafür das Fingerprint-API zur Verfügung. Deivi Taka zeigt, wie sich das API in eine App integrieren lässt. Um sicherzustellen, dass diese Authentifizierungsmethode wirklich funktioniert, ist allerdings noch einiges jenseits der Implementierung zu beachten. Taka hat seinem Tutorial darum gleich eine Liste von Test Cases hinzugefügt, an die Entwickler denken sollten, wenn sie mit dem Fingerprint API arbeiten.

Chrome kennzeichnet HTTP-Seiten als „nicht sicher“

Um Usern beim sicheren Browsen des Webs zu helfen, kennzeichnet Chrome die Verbindungssicherheit mit einem entsprechenden Icon in der Adresszeile. Bisher wurden HTTP-Verbindungen nicht ausdrücklich als „nicht sicher“ gekennzeichnet, allerdings soll sich das ab Januar 2017 ändern. So werden ab diesem Datum HTTP-Seiten, bei denen Passwörter oder Kreditkarteninformationen übertragen werden, als „nicht sicher“ markiert. In Zukunft sollen die HTTP-Warnungen in Chrome jedoch noch weiter ausgeweitet werden und sämtliche HTTP-Seiten als „nicht sicher“ gekennzeichnet werden. Mehr Informationen dazu finden sich im Blogpost von Emily Schechter im Chromium-Blog.

Ember.js 2.8 und 2.9 Beta veröffentlicht

Mit Ember 2.8 und 2.9 Beta stehen zwei neue Versionen des beliebten JavaScript-Frameworks zur Verfügung. Bei Version 2.8 handelt es sich um eine neue Minor-Version des Frameworks, die zugleich ab dem nächsten Release-Zyklus als Long-Term-Support-Version dienen soll. Im Vordergrund stehen darum ausschließlich abwärtskompatible Änderungen, darunter etwa die Einführung eines neuen Engine-APIs. Alle Änderungen lassen sich dem entsprechenden Changelog entnehmen; Ember 2.8 steht auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

Ember 2.9 Beta bringt keine neue Features oder Deprecations mit sich, sondern konzentriert sich vor allem auf die Einführung der Glimmer-2-Rendering-Engine in Ember. Im Vordergrund steht dabei natürlich die Kompatibilität, aber auch die Verbesserung der Performance spielt eine große Rolle in der neuen Beta-Version des Frameworks. Alle Informationen zu Ember 2.9 Beta lassen sich ebenfalls dem zugehörigen Changelog entnehmen; das Update steht im Beta-Release-Kanal zum Download zur Verfügung.

Zend Framework 1.12.20 erschienen

Mit Zend Framework 1.12.20 steht ein Maintenance-Release für den 1.x-Release-Zweig des beliebten Frameworks zur Verfügung, das einen wichtigen Security-Fix mit sich bringt. Damit wird eine Schwachstelle behoben, die SQL Injection in den Methoden Zend_Db_Select::order() und Zend_Db_Select::group() ermöglicht. Mehr Informationen dazu bietet das Changelog; das Update steht auf der Produkt-Website zum Download zur Verfügung.

Nicht vergessen: Zend Framework 1 erreicht am 28. September sein End-of-Life; danach werden keine Updates oder Fixes mehr vorgenommen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -