Aktuelles aus dem Ressort DevOps

DevOps: Vom SysAdmin zu Site Reliability Engineering (SRE)

DevOps hat einen großen Erfolg erzielt. Allerdings war dieser Erfolg nicht überall zu spüren - so auch im Bereich Operations. In den meisten Unternehmen ist es heute nicht ungewöhnlich, dass Ingenieure, die in die Nähe von Operations kommen, in Unterbrechungen, Tickets und wiederholter Arbeit versunken sind. Hier kommt eine neue Arbeitsweise bzw. eine neue Rolle namens Site Reliability Engineering (SRE) ins Spiel. Was es mit SRE auf sich hat und wie es die Arbeit von Operations and Systems Administration erleichtert, erklärt Damon Edwards in seiner Session auf der DevOpsCon 2019.

DevOps im Konzern: Autonomie von DevOps-Teams vs. Betriebssicherheit

Aus Sicht eines DevOps-Teams ist für eine hohe angestrebte Geschwindigkeit hohe Autonomie bei allen Architektur- und Implementierungsentscheidungen notwendig. Aus Sicht der DB Systel, die den stabilen IT-Betrieb der Deutschen Bahn sicherstellen soll, ist die Forderung nach Autonomie jedoch ein Risiko. Welche Lösungen es hierfür gibt, erläutern Johannes Dienst & Thomas Kappatsch in ihrer Session auf der JAX 2019.

DevOps Stories: So habe ich das noch nie gesehen!

In einem crossfunktionalen Team bringen Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen ihre Erfahrungen und ihr Wissen ein. Das kann über das reine Erstellen und den technischen Betrieb von Software hinausgehen. Gerade bei kleinen oder neuen Produkten lohnt es sich, Supportmitarbeiter direkt ins Team zu holen. Dann kommen die Schmerzen der Anwender direkt an.

DevOps Stories: Wie halten wir’s mit dem Betrieb?

Das eine Modell für die Kollaboration zwischen Dev und Ops gibt es nicht. Ganz grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten: Collaboration, Embedding und X as a Service. Aber welche davon ist die richtige? Auch hier sind die Kommunikationswege das entscheidende Kriterium.

Operations: Endspurt für DevOps

Während manche DevOps-Transformationen gedeihen, sind viele andere ins Stocken geraten. Doch warum ist das so? In seiner Session auf derDevOpsCon 2019 wird Damon Edwards zeigen, dass Operations das vorhersehbarste Unterscheidungsmerkmal ist.

DevOps Stories: Das haben wir entschieden?

Entscheidungen im Team zu treffen ist komplizierter als es auf den ersten Blick oft aussieht, denn es lauern einsame Wölfe, Technologieverliebte, zu viele Köche und Schatten-CTOs. Auch hier helfen klare Regeln, die gemeinsam aufgestellt und eingehalten werden.

DevOps-Stories: So wird hier gearbeitet!

Aus funktionalen Teams sind crossfunktionale Teams geworden. Da heißt es, sich mit den neuen Kollegen zusammenzuraufen. Und weil der Chef keine Entscheidungen mehr für das Team trifft, muss das Team das selbst regeln: mit einem Teamvertrag.

DevOps Stories: Warum cross-funktionale Teams funktionale schlagen

Agilität, Management 3.0, New Work oder DevOps – all diese Bewegungen verändern die Art und Weise, wie Softwareentwicklung organisiert wird. Wenn man ihren Denkmustern und Ideen konsequent folgt, beeinflussen sie stark die Kultur des Unternehmens. Über solche Kulturveränderungen möchten wir gerne in dieser Kolumne berichten.

DevOps Stories: Technologie-Entscheidungen an der Basis treffen

Agilität, Management 3.0, New Work oder DevOps – all diese Bewegungen verändern die Art und Weise, wie Softwareentwicklung organisiert wird. Wenn man ihren Denkmustern und Ideen konsequent folgt, beeinflussen sie stark die Kultur des Unternehmens. Über solche Kulturveränderungen möchten wir gerne in dieser Kolumne berichten.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -