Dick im Geschäft: Windows Store Apps im Enterprise-Umfeld
Kommentare

Die Anzahl an Consumer-Apps für Windows 8 nimmt rasant zu. Doch wie sieht es eigentlich im Enterprise-Umfeld aus? Die Erfahrung zeigt, dass viele Unternehmen ihre IT-Landschaft erst auf Windows 7 migriert

Die Anzahl an Consumer-Apps für Windows 8 nimmt rasant zu. Doch wie sieht es eigentlich im Enterprise-Umfeld aus? Die Erfahrung zeigt, dass viele Unternehmen ihre IT-Landschaft erst auf Windows 7 migriert haben. Clientanwendungen werden heute nach wie vor mit der WPF entwickelt. Doch sobald Unternehmen Windows-8-Geräte einführen, werden auch Windows-Store-Apps ein Thema. Spätestens dann sollten wir als Entwickler in der Lage sein, die neuen Anforderungen in Bezug auf Design, Funktionalität und Sicherheit zu erfüllen, um innovative und effektive Apps zur Unterstützung verschiedenster Geschäftsbereiche zu liefern. Für erfahrene Entwickler ist es nur ein kleiner Schritt, wenn man weiß, worauf es ankommt. Welche Möglichkeiten Windows-Store-Apps im Enterprise-Umfeld bieten und auf welche Herausforderungen wir als Entwickler treffen werden, stellt Ihnen Thomas Claudius Huber (Trivadis AG) vor.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -