Tablet oder Laptop? Beides!

Die 5 besten Alternativen zum Microsoft Surface
Kommentare

In diesem Jahr lag sicher bei dem ein oder anderen unter Ihnen ein Windows 8 Tablet unter dem Weihnachtsbaum. Aber auch wenn Sie zu denjenigen gehören, die nicht mit neuen Spielzeugen verwöhnt wurden, haben Sie sicherlich ein sattes Weihnachtsgeld bekommen, mit dem Sie sich selbst bescheren können.

Doch die Entscheidung für ein Windows 8 Tablet will gut überlegt sein, sind die Auswahlmöglichkeiten doch enorm und die Leistungsunterschiede der einzelnen Geräte nur noch minimal. So kommt es heutzutage mehr auf die Formfaktoren denn auf die technischen Details an und das ist auch kein Wunder: Besonders die sogenannten Hybrid-Geräte, eine neuartige Mischung aus Laptop bzw. Ultrabook und Tablet sind derzeit sehr beliebt. Sie vereinen Elemente beider Gattungen und stellen sich in noch nie zuvor gesehener Form da.

Die fünf außergewöhnlichsten, auffälligsten und praktischsten dieser neuen Geräte möchten wir Ihnen heute, kurz nach Weihnachten, vorstellen. Wenn Sie also noch überlegen, ob Sie sich Microsofts Surface zulegen oder doch lieber eine der vielfältigen Alternativen, möchten wir Ihnen hiermit bei Ihrer Entscheidung behilflich sein.

1.) Asus Taichi

Auf den ersten Blick sieht das Asus Taichi aus wie ein ganz normaler Laptop mit beleuchteter Tastatur. Doch der vermeintliche Laptop-Deckel kann mehr als anfangs vermutet, denn was aussieht wie seine Rückseite, ist in Wirklichkeit ein zweites Display.

So kann das Gerät in vier verschiedenen Modi verwendet werden. Den klassischen Notebook Mode können wir uns einfach vorstellen. Im Mirror Mode wird die Rückseite des Displays ebenfalls aktiv und zeigt denselben Inhalt an wie die Vorderseite. Klappt man den Deckel zu, hat man ein klassisches Tablet. Besonders interessant ist weiterhin der Dual Screen Mode, bei dem beide Displays autonom voneinander bedient werden und Inhalte anzeigen können – das eignet sich beispielsweise für Präsentationen.

Bild: Asus

2.) Lenovo IdeaPad Yoga 13

Das Lenovo IdeaPad Yoga 13 ist der Verbiegungskünstler unter den Windows-8-Hybriden. Kein anderes Gerät lässt sich in so viele verschiedene Formen bringen, die allesamt über ihre eigenen Nutzungsszenarien verfügen.

Wer sein IdeaPad wie einen Laptop verwenden möchte, klappt den Deckel auf und schon befindet sich das Gerät im Laptop Mode. Dreht man den Deckel einmal um die eigene Achse und klappt man ihn auf die Rückseite der Tastatur, ist man im Tablet Mode. Macht man jedoch auf halbem Wege Stopp und stellt man das Gerät wie ein Zelt auf, kommt der stabile Tent Mode ans Licht. Und legt man das Gerät auf seine Tastatur und klappt den Bildschirm auf den Nutzer gerichtet nach oben, erhält man den platzsparenden Stand Mode – dieser eignet sich beispielsweise zum Lesen oder zum Filmeschauen.

Bild: Lenovo

3.) Dell XPS 12

Auch beim Dell XPS 12 handelt es sich um eine Mischung aus Ultrabook und Tablet. Anders als bei den beiden zuerst vorgestellten Surface-Alternativen, lässt sich das Display hier jedoch nicht umklappen, sondern um sich selbst drehen.

Stellen wir uns das Gerät einmal in der Laptop-Position vor. Das Display verfügt über einen metallenen Rahmen, der es mittels mehrerer Magnete in seiner Fassung hält. Ein Druck gegen den Rahmen löst die Magnete und das Display hängt nur noch an seinen beiden mittleren Drehgelenken. Nun kann man es nach außen drehen, den Rahmen nach unten klappen und schon hat man ein Tablet.

Bild: Dell

4.) Sony VAIO Duo 11

Genauso wie Lenovo, Asus und Dell hat auch Sony mit dem Duo 11 aus der bekannten VAIO-Reihe einen interessanten Windows-8-Hybriden auf den Markt gebracht. Das Besondere am VAIO Duo 11 ist sein Schiebedisplay.

Um die Hybrid-Funktion des Geräts zu nutzen, muss man es zunächst wie einen normalen Laptop aufklappen. Wer lieber eine modernere Form als diese hätte, greift sich nun das Display und zieht es mit der unteren Seite voran zu sich selbst heran. Der Nutzer wird bemerken, dass sich das Display über die Tastatur schiebt, bis es schließlich, ganz im Stile eines Tablets, darauf zum Liegen kommt. Nun kann man das Sony VAIO Duo 11 praktisch in die Tasche packen und mit sich herum tragen.

Bild: Sony

5.) Samsung ATIV Smart PC und Smart PC Pro

Im Zuge all dieser Surface-Alternativen möchten wir Ihnen natürlich auch einen Windows-8-Hybriden vorstellen, welcher der Microsoft Hardware sehr ähnlich ist. Hierbei handelt es sich um den Hybriden aus dem Hause Samsung mit dem Namen ATIV Smart PC.

Genauso wie das Surface Tablet hat auch der Smart PC eine Docking-Station für eine abnehmbare Tastatur, die das Gerät entweder zum Tablet oder eben zum Notebook macht; wahlweise gibt es noch einen Stylus dazu.

Bild: Samsung

Ob diese Alternativen mit dem Surface mithalten, ja dieses eventuell sogar übertrumpfen können, möchten wir an dieser Stelle nicht beurteilen. Jedenfalls freuen wir uns festzustellen, dass das Angebot auf dem Markt der Windows-8-Geräte so farbenfroh, vielfältig und innovativ daher kommt. Und vielleicht konnten Ihnen die Qual der Wahl ja ein wenig erleichtern.

Haben Sie Ihre Entscheidung vielleicht schon getroffen? Wenn ja, nutzen Sie gerne unsere Kommentarfunktion und teilen Sie uns Ihre Auswahl inklusive der dazugehörigen Gründe mit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -