Die Qualen des HTML5
Kommentare

HTML5 ist toll. Deshalb wollen wir die neue Version der Auszeichnungssprache so oft wie möglich und mitsamt all ihrer neuen Features nutzen. Doch manchmal kann HTML5 auch ganz schön qualvoll sein. Leider

HTML5 ist toll. Deshalb wollen wir die neue Version der Auszeichnungssprache so oft wie möglich und mitsamt all ihrer neuen Features nutzen. Doch manchmal kann HTML5 auch ganz schön qualvoll sein. Leider gibt es bei der Nutzung der Sprache immer wieder Probleme, die Web-Entwicklern das Leben schwer machen. Im Caplin-Blog fasst Autor Adam Iley die schlimmsten Qualen des HTML5 zusammen.

Qual Nummer 1: Der Internet Explorer

Für Web-Entwickler gilt stets: Ein Weg für den Internet Explorer und einer für alle anderen Browser. Den IE – und dabei muss es nicht einmal der verhasste IE6 sein, IE7 oder IE8 genügen schon – kann man nämlich nur schwerlich als modernen Browser bezeichnen. So hat der Internet Explorer 8 beispielsweise kein ecmascript5 und man muss sich zuerst einmal überlegen, was man denn jetzt mit array.indexOf, array.each oder Date.now() macht. XMLHttpRequest funktioniert erst ab dem IE10 und der kann momentan nur unter Windows 8 genutzt werden.

Qual Nummer 2: Das Sharing zwischen den Fenstern

Hin und wieder kann es vorkommen, dass man Verbindungen zu demselben Server zwischen zwei oder mehr verschiedenen Fenstern teilen möchte, etwa wenn man dieselbe Anwendung in zwei verschiedenen Tabs öffnet. Hier treten unter HTML5 schnell Probleme auf. Im Google Chrome laufen diese Aufgaben nicht einmal in demselben Prozess. Um das Problem zu beheben, könnte man einen SharedWebWorker nutzen – leider wird dieser vom Firefox nicht unterstützt.

Qual Nummer 3: Die lückenhafte Implementierung von WebWorkers

WebWorkers würden wir gerne nutzen, um Daten zu empfangen und zu parsen. Immerhin kann das Empfangen von mehreren Tausend Nachrichten pro Sekunde die Responsiveness dann doch stark beeinflussen, wenn das Ganze im Haupt-JS-Thread passiert. Tragischerweise unterstützt Firefox keine WebSockets in WebWorkers. Und weder Chrome noch Firefox können Worker Scripts korrekt auflösen.

Kennt Ihr noch weitere Probleme in HTML5? Unter welchen Qualen musstet Ihr schon leiden?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -