Die Suchmaschine der nächsten Generation
Kommentare

In den kommenden Wochen dürfen wir uns auf eine Generalüberholung der Microsoft-Suchmaschine Bing einstellen. Das nach eigenen Angaben bedeutendste Update in der Geschichte Bings bringt neue soziale

In den kommenden Wochen dürfen wir uns auf eine Generalüberholung der Microsoft-Suchmaschine Bing einstellen. Das nach eigenen Angaben bedeutendste Update in der Geschichte Bings bringt neue soziale Features in einem dreispaltigen Layout. Zusätzlich zu den Suchergebnissen soll man von jetzt an auch mit Freunden und Experten agieren können, um schneller und einfacher Handlungsoptionen zu schaffen.

Folgendes Video stellt die Grundidee hinter den Funktionen vor:

Den Kern der Bing-Suche bildet weiterhin die algorithmische Relevanz – die Suchergebnisse, wie wir sie kennen, sind auch nach dem Update immer noch das Erste, was man sieht. Durch das neue Design werden diese vereinfacht und übersichtlicher dargestellt, sodass man sich voll und ganz auf den Inhalt konzentrieren kann und nicht von optischen Elementen abgelenkt wird.

Die mittlere Spalte trägt den Namen Snapshot und läuft unter dem Motto „Get it done faster“. Sie bringt relevante Informationen und Services direkt auf die erste Seite der Suchergebnisse. Teilweise bekommen Suchende hier schon ihre Fragen beantwortet und müssen gar nicht mehr einem der Verweise aus der linken Spalte folgen.

Bing im neuen dreispaltigen Layout
Bing im neuen dreispaltigen Layout

Die größte Neuerung ist jedoch die soziale Suche in der rechten Sidebar, denn sie bringt Freunde und Experten in das Sucherlebnis mit ein. Nach dem Login bei Facebook oder Windows Live kann man sie entweder nutzen oder eben nicht – wie man gerade möchte. Die soziale Suche ist nämlich nur dann verfügbar, wenn man sie bewusst aktiviert. Tun Sie das nicht, bleiben Ihre Suchanfragen privat.

In dieser Leiste können Sie ihre Suche teilen, um Antworten von Ihren Facebook-Freunden zu erhalten. Freunde lassen sich außerdem auch direkt ansprechen und um Hilfe bitten. Wenn Sie nicht genau wissen, welchen Ihrer Freunde Sie um Rat fragen sollen, kennt Bing auch darauf eine Antwort: Basierend auf deren Gefällt-mir-Angaben oder geteilten Fotos schlägt die Suchmaschine Freunde vor, die sich höchstwahrscheinlich mit dem nachgeschlagenen Thema auskennen. Abgesehen davon lassen sich auch verschiedene Netzwerke nach Experten durchsuchen, die irgendwann einmal Inhalte über den Gegenstand Ihrer Anfrage veröffentlicht haben.

Wie sich das neue Bing in Aktion schlägt, demonstriert das folgende Video:

Das neue Format der Suchmaschine soll US-amerikanischen Internetnutzern im Laufe der kommenden Wochen zugänglich gemacht werden. Diese können unter www.bing.com/explore/new schon jetzt die neuen Features ausprobieren. Wann das soziale Bing auch in Deutschland verfügbar sein wird, steht derzeit noch nicht fest.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -