Der graue November war eigentlich ziemlich heiß

Die Top 10 im November auf phpmagazin.de
Kommentare

Da ist er also, der Jahresendspurt. Dabei beginnt im Dezember doch die ruhige und besinnliche Zeit, in der wir uns zumindest die ersten 24 Tage mit leckeren Adventskalenderinhalten die Zeit versüßen. Und Profis wissen, dass man noch locker 19 Tage Zeit hat, bevor man in den Geschäften oder online auf die Jagd nach Geschenken gehen muss; geht ja zum Glück alles auch noch rechtzeitig durch die Post. Also durchatmen – alles wird gut.

Aber natürlich wollen wir uns auch ein wenig Zeit nehmen und uns der vergangenen 30 Tage besinnen. Es ist also noch nicht ganz Weihnachten – dafür aber schon wieder Zeit für einen Monatsrückblick. Viel Spaß mit den heißesten Themen im ohnehin viel zu warmen November.

10. Entwickler sind zarte Pflänzchen

Zugegeben, der November ist – zumindest uns … – nicht wirklich als der Monat bekannt, in dem die jungen Pflänzchen sprießen. Entwickler allerdings können immer wachsen, auch in der dunklen Jahreszeit. Wer also wissen möchte, was Pflanzen und Entwickler gemeinsam haben, dem dürften die vier Wachstumsstufen des Entwicklers ein guter Ratgeber sein, um auch im Dezember noch weiter voranzukommen.

9. Oxid goes Symfony 2

Anfang November beschäftigte ein kleiner aber feiner Blogpost von Marco Steinhäuser die Entwicklerwelt. Der Inhalt, grob umrissen: Die E-Commerce-Plattform OXID setzt auf Symfony 2; wegen der Zukunftsfähigkeit. Das hat natürlich zahlreiche Entwickler hellhörig werden lassen. Ohne jetzt zu viel zu spoilern: Eine Interviewanfrage ist gestellt, und Symfony wird uns in dieser Ausgabe der Top 10 noch ein öfter beschäftigen …

8. Wenn DevOps einfach so passiert

Auf Platz 8 ist etwas, das uns besonders freut: Ein Interview mit Ole Michaelis, dass eindrucksvoll beweist, wie viel Enthusiasmus die neue Verantwortung bei Entwicklern freisetzt.

7. Neu in Symfony 2.6

Sowohl der Mai als auch der November sind die Monate, in denen ein neues, größeres Release des Frameworks Symfony auf die Entwicklergemeinde losgelassen wird; aktuell Version 2.6. Bereits im Vorfeld haben wir auf die Blogposts verwiesen, die in aller Ausführlichkeit auf die Neuerungen in Symfony 2.6 eingehen.

6. … und Symfony 3.0

Wir haben es bereits angedeutet: Symfony hatte im November noch mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Unter anderem mit der Ankündigung, dass der Release-Plan geändert werden sollte. Nach dem Release von Symfony 2.7 LTS sollte im November 2015 Version 3 des Frameworks erscheinen. Diese – zu diesem Zeitpunkt noch – Überlegungen gingen Hand in Hand mit der Frage, welche PHP-Version als Voraussetzung dienen sollte …

Editor’s Pick: Die-Symfony-3-Roadmap

Kurze Zeit später gab Fabien Potencier die Roadmap für Symfony 3 bekannt. Besonders wichtig war ihm dabei, Entwicklern die Angst vor der Major-Version Symfony 3.0 zu nehmen. Im selben Atemzug wurde übrigens auch die minimal notwendige PHP-Version bekannt gegeben: PHP 5.5!

TYPO3 CMS 7 + PHP 5.5

Nicht direkt damit im Zusammenhang steht das neueste Major-Release des TYPO3 CMS. Denn auch hier wurde PHP 5.5 als Mindestvoraussetzung gewählt; und die Entscheidung dafür ausführlich begründet.

5. 9 Grundprinzipien des Responsive Web Designs

Nun zu etwas ganz anderem: Responsive Web Design. Genauer gesagt zu den 9 Grundprinzipien des RWD, in dem sowohl auf die Unterschiede zwischen Responsive und Adaptive Design eingegangen wird als auch auf Breakpoints, den Flow oder die ewige Frage nach Mobile First oder Desktop First.

4. Das Design-Highlight im November

Auf Platz 4. im November ist ein absolutes Redaktionshighlight gelandet, nämlich eine kleine Eule, die als Design-Highlight in einem Login-Formular punkten konnte. Dieses Schmankerl bleibt einem lange in Erinnerung und beweist, dass User Experience Design in Kleinigkeiten eine ganz große Wirkung entfalten kann.

3. Die Firefox Developer Edition

Im November gab es einiges zu feiern im Hause Mozilla. Zum einen natürlich den zehnten Geburtstag des Firefox, zum anderen den Release des Firefox Developer Edition. Dieser voll und ganz auf Entwickler ausgerichtete Browser ersetzt den bisherigen Aurora-Channel, bietet einen schnelleren Zugriff auf die Developer Tools und hat noch einige andere Besonderheiten an Bord.

2. AngularJS – Bad Ideas, Zukunft und ein Abschied

AngularJS war im November ein ganz heißes Thema – nicht nur in Bezug auf die aktuellen Versionen, die in letzter Zeit immer öfter das Ziel heftiger Kritik wurden. Die Kritikpunkte sollten zwar zum größten Teil in AngularJS 2.0 beseitigt werden, allerdings zu einem hohen Preis: AngularJS 2 soll ein komplett neues Framework werden, was natürlich eine erneute Einarbeitung nach sich ziehen wird.

Editor’s Pick: AngularJS-Core-Entwickler gibt auf

Viele Konzepte, die AngularJS in seiner aktuellen Version ausmachen, werden mit dem Release von Version 2 zum Teil komplett über Bord geworfen. Das hat dazu geführt, dass sich Rob Eisenberg, einer der Core-Entwickler von AngularJS 2, nicht mehr mit dem Projekt identifizieren konnte und seinen Abschied aus dem Team bekannt gegeben hat.

1. PHP und die Versionsverbreitung

Im November wurde viel über PHP-Versionen diskutiert. Sei es bei Symfony oder im TYPO3-CMS-Projekt. Allerdings wurde auch viel über die Verbreitung der PHP-Versionen auf den Servern dieser Welt diskutiert – und genau das war das heißeste Thema im November.

Pascal Martin kam bei einer von ihm durchgeführten Auswertung zu dem Ergebnis, dass PHP 5.3 noch immer die verbreitetste PHP-Version ist; was zu einer überaus interessanten Diskussion im Kommentarbereich geführt hat. Beide Seiten – sowohl die Verfechter der regelmäßigen Updates als auch diejenigen, die nachvollziehen können, warum man länger auf einer Version bleibt, hatten valide Argumente auf ihrer Seite.

Auf der anderen Seite stand Jordi Boggiano, der mit einer anderen Methode der Erhebung zu einem anderen Ergebnis kam: Bei ihm steht PHP 5.5 an der Spitze. Allerdings muss er selbst einräumen, dass in den Zahlen ein nicht zu unterschätzender Anteil von Entwicklungsmaschinen oder CI-Server mitgezählt worden sein dürfte.

Die Frage nach der Verbreitung von PHP-Versionen dürfte uns in Zukunft auf alle Fälle noch länger beschäftigen.

Aufmacherbild: Fall, autumn, leaves background. von Shutterstock / Urheberrecht: Miramiska

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -