Die Welt aus der Vogelperspektive – Bing Maps bekommt 215TB neue Bilder
Kommentare

Wer wie ein Vogel die Welt überfliegen möchte, kann das mit Bing Maps jetzt noch besser tun. Microsofts Kartendienst hat ganze 215 Terrabyte an neuen Bildern bekommen – hauptsächlich Vogelperspektiven

Wer wie ein Vogel die Welt überfliegen möchte, kann das mit Bing Maps jetzt noch besser tun. Microsofts Kartendienst hat ganze 215 Terrabyte an neuen Bildern bekommen – hauptsächlich Vogelperspektiven aus Australien, Europa, Neuseeland und Tokio. So kann man jetzt auch die einzelnen Gehege des Frankfurter Zoos aus der Luft erkennen:

Der Frankfurter Zoo lässt sich gut aus der Bing-Vogelperspektive erkennen.
Der Frankfurter Zoo lässt sich gut aus der Bing-Vogelperspektive erkennen.

Erst vor kurzem hatte Bing Maps 165 Terrabyte an aktuellen Satellitenbildern bekommen. Mittlerweile sind über 200 Quadratmeilen mit den neuen „Bird’s Eye“-Fotos abgedeckt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -