DirectX 12 wird im März vorgestellt
Kommentare

Die aktuelle Version von DirectX, Microsofts API-Sammlung zur Spieleentwicklung auf der Windows-Plattform, ist mittlerweile schon fünf Jahre alt. Da haben nicht nur wir uns gedacht, dass es allerhöchste

Die aktuelle Version von DirectX, Microsofts API-Sammlung zur Spieleentwicklung auf der Windows-Plattform, ist mittlerweile schon fünf Jahre alt. Da haben nicht nur wir uns gedacht, dass es allerhöchste Zeit für einen Nachfolger wird, sondern wohl auch Microsoft.

Eine Teaser-Website kündigt die Vorstellung von DirectX 12 für den 20. März 2014 auf der Game Developers Conference in San Francisco an. Mit aufgelistet sind die Supporter AMD, Intel, Nvidia und Qualcomm. Bei der dazu passenden Session handelt es sich um die mit dem Titel DirectX: Evolving Microsoft’s Graphics Platform, gehalten von Development Manager für Windows Graphics Anuj Gosalia.

DirectX 11 wurde schon 2008 enthüllt und ist 2009 gemeinsam mit Windows 7 erschienen. Überhaupt hat Microsoft die neuen Versionen der API-Sammlung bisher in der Regel gemeinsam mit einem neuen Betriebssystem vorgestellt. Vielleicht ist das nahende DirectX 12 ja ein Hinweis darauf, dass auch Windows 9 gar nicht mehr so weit entfernt ist?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -