Doubloon Dash – ein Microsoft-Spiel für Facebook
Kommentare

Microsoft Research hat mit „Doubloon Dash“ ein neues Online-Spiel für Facebook veröffentlicht. Während sich die Spieler auf eine virtuelle Schatzsuche begeben, untersucht das Forschungsprojekt Microsoft

Microsoft Research hat mit „Doubloon Dash“ ein neues Online-Spiel für Facebook veröffentlicht. Während sich die Spieler auf eine virtuelle Schatzsuche begeben, untersucht das Forschungsprojekt Microsoft Research ihr Verhalten in spieltheoretischen Interaktionen.

Doubloon Dash ist nach Project Waterloo bereits das zweite Microsoft-Facebook-Spiel. Inhaltlich geht es darum, möglichst viele Dublonen eines vergrabenen Schatzes ausfindig zu machen. Obwohl zwei direkte Kontrahenten in das gemeinsame Projekt investieren müssen, kann es am Ende nur einen Sieger geben. Aus dieser Situation leiten sich folgende Fragestellungen ab: Wie viel sind die Spieler bereit, aufs Spiel zu setzen? Werden sie eher vorsichtig und zurückhaltend spielen oder werden sie ohne Vorbehalte Investitionen tätigen? Und wie ist das Verhalten eines Spielers in Bezug zu setzen zum Verhalten seines Konkurrenten? All das sind Forschungsfragen, die Spieltheoretiker interessieren dürften.

Dabei stellt Doubloon Dash einen Praxisbezug zu altbekannten Situationen wie Bewerbungsgesprächen oder ähnlichen Wettkämpfen her. Auch hier beteiligen sich schließlich mehrere Personen, wobei letztendlich nur einem einzigen die Belohnung zukommt.

Derartige Tests, insbesondere wenn ein Bezug zu sozialen Netzwerken gegeben ist, sind nur sehr schwer in einem Labor durchzuführen. Hier ist das größte Hindernis, eine geeignete Probandengruppe zu finden, die gleichzeitig unbeteiligt ist und einen Querschnitt der Gesellschaft darstellt. Mittels Facebook lässt sich das spieltheoretische Forschungsprojekt nun in alle Bevölkerungsschichten und in große Teile der Welt tragen, womit eine größtmögliche Teilnehmergruppe abgedeckt wird.

Doubloon Dash ist Teil des Microsoft Research Games Project, das Verhaltenstheorie in Spielen auf sozialen Netzwerk-Plattformen untersucht. Im Rahmen dieses Projektes wurde bereits im vergangenen Jahr das Facebook-Spiel Project Waterloo veröffentlicht. Hier geht es darum, virtuelle Truppen über mehrere Schlachtfelder hinweg zu versammeln.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -