Dragonfly 1.1 mit vielen Verbesserungen und neuem Produktmanager
Kommentare

David Storey hat als letzte offizielle Amtshandlung die Veröffentlichung von Dragonfly in Version 1.1 bekannt gegeben. Neben vielen verbesserten und neuen Features sollen über 200 Bugfixes mit an Bord

David Storey hat als letzte offizielle Amtshandlung die Veröffentlichung von Dragonfly in Version 1.1 bekannt gegeben. Neben vielen verbesserten und neuen Features sollen über 200 Bugfixes mit an Bord sein.

Zahlreiche bereits vorhandene Funktionalitäten in Operas Dragonfly haben Neuerungen und Verbesserungen spendiert bekommen. So haben sowohl der JavaScript Debugger als auch der DOM Inspector ein Search Panel spendiert bekommen, mit dem sich die Suche wesentlich komfortabler gestaltet. Der Network Inspector ist nun in der Lage, Post– und Multipart-Post-Daten unter die Lupe zu nehmen und auch das Error-Log kommt nun wesentlich augenfreundlicher und aufgeräumter daher.

Alle weiteren Verbesserungen findet man in den Release Notes zu Dragonfly 1.1, eine generelle Übersicht aller Updates gibt es in der What’s-New-Sektion. Damit sind nun offiziell alle Anwender aufgefordert, sich mit dem Tool zu beschäftigen und ihr Feedback abzugeben.

Mit diesem Release endet übrigens auch das Storeys Dasein als Produktmanager für Dragonfly. Ab sofort wird er im sonnigen Kalifornien für Motorola … Google … Moogle … tätig sein. Wir wünschen ihm viel Glück in seinem neuen Job und hoffen, dass sein Nachfolger Patrik Lauke den Laden ebenso gut im Griff haben wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -