Setup und Testen von AngularJS-Applikationen

Dschungelkönig
Kommentare

AngularJS wurde mit einem Fokus auf Testbarkeit entwickelt. Das bedeutet nicht nur, dass Ihnen das Framework bei der Erstellung von Tests nicht im Weg steht, sondern Sie sogar bei der Formulierung von Tests unterstützt. In der Realität sieht es allerdings eher traurig aus, wenn es um gut getestete AngularJS-Applikationen oder gar testgetriebene Entwicklung mit AngularJS geht. Deswegen wollen wir das Dickicht des Testdschungels etwas lichten.

Dieser Artikel soll etwas Licht ins Dunkel bringen und Sie motivieren, Tests für Ihre Applikation zu schreiben. Das bedeutet eigentlich gar nicht so viel Aufwand und gibt Ihnen Sicherheit und eine gute Ausgangslage für eine Erweiterung oder Veränderung Ihrer Applikation.

Wo liegt das Problem?

Anfänglich ist es sehr einfach, mit AngularJS vorzeigbare Ergebnisse zu liefern. Sie generieren die HTML-Struktur der Seite, erstellen ein Modul für die Applikation und schreiben den ersten Controller. Dann noch schnell die Daten per $http, ngResource oder Restangular vom Server geholt und per ng-repeat dargestellt. Ein Formular zum Anlegen und Bearbeiten der Daten und schon steht der erste Prototyp. Dann kommen noch ein paar Erweiterungen hinzu, hier noch eine Idee ausprobiert, ein neuer Service eingefügt, der einen Teil der Businesslogik enthält, und schon haben Sie eine nette kleine Applikation. In der ganzen Euphorie ist eins allerdings auf der Strecke geblieben: die Tests. Das Fehlen von Tests hat meist gute Gründe – zum Beispiel bedeutet das Schreiben von Tests Aufwand. Schreiben Sie also einen oder mehrere Tests oder lassen Sie die Energie lieber in das noch nicht so komplexe Feature laufen? Außerdem testen Sie gerade zu Beginn der Entwicklung keine Systemkomponenten wie $http oder ng-repeat.

Den vollständigen Artikel finden Sie im PHP Magazin 3.15.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -