Musik-Streaming

20 Millionen User nutzen Musik-Streaming
Kommentare

Die Nutzerzahlen von Musik-Streaming-Plattformen steigen rapide an und der Streaming-Markt wächst stetig. Kein Wunder, dass auch Apple ein Stück von dem Kuchen abhaben will und in den kommenden Tagen mit Apple Music seinen eigenen Musik-Dienst starten will.

Die CD hat ausgedient. Das zeigen die Absatzzahlen dieser analogen Musikträger ganz deutlich. Immer mehr Nutzer hören Musik über Streamingdienste. Gleichzeitig sinken die aber nicht nur die Verkaufszahlen von CDs, auch die Downloadzahlen sind stark rückläufig. Einzig der Verkauf von Vinylplatten als nostalgisches Liebhaberstück ist in den letzten Jahren wieder angestiegen. Musik ist also nichts mehr, was es zu besitzen gilt. Den meisten Hörern reicht es völlig, lediglich die Nutzungsrechte für die Lieder zu besitzen.

Infografik: Streaming-Boom schadet Musikverkäufen | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Bereits vier von zehn Internetnutzern ab 14 Jahre (37 Prozent) hören in Deutschland Musik über Streaming-Dienste, wie zum Beispiel Spotify, Deezer, Soundcloud & Co. Das entspricht 20 Millionen Deutschen, zwei Millionen mehr als noch vor einem Jahr. 2013 waren es erst um die sechs Millionen. Innerhalb von nur zwei Jahren hat sich die Zahl damit mehr als verdreifacht.

„Streaming hat den Musikmarkt revolutioniert. Immer mehr Nutzer greifen über schnelle Datennetze auf riesige digitale Musikarchive zu“, sagt der Hauptgeschäftsführer des BITKOM-Digitalverbands Dr. Bernhard Rohleder. In einer repräsentative Umfrage, hat Bitkom Research in Zusammenarbeit mit Aris Umfrageforschung 1.014 Personen ab 14 Jahren zu ihrem Musik-Konsum befragt.

Die Zielgruppe für Audio-Streaming sind vor allem jüngere User. Mehr als die Hälfte (53 Prozent) der 14-29-Jährigen hört Musik über Streaming-Plattformen. Unter den 30- bis 49-Jährigen streamen etwa vier von zehn (39 Prozent), bei den 50- bis 64-Jährigen ist es etwa jeder Vierte (28 Prozent), bei den über 64-Jährigen immerhin jeder Siebte (15 Prozent). Für die meisten Nutzer gehört Musik-Streaming zum Alltag: Acht von zehn Streaming-Nutzern (83 Prozent) hören so regelmäßig Musik, jeder zweite (50 Prozent) sogar täglich. Unter den 14-29-Jährigen nutzen neun von zehn (88 Prozent) die Dienste regelmäßig, sechs von zehn (60 Prozent) jeden Tag.

Es gibt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Streaming-Angebote. Bei der kostenfreien Variante hat der Nutzer häufig nur ein festgelegtes Kontingent an Liedern zur Verfügung oder hört zwischen einzelnen Titeln Werbespots. Viele User sind bereit, für die Premium-Dienste zu zahlen. Bereits jeder fünfte (19 Prozent) nutzt ein solches kostenpflichtiges Angebot. Diese bieten meist in besserer Abspielqualität, werbefreien und unbegrenzten Zugang zu den Musik-Archiven. Andere Streaming-Dienste funktionieren wie ein personalisiertes Radio, bei dem der Hörer ein Musikgenre vorgibt und anschließend entsprechende Titel zu hören bekommt. Zudem gibt es Dienste, bei denen Musiker ihre eigenen Stücke hochladen und mit anderen teilen können, wie beispielsweise auf Soundcloud.

Die verschiedenen Musikstreamingdienste kämpfen um einen möglichst großen Anteil auf dem Markt. Führend ist zur Zeit Spotify mit 60 Millionen aktiven Usern. Von diesen nutzen über 15 Millionen das kostenpflichtige Premium-Modell, das sind ganze 20 Prozent.

Spotify muss aber in naher Zukunft mit harter Konkurrenz rechnen: Apple wird voraussichtlich auf der WWDC am 8. Juni einen eigenen Streaming-Dienst vorstellen, sollten bis dahin alle Verhandlungen mit den Plattenlabels abgeschlossen sein. Hier streitet man noch um die Umsatzverteilung. Apple Music soll 7,99 Euro im Monat kosten und ist damit günstiger als Spotify (kostet 9,99 im Monat). Es soll allerdings kein kostenfreies Modell geben, was ein Vorteil für die Musiklabels wäre.

Aufmacherbild: White smartphone and headphones, on the green carpet. via Shutterstock / Urheberrecht: Kalabi Yau

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -