Partner trotz rechtlicher Grauzone

Airbnb schafft Platz für Olympia-Gäste in Rio
Kommentare

In Rio de Janeiro gibt es zu wenig Hotelbetten für die Gäste der Olympiade in 2016. Hier soll airbnb Abhilfe schaffen. Das Unternehmen ist offizieller Partner der Spiele, trotz ungeklärter Rechtslage.

Airbnb hat einen gewinnbringenden Deal abgeschlossen. Das Portal zu Vermittlung von privaten Ferienwohnungen wird 2016 offizieller Partner der Olympiade in Rio sein. Das Unternehmen ist nicht nur Sponsor der Spiele, sondern wird auch stark von dem großen Besucherandrang profitieren, denn die Gäste müssen in der Stadt untergebracht werden.

Laut SFGATE werden insgesamt 200.000 Unterkünfte über das Portal zur Verfügung gestellt werden. Ein profitables Geschäft für airbnb. Aber auch für die Stadt Rio de Janeiro ist die Partnerschaft mit dem Ferienwohnungs-Portal eine große Hilfe. In der brasilianischen Hauptstadt gibt es 40.000 Hotelbetten, das sind 380.000 zu wenig.

Ohne die zusätzlichen Unterkünfte, die airbnb und andere Bettenbörsen bieten, könnte die Stadt die Besucher nicht annähernd unterbringen. Das zeigt, wie nützlich diese alternativen Wohnangebote gerade bei Großereignissen sein können. Nichtsdestotrotz ist die Rechtslage bezüglich des Vermietens der eigenen Wohnung noch immer nicht ganz geklärt. Umso erstaunlicher ist es also, dass airbnb offiziell zum Partner in Sachen Unterkünfte erklärt wurde.

Auch hierzulande bewegt sich airbnb immer noch in einer gesetzlichen Grauzone und wird von Vermietern ungern gesehen. Laut einem Urteil des Bundesgerichtshof in Karlsruhe reiche eine normale Erlaubnis seitens der Vermieter zur Untervermietung im Fall von Vermittlungsplattformen nicht aus. Dies betrifft aber längerfristige Untervermietung. Wer lediglich von der Besucherregel von bis zu sechs Wochen Gebrauch macht, kann sein Zimmer auch ohne vorherige Zustimmung des Vermieters untervermieten. Das Problem: sobald Einnahmen im Spiel sind, wie es bei Airbnb der Fall ist, wendet sich die Rechtslage bisher gegen den Bettenbörsen-User.

Siehe auch: Rechtslage Airbnb: Erster Schritt zur Legalisierung

Aufmacherbild: Corcovado. Rio de Janeiro. America.Brazil via Shutterstock / Urheberrecht: Dmitry V. Petrenko

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -