Zukunft schon heute

Aus 2020 lernen: Digitale Transformation und intelligentere Unternehmen
Keine Kommentare

Das Jahr 2020 hat gezeigt: Technologie ist der entscheidende Faktor, damit Unternehmen auch in kritischen Zeiten geschäftsfähig bleiben. Das vergangene Jahr hat sie gezwungen ihre bisherigen Strategien zu überarbeiten, unabhängig davon, ob es um das Management der Mitarbeiter im Homeoffice, die Anpassung der Supply Chain Operations oder die Optimierung der Kommunikation und Zusammenarbeit über verschiedene Bereiche ging. Diese Transformation entwickelte sich zur obersten Priorität und die IT rückte als Motor zur Erreichung der jeweiligen Unternehmensziele in den Fokus.

Jede Branche musste in den letzten Monaten ihre eigenen Herausforderungen bewältigen. Doch inzwischen ist klar, dass 2020 die Art und Weise, wie Unternehmen – sowohl moderne als auch traditionelle – arbeiten, für immer verändert hat. Mit Beginn des neuen Jahres haben Unternehmen bereits neue Strategien auf der Agenda. Deshalb ist es wichtig zu verstehen, welchen Einfluss die Technologie auf die Geschäftsabläufe hatte, damit heutige und zukünftige Unternehmensleiter diese in Zukunft nutzen können.

Home Office erfordert neue Konzepte für die Zusammenarbeit

Eine der offensichtlichsten Auswirkungen der Pandemie war der Wechsel ins Homeoffice: Unternehmen mussten sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter sicher von Zuhause aus arbeiten konnten, ohne dass die Produktivität beeinträchtigt wird. Dazu ist ein Konzept für die Telearbeit und den Einsatz von Remote-Mitarbeitern vonnöten. Unternehmen und IT-Abteilungen mussten ihre Strategien überdenken und sichere Lösungen einführen, damit Mitarbeiter ihre Aufgaben auch ohne die physische Nähe zum Serverraum erledigen konnten. Mit Cloud-nativen und hybriden Cloud-Lösungen konnten Unternehmen traditionelle Geschäftsabläufe modernisieren und eine agilere Belegschaft schaffen, ohne deren Produktivität oder Effizienz zu beeinträchtigen.

Sichere IT-Systeme sind die Grundlage für Unternehmenserfolg

Viele Unternehmen verfügten anfangs nicht über die notwendige Infrastruktur oder Lösungen, um schnell reagieren zu können. Damit Systeme wie Netzwerk- und Kommunikationstools schnell verfügbar sind, wurden Cloud-native und hybride Cloud-Lösungen entscheidend. Vor allem in Hinblick auf die Edge-Entwicklung werden Geräte und Anwendungen immer stärker vernetzt und verarbeiten noch mehr Daten. Dadurch werden sie allerdings immer anfälliger für Angriffe. In Zukunft wird deshalb Sicherheit von größter Bedeutung sein – von der Hardware-, Netzwerk- und Software-Infrastruktur bis hin zur Anwendungs- und Datensicherheit. DevOps wandelt sich zu DevSecOps, automatisierte Compliance wird zur Notwendigkeit und umfassende Software-Lieferketten etablieren sich außerhalb stark regulierter Bereiche.

Beschleunigung einer fokussierten Bereitstellung

Unternehmen bemerkten schnell, dass sie sich nicht auf ihre vorhandenen Lösungen zur Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungen verlassen konnten, um Probleme in den knapp bemessenen Zeitrahmen zu lösen, die im letzten Jahr den Alltag bestimmten. Um die Einführungszeit zu verkürzen, die für das Testen verschiedener Integrationen in monolithischen Lösungen aufgewendet wird, nutzten viele IT-Entscheider eine Adaptionsstrategie mit Wirksamkeitsnachweis – zum Beispiel KI-gestützte Lösungen, mit denen sie neue Funktionen bereitstellen und Probleme in Echtzeit lösen konnten. Während die meisten IT-Entscheider wissen, dass die Einführung neuer Technologien von zentraler Bedeutung ist, erkennen die gewieften unter ihnen, dass dies nicht durch einen monolithischen Entwicklungssprung geschehen kann, sondern vielmehr mit einem schnellen, iterativen Ansatz erfolgt. Durch einen laserscharfen Fokus auf ein bestimmtes Problem bekommt man ein Verständnis für die Bedürfnisse, die man befriedigen muss, und kann effektiver sein, als wenn man versucht, alles auf einmal anzugehen. Wenn IT-Abteilungen die Systeme zu schnell mit zu vielen neuen Lösungen modernisieren möchten, wird der Prozess langwierig. Klein anfangen und dann schnell iterieren ist der beste Weg, um eine IT-Strategie effektiv zu skalieren.

Verstärkte Investitionen in die IT nötig

Eine Steigerung der geschäftlichen Agilität und Ausfallsicherheit wird immer relevanter. Mit dem wachsenden Bedarf, von überall aus innovativ und einsatzbereit zu sein, ohne eine lokale Präsenz, wollten Unternehmen verstärkt in IT investieren. Cloud-native Anwendungsmodelle, die Container und Kubernetes nutzen, und Infrastrukturen, die für Distributed-Cloud-Szenarien modernisiert werden können, wurden als die notwendigen Grundvoraussetzungen für das Wachstum eines Unternehmens erkannt. Als Reaktion auf die Anforderungen, die die Pandemie mit sich brachte, erkannten auch die Anbieter der Branche die wachsende Notwendigkeit einer vereinfachten Einführung dieser Technologien und deren erhöhte Skalierbarkeit, damit die Nutzung beschleunigt und erweitert werden kann.

Entwickler ergreifen die Chance

Ein Notebook und Wi-Fi sind alles, was man als Entwickler braucht. Aus Entwicklersicht hat COVID-19 gezeigt, dass Container, also Softwarepakete, die eine komplette Laufzeit bieten, die primären Grundpfeiler sein werden. Sie sind über Service-Meshes verbunden und können durch Kubernetes-Orchestrierung und -Betrieb überall eingesetzt werden. Diese Infrastruktur gibt Entwicklern mehr Flexibilität als je zuvor, wenn es darum geht, wo und wann eine Anwendung bereitgestellt werden kann.

Trotz aller Herausforderungen des vergangenen Jahres gab es auch zahlreiche Lichtblicke, auf die man sich 2021 fokussieren kann. Es wird weiterhin nicht allein darum gehen, Lösungen zu modernisieren, sondern auch die Vorteile einer agilen IT-Infrastruktur zu verstehen, damit diese Erkenntnisse für einen zukunftssicheren Unternehmensbetrieb eingesetzt werden können. Wenn Unternehmen den Weg der digitalen Transformation weiterverfolgen, werden Cloud-basierte Lösungen, die den Betrieb flexibler machen, die Produktivität steigern und Kosten senken, boomen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -