Fachkräftemangel

Fachkräftemangel: Stellenausschreibungen in Deutschland
Kommentare

Arbeitgeber in Deutschland haben in der ersten Jahreshälfte 2015 deutlich mehr Stellenausschreibungen veröffentlicht als im selben Zeitraum der vergangenen beiden Jahre. Das geht aus den jüngsten Berechnungen des StepStone Fachkräfteatlas hervor.

 

Der Arbeitsmarkt für Fachkräfte in Deutschland setzt seinen starken Aufschwung fort. Im ersten Halbjahr 2015 wurden für sämtliche betrachteten Berufsgruppen mehr Stellen ausgeschrieben als im selben Zeitraum der vergangenen Jahre. Der Fachkräfteindex kletterte auf 116 Punkte – das entspricht einem Plus von 16 % im Vergleich zu 2013.

Nachfrageboom im Gesundheitswesen

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Nachfrage nach medizinischen Fachkräften überproportional gewachsen: Der Bedarf an Ärzten stieg um 33 %, an Arzthelfern und Pflegekräften um 32 %.

Bedarf an Technikern und IT-Fachkräften am höchsten

Am häufigsten suchten Arbeitgeber nach Fachkräften in Technik und IT. Stellenausschreibungen in diesem Bereich machten im vergangenen Halbjahr je einen Anteil von 15 % aus.

Die meisten Stellen im Süden

Mehr als jede zweite Stelle in der Bundesrepublik wird in Süddeutschland ausgeschrieben – 53 Prozent aller Jobangebote für Spezialisten entfallen allein auf die drei Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Hessen.

Grafik_Fachkraeftemarkt_Bundeslaender

Aufmacherbild: Cropped image of an engineer showing a computer microchip on the foreground via Shutterstock / Urheberrecht: Dragon Images

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -