Wiki-Geschäftsmodell

Founch – Nobles Wikipedia mit Twitter-News
Kommentare

Wie sich der Wissensbestand von Wikipedia mit der Anbindung eines Twitter News Feeds und einem schicken Design umsetzen lassen könnte, präsentiert Founch. Mit einem Promi-Wikipedia will das Unternehmen Fans eine gebündelte Seite mit relevanten und aktuellen Infos, Bildern und Videos bieten – mit Monetarisierungsoptionen.

Wikipedia ist zweifelsohne die erste Anlaufstelle, sich im Netz zu informieren. Weder Wissenschaft noch Journalisten wollen sich auf Wikipedia stützen, trotzdem nutzen alle die Online-Enzyklopädie, zumindest um einen ersten Überblick zu einem Thema zu bekommen. Gleiches gilt noch mehr für den ganz normalen User, der sich schnell über eine Sache, ein Ereignis oder eine Person informieren möchte. Während Wikipedia trotz aller Diskussionen um bezahlte Beiträge und Manipulation sich durch Spenden zu finanzieren scheint, haben andere Unternehmen bereits Wege gefunden, um Wikipedias Content auf Umwegen zu monetisieren. An erster Stelle ist hier Google zu nennen, das die Wissens-Plattform nutzt, um etwa ihre Algorithmen für natürliche Sprachen zu verbessern. Durch die Nutzung von Übersetzungsprogrammen und Sprachassistenten von Google verdient das Unternehmen wiederum über der Nutzerdaten, die durch die Nutzung anfallen. Doch auch andere Unternehmen versuchen sich den Wikipedia-Wissensbestand zunutze zu machen, um hierüber ein Geschäftsmodell aufzubauen.

Künstler, Unternehmen und Fans sollen profitieren

Seit diesem Jahr entwickelt founch ein Konzept, das zunächst Wikipedia-Artikel über Hollywood-Stars ein schickeres und funktionaleres Layout verpasst, mehr Medien und Anbindungen integriert und alle Informationen übersichtlicher und optisch einladender aufbereitet. Dabei greife Founch bisher nicht auf Wikipedia-Artikel zu, sagt Co-Gründer Akshit Agarwal. Als Quellen dienen bisher unter andere TMDB, YouTube, Soundcloud, Giphy und Faroo für den News-Content. Bisher hat founch nur eine Test-Seite für Scarlett Johansson veröffentlicht. Fans könnte der Auftritt gefallen: kompakte Infos, schöne Bilder, Biographie, Filmographie, Trailer zum Anschauen und die passenden „Goodies“ ganz zum Schluss – der letzte Punkt dürfte auch den Mechandise-Unternehmen gefallen. Aber auch Filmproduzenten könnten an einer gebündelten Übersicht zum Promi profitieren, wenn sich hier die Trailer für kommende Filme gleich mit einbinden lassen. Über eine Suchfunktionen soll künftig der Promi mit allen relevanten Infos zusammengefasst auf einer Seite präsentiert werden können. Das beinhaltet Neuerscheinungen des Künstlers, aber auch Tweets sowie Boulevard-News. Auf Scarletts Seite findet sich neben der Biographie und einem Popularitäts-Chart auch die aktuellen Neuigkeiten, Songs zum Reinhören, ihre Filmprojekte in der Übersicht wie eine Auswahl ihrer besten Zitate. In Zukunft sollen, so Agarwal, neben den Promi-Seiten weitere Inhalte folgen.

News und Tweets zu Scarlett Screenshot: https://www.founch.com/demo/scarlett/profile/

News und Tweets zu Scarlett
Screenshot: https://www.founch.com/demo/scarlett/profile/

Chancen für Wikipedia-Alternative

Die Einbindung aktueller Social-Media-Neuigkeiten vom und über den Promi, die breite Aufstellung von Clips und Songs sowie die Einbindung von Merchandise-Produkten gibt Werbetreibenden wie Künstlern ein ordentliches Instrumentarium an die Hand, das auch Fans gefallen könnte – von letzterem hängt trotz des tollen Designs schließlich der Erfolg ab, denn ein solches Angebot muss auch angenommen werden. Fraglich ist, wie es um die Faktenlage auf solchen Seiten bestellt ist, wer die Kontrolle darüber behält und ob es einen zukünftig auch einen Abgleich zwischen Wikipedia und founch geben wird. Von Problemen einer möglichen Wikipedia-Gentrifizierung mal abgesehen. Die Entwickler von Founch haben nach eigenen Angaben bisher keine Monetarisierung geplant. Man wolle eine Plattform zur Verfügung stellen, über die sich User mit noch mehr medialen Inhalten besser informieren können. Mit einer limitierten Registrierung können Interessenten sich in den Verteiler für kommende Veröffentlichungen und Infos zum Konzept eintragen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -